peinlich,chlamydien,kiwu abschminken?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rhodes0204 30.04.10 - 20:18 Uhr

hallo

ich hab gestern gepostet dass ich ein anruf vom fa bekommen hab, dass er heute mit mir sprechen will wegen meiner laborergebnisse. dabei kam raus ich hab chlamydien. super denn jetzt müssen ich und mein mann wohl behandelt werden und die schwester zu der er mich geschickt hat(bin zur zeit in texas,da läuft alles im krankenhaus ab)hat uns ewig warten lassen und am ende wurden wir heim geschickt und haben nun einen termin am montag bekommen.
ich finde das ne freschheit denn diese schwester sollte und nochmal testen, auch auf andere geschlechtskrankheiten, und sollte uns ausführlich aufklärenund ich hatte eine millionen fragen parat da mein es eigentl. die tage sein sollte undwir bis gestern noch geherzelt haben.
jetzt bin ich total durcheinander. gestern hatte ich noch gebetet dass ich ss werde und es klappt und jetzt hoffe ich dass es nicht geklappt hat.
und was wenn doch? ich werde jetzt medikamente bekommen (am montag..hrrr) und das wird wohl nicht grad günstig für eine befruchtung sein und selbst wenn es geklappt hat mach ich mir gedanken was aus dem kind wird oder dass ich es deshalb verlieren werde.
toll jetzt ist wochenend eund ich voll verzweifelt!
vielleicht war ja hier jemand mal in so einer situation und kann mir weiter helfen!

lg verena

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:22 Uhr

Ohje aber wurdet ihr nicht schonmal drauf untersucht? Nomral ist es eigentlich wenn ich zum Frauenarzt gehe? Naja ist einer von euch fremd gegangen? Sonst bekommt man es doch nicht anders???? Also ich meine frisch. Wenn nicht will nix falschen schreiben aber ich dachte wenn ich mal Welche hab dann liegt es daran das man sich angesteckt hat?

Beitrag von coco1902 30.04.10 - 20:26 Uhr

Hallo sweetfrog,

nein, man muss nicht zwangsläufig fremdgehen um das zu bekommen, ich hatte es in der 2. SS auch und mir wurde erklärt, das kommt von unsauberen Toiletten und wird auch in form von schmierinfektion übertragen.

wir wurden auch beide mit tabletten behandelt und es ging schnell weg.

LG Coco

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:30 Uhr

Ah jetzt ok:-) Danke

Beitrag von saskia33 30.04.10 - 20:41 Uhr


"Kann man sich auch sich dieses Bakterium auch zuziehen, wenn man vorher überhaupt keinen Kontakt zu einem Infizierten hatte? Ansteckung ausschließlich über Geschlechtsverkehr oder gibt es auch andere Möglichkeiten sich anzustecken? Sauna, Schwimmbad, Toilette?"
Der Geschlechtsverkehr ist der wichtigste Ansteckungsweg. Ausserdem kann ein Erkrankter seine eigenen Augen infizieren (Genital - Hand - Auge). Eine Übertragung per Toilettensitz ist bei normaler Nutzung nicht möglich, Chlamydien sind ausserhalb des Körpers äusserst empfindlich. Sogar wenn ein ganz frischer Tropfen infektiöses Körpersekret auf einem Toilettensitz zu finden wäre, würde es nicht ausreichen, wenn dieser in Kontakt mit der Haut von Beinen / Po kommt, die Erreger können nur Schleimhäute besiedeln, z.B. in der Harnröhre, und dorthin gelangen sie in dieser Situation nicht, dies gilt auch für Sauna- und Schwimmbadnutzung.

Beste Grüsse

Ihr Cyberdoktor-Team

Beitrag von coco1902 30.04.10 - 20:59 Uhr

Doch. Weder mein Mann noch ich haben irgendwas gemacht damals.

wir haben verschiedene Ärzte und Apotheker gefragt.

leider lauert die gefahr an mehreren Orten. :-(

Beitrag von supikee 30.04.10 - 22:04 Uhr

Chlamydien sind sexuell übertragbare Erreger, einen anderen Ansteckungsweg gibt es nicht, ausser bei der Geburt!!

Und die unsaubere Toilette müsstest du vergewaltigen, um die Krankheit zu bekommen.

Beitrag von freagelchen 30.04.10 - 20:27 Uhr

Huhu, also Chlamydien kann man ewig mit sich rumtragen und die Ansteckung kann auch erst nach Jahren ausbrechen ;-) !
Bei mir war auch der Verdacht, welcher sich nicht bestätigt hat und ich habe auch gefragt, weil ich fast 5 Jahre mit meinem Mann zusammen bin...

Daher kann ich das so sagen :-) ...

Nicht jede Geschlechtskrankheit bedeutet, das man Fremdgegangen ist ;-)

Schönen Abend noch #blume

Beitrag von rhodes0204 30.04.10 - 20:27 Uhr

ja da gibt es eine vorgeschichte und wir alle wissenwoher man so ne krankheit bekommt aber ehrlich gesagt will ich da jetzt nicht weiter drauf eingehn denn mein problem ist nicht wie ich sie bekommen habe sondern wie ich mit der situation nun umgehe. ich weis auch nicht wie lange ich sie schon habe. ich war vor 3 monaten das letzte mal zur kontrolle beim fa und da hat er nichts gesagt. jetzt hab ich mal gegoogelt und da stand dass nur bei unter 25 jährigen (ich bin 28) der chlamydientest bei der routineuntersuchung (und bei schwangeren) vorgenommen wird also denk ich nicht dass mein fa vor 3 monaten danach geguckt hat und somit kann ich das theoretisch schon ewig haben!!! man man man

Beitrag von schatz20w 30.04.10 - 20:48 Uhr

naja voraussetzung ist ja eine urinabgabe, von daher kann der arzt dies auch nicht direkt bei deiner untersuchung feststellen.

Beitrag von rhodes0204 30.04.10 - 20:56 Uhr

die hab ich ja bei der vorsorge abgegeben...aber ich denke nicht dass auf chlamydien getestet wurde

Beitrag von manfredmama 30.04.10 - 21:53 Uhr

Hallo Verena!

Ich hatte auch Chlamydien! War wirklich n ganz blödes Gefühl, als ich das erfahren habe.
Meine Ärztin meinte aber, dass das ein verbreitetes Problem ist und viele Infektionen gar nicht erkannt werden.

Ich habe auch keine Ahnung, ob mein Mann oder ich diese blöden Dinger in die Ehe gebracht haben und wo die ursprünglich herstammen.

Mein Mann und ich mussten 14 Tage Antibiotikum nehmen und dann war das Ganze erledigt.
In der Zeit haben wir allerdings den Kinderwunsch ruhen lassen- FA hat auch Sexverbot gegeben.

Ich kann verstehen, dass Du dir Sorgen machst- ist aber auch blöd, dass man dich so unaufgeklärt lässt. Leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen!

Ich drück die Daumen, dass alles gut wird- bei uns wurde alles mehr als nur gut- meine Kleine wird im Juli 2 und sie ist die Beste! #verliebt

Viele Grüße
manfredmama

Beitrag von yvonnie79 30.04.10 - 21:59 Uhr

Also die Clamydien müssen unbedingt behandelt werden. Wenn Du den Verdacht hast das du schwanger sein könntest sag die deutlich.
Das Antibiotikum der 1.Wahl in der Schwangerschaft ist Erythromycin.
Du solltest versuchen eins mit diesem Wirstof zu bekommen.
Bei deinem Mann ist es ja egal. Ich bin der meinung man nimmt es ca. 5 Tage. Bis dahin kann ja eh noch nicht so viel passieren da die einnistung ja erst so um den 6. Tag richtig von statten geht und das Kind nichts von deinem Blut abbekommt. Wenn es also passiert ist das du Schwanger geworden bist, dann bist du eh in der Phase du behälst es oder nicht. Bei einem Clamydien befall ist die warscheinlichkeit einer Fehgeburt deutlich erhöht. Unter Erythromycin sind schon viele gesunde Kinder auf dei Welt gekommen!
Hoffe ich konnte dir helfen.
Ich drück die Daumen das alles gut verläuft#klee. Halt die Ohrensteif!
Gruss Yvonnie