IVF -Neuling sucht Gleichgesinnte ....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mona1974 30.04.10 - 19:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben, geht bald los mit IVF und Stimulation. Wer startet auch neu? Vielleicht können wir uns ja gegenseitig mental unterstützen? LG

Beitrag von pamikatharina 30.04.10 - 20:42 Uhr

Huhu IVF-Neuling,
wir haben erst am 25.05. unseren ersten Beratungstermin.
Was heißt denn bei euch geht bald los??
Lg :-)

Beitrag von caro23 30.04.10 - 22:58 Uhr

Huhu
Hier ist noch eine
Wir haben am Do.Termin und dann schau ma mal wanns genau losgeht#schein


LG Caro

Beitrag von mloda 30.04.10 - 23:28 Uhr

Bei uns gehts im nächsten Zyklus los. Ist unsere Erste IVF und wir sind schon total gespannt.

Beitrag von caro23 30.04.10 - 23:47 Uhr

huhu
woran liegts bei euch?
wielange übt ihr schon??

lg

Beitrag von mloda 01.05.10 - 11:22 Uhr

Huhu Cora,
Pille abgesetzt hatten wir schon ende 2003 anfang 2004, da haben wir uns gesagt wenns passiert , dann passierts;-)
Es folgten Monsterzyklen, zwar immer mit Eisprüngen, aber eben in seeehr langen Abständen. war ansich für uns aber kein Thema dagegen vorzugehen. Wir waren ja noch sehr jung und hatten alle Zeit der Welt.
Schwanger geworden bin ich dann 2007.
Wir haben uns im Frühjahr eine kleine Katze zugelegt. Die kleine maus hatte Clamydien und dadurch nen schönes Matschauge. 2 Wochen später sah ich genauso aus mit dem Matschauge , wie die Kleine *lach
Hatte mich bei ihr durch Schmierinfektion angesteckt.

Die Schwangerschaft endete dann leider auch in einer ELSS.
Wie sich ein Jahr später festegestellt hatten, haben die Clamydien meine Eileiter total ruiniert, sodass sie total dicht sind.
Wir hatten sie mal versucht zu öffnen, zumindest den einen auf der anderen Seite der SS, was leider missglückte.
Nun bleibt uns nur noch die IVF.


Woran liegts bei euch ? und was habt ihr schon für einen Marathon hinter euch ?

LG#blume

Beitrag von momo29 01.05.10 - 08:06 Uhr

Hi Mona

bin auch IVF neuling nehme gerade die Pille,muss dann
Sonntag mit dem nasenspray beginnen.
Am 17.05 zum ultraschall und blutabnahme bin total gespannt..

LG momo

Beitrag von mona1974 01.05.10 - 14:18 Uhr

....wir haben uns heute alle Formulare (schlimmer als beim Wohnungskauf ;-)) durchgelesen und unterzeichnet. Hoffe kommende Woche auf Antwort der privaten Zusatzversicherung....Gesetzliche hat 50% der Kosten (einfacher Satz) bewilligt- da ich als Privatpatient zum Doc gehe, fallen die Kosten für mich viel höher aus und hoffe hier auf "Goodwill" der DKV. Kennt sich da einer aus?LG

Beitrag von mona1974 01.05.10 - 14:19 Uhr

Drück ganz fest die Daumen!!!

Beitrag von jwd100 01.05.10 - 15:18 Uhr

Halli Hallo,

bin auch dabei! Zur Zeit noch Spritzen (Wechseljahre), am 07.06. aber den ersten Termin zur weiteren Planbesprechung............kanns kaum erwarten ;-)!

LG