was erwartet mich beim proktologen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lila.q 30.04.10 - 15:29 Uhr

hallo ihr lieben,

während und nach den schwangeschaften hatte ich kurz mit hämorrhoiden zu tun, die dank salben aber verschwanden.
seit einiger zeit leide ich aber wieder enorm darunter - sie fallen vor und das ist seht unangenehm :-(.

ich habe mir jetzt einen proktologen gesucht und würde gerne vorab mal ein bisschen erfahren, was der so macht.
mit salbe wird da sganze nicht mehr in den griff zu kriegen sein.
was dann?
veröden? operieren?
ich habe echt ein wenig angst.
wer hat erfahrungen?

danke vorab :-)
l

Beitrag von relaxing1977 30.04.10 - 22:36 Uhr

Hi,

habe damit gerade auch zu kämpfen ;-). Bei mir kam es auch in der SS vor und dann hatte ich knapp 2 Jahre Ruhe. Vor zwei Wochen war ich dann beim Proktologen. Bei mir wurde sie verödet und ich muss in 4 Wochen noch einmal hin zum Veröden. Den Pieks von der Spritze merkt man schon, aber wenn du kein Problem mit dem Blutabnehmen hast, dann wird das auch kein Problem sein. Du legst dich mit angewinkelten Beinen auf die Seite und nach 5 Sekunden ist der Spaß vorbei. Du sitzt länger im Wartezimmer, zumindest war es bei mir so.

Lg relaxing1977

Beitrag von lila.q 02.05.10 - 14:53 Uhr

danke :-)!