Folgemilch 2 und 3 soll vom Markt genommen werden, stimmt das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sophiechen2004 30.04.10 - 15:36 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe am Anfang unseren Sohn gestillt und dies dann später mit der Pre Nahrung von Aptamil ergänzt da wohl nicht all zu viel Milchbildung statt gefunden hat.
Nun war heute meine Hebamme zum Kaffee trinken da (sie ist so toll und hat mir durch die Geburtssituation ganz klasse geholfen) und meinte das die Folgemilch 2 und 3 noch dieses Jahr verboten bzw. vom Markt genommen werden sollen!

Habt ihr das auch gehört?

Liebe Grüße

Beitrag von babybubu1986 30.04.10 - 15:38 Uhr

und aus welchem grund?

Beitrag von sophiechen2004 30.04.10 - 15:39 Uhr

Sie meinte, dass es absoluter Quatsch wäre und die 2er und 3er Nahrung nur wesendlich mehr Kalorien enthalten würde die vom Kind gar nicht benötigt werden würden!

Beitrag von babybubu1986 30.04.10 - 15:52 Uhr

sie könnte recht haben, weil 1 und 2 fast irgendwie gleich sind,mein sohn wird durch die 2er nicht länger satt.. also bin ich bei 1geblieben.

Beitrag von koerci 30.04.10 - 15:43 Uhr

Hab zwar nix davon gehört, aber sinnvoll wäre es...das Zeug braucht ja eh kein Mensch (bzw. Baby) :-p

LG

Beitrag von sophiechen2004 30.04.10 - 15:52 Uhr

Eben, wir sind noch bei der Pre und unserem Sohn reicht es voll und ganz zufrieden!

Beitrag von lalal 30.04.10 - 16:28 Uhr

Ich hoffe es, nur Geldmacherei von Onkel Hipp und Co.

Beitrag von luzie71 30.04.10 - 21:42 Uhr

Wieso Geldmacherei? Also bei uns ist Folgemilch wesentlich billiger als Pre.
lg,luzie

Beitrag von miau2 30.04.10 - 17:15 Uhr

Hi,
also, mag ja wünschenswert sein...

Aber mal ehrlich - wenn ALLES, was
- überflüssig
- totaler Quatsch
- und u. U. ungesund ist

vom Markt genommen wird - was bleibt dann noch in den Regalen?

Das wäre doch eigentlich das erste Mal, das etwas aus dem Bereich "Ernährung" verboten wird, weil es überflüssig und Quatsch ist...

Würde mich wundern...aber meinen Segen hätten sie. Dann aber auch bitte gleich richtig, und

- Fertigmilchbreie (wobei die ja mit 2er Milch hergestellt werden)
- Babyjoghurt
- Babykekse
und was es noch alles an überflüssigem Krempel gibt verbieten ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von sharlely 30.04.10 - 17:39 Uhr

Hi,

hab noch nichts davon gehört, hoff doch aber mal das das nicht passieren wird ;-)

Keine Ahnung wie die anderen machen, aber unsere Maus bekam schon relativ früh (zur Beikost) die 2 er Milch, weil die 1 er nicht mehr gerreicht hat.

Pre hat sie, ausser die ersten sechs Wochen gar nicht bekommen.

Wenn man danach ginge was nicht sinnvoll ist, dann könnte man z.B. auch die Glässchen und Breie abschaffen.... Hat halt jeder andere Ansichten und "Schwerpunkte" im Bezug Ernährung.

LG S.

Beitrag von pizza-hawaii 01.05.10 - 09:30 Uhr

Das Problem bei der Folgemilch ist wohl eher der Zucker, ich denke da gibt es bessere Möglichkeiten sein Kind satt zu bekommen!

pizza