Radrennfahrer - Frage

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von salem511 30.04.10 - 19:39 Uhr

Hallo,

ich hab heute ein paar Radrennfahrer an der Tankstelle gesehen (nein, sie haben nicht getankt) und mir ist wieder mal aufgefallen, die Räder haben kein Licht dran. Auch die Klingel hab ich vermisst. Somit entsprechen die Räder ja nicht den Vorschriften der Strassenverkehrsordnung.

Wieso dürfen die dann trotzdem auf der Strasse fahren? Gibt's da irgendeine Ausnahmeregelung?
Oder werden die einfach geduldet? Wenn ja, wie ist das bei einem eventuellen Unfall? Wenn mein Auto nicht der StVo entspricht, ist ja mein Versicherungsschutz auch evtl. gefährdet.

Weiss das vielleicht jemand?

LG
Salem

Beitrag von mel1983 30.04.10 - 19:42 Uhr

Hey,

ja, Rennräder haben da so eine Ausnahmeregelung.

Aber welche und wo die steht, weiss ich grad nicht #hicks

Beitrag von ivik 30.04.10 - 20:05 Uhr

Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass unterhalb eines bestimmten Gewichts (nämlich für solche Rennmaschinen) eine Beleuchtung nicht vorhanden sein muss.

lg ivik

Beitrag von oma.2009 30.04.10 - 22:00 Uhr

Hallo,

Radrennfahrer (ich liebe diese Leute, grrrr) haben tatsächlich eine Ausnahmegenehmigung. Die Räder fallen unter Sportgeräte, aaaaber, die Radrennfahrer sind verpflichtet, mobile Beleuchtung bei sich zu führen. Hab ich aber noch nie gesehen, denn dann müßten die Fahrer ja irgendwo eine Tasche oder ähnliches mit sich führen.
Ich gerate immer in Versuchung, wenn ich die Rennfahrer überhole, mal einen durch die geöffnete Scheibe umzuschubsen, da diese Leute sich generell umdrehen und ins Schwanken kommen, wenn sie von hinten ein Auto hören. Und wenn sie denn noch zu Zweit oder Mehreren unterwegs sind und NEBENEINANDER fahren müssen, krieg ich nen Hals.

LG

Beitrag von piep1988 01.05.10 - 18:17 Uhr

Versuchs mal mit Baldrian, soll beruhigend wirken, bestimmt auch auf Omas.

Beitrag von oma.2009 02.05.10 - 07:02 Uhr

Hallo Piep.

gehörst wohl selbst zu diesen Verkehrshindernissen, oder?