krampfartige Schmerzen 22.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ilmbabe 30.04.10 - 16:19 Uhr

Hallöchen!

Ich habe mal wieder eine Frage wegen Schmerzen.
Seit ein paar Tagen habe ich krampfartige Schmerzen im Unterleib, welche auch in den unteren Rücken (oberhalb des Hinterns- aber nur links)ziehen.
War am Mittwoch beim FA- es ist alles in Ordnung. Muttermund ist fest verschlossen, kein Druck drauf und mit der Gebärmutter ist auch alles gut. Keine Wehen, alles bestens.
Unseren Krümel merke ich weiterhin jeden Tag sehr doll. Manchmal ist es sogar so heftig, dass es unangenehm ist (weil halt der Bauch auch weh tut).

Ich bin mit meinem Latein am Ende.#kratz Kennt Ihr das? Was kann das sein? Soll ich nochmal zu einem anderen Arzt?

Vielen Dank für Eure Antwort!

LG, Bianca

Beitrag von sako2000 30.04.10 - 16:32 Uhr

wenn der fa sagt, dass alles om ist, ist sicher alles gut!

mach dich nicht zu verrueckt, das gewebe usw muss sich doch auch dehnen, das tut manchmal weh.

wann hast du denn diese schmerzen und wie oft?

Beitrag von ilmbabe 30.04.10 - 16:59 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort!!!!
Mir fällt auf, dass ich besonders Schmerzen habe, wenn ich viel sitze und dann aufstehe.
Leider sind die Schmerzen mehrmals täglich über einen längeren Zeitraum da.

Beitrag von sako2000 30.04.10 - 18:50 Uhr

das hatte ich auch in der ssw, ist ganz normal!
sind dehnungsbeschwerden, wie gesagt... es tut sich ja so einiges im koerper!


alles gute, claudia

Beitrag von axaline 30.04.10 - 16:32 Uhr

Nimmst Du Magnesium ?
Das kann evtl helfen, gegen Krämpfe und co.

Gruß Janine

Beitrag von ilmbabe 30.04.10 - 17:01 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Nein, ich nehme kein Magnesium- hab da auch schon dran gedacht. Muss das aus der Apotheke sein, oder gehen auch die Brausetabletten aus Supermärkten???

LG!

Beitrag von axaline 30.04.10 - 17:04 Uhr

Also ich habe die vom Aldi genommen, die sind ziemlich hoch dosiert mit 350 mg pro Tablette.
Die sind sehr gut und haben sogar bei meinen vorzeitigen Wehen geholfen.
Ärzte empfehlen natürlich Magnesium verla oder so, aber die sind unheimlich teuer und wirken ganauso .

Gruß Janine

Beitrag von ilmbabe 30.04.10 - 17:06 Uhr

Dann versuche ich die mal!

Ganz lieben Dank für den Tip! :-)