Schilddrüse: Jeder Zweite hat mit ihr Probleme

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nickymaus30 30.04.10 - 20:25 Uhr

http://www.rtl.de/cms/ratgeber/ratgeber-auto-service.html?set_id=42004&startid=289447

lest es mal ..ist der hammer !!!

Beitrag von shanila 30.04.10 - 20:26 Uhr

Bin auch davon betroffen.

hab ne autoimmun krankheit der schilddrüse mit unterfunktion.

Beitrag von nickymaus30 30.04.10 - 20:31 Uhr

ich bin gerade ein wenig geschockt weil ich alle symptome die da drinne stehen ..und ich depp rammel monat für monat zu ärzten ..steh unter beruhigungsmittel wege dem herzrasen..innere unruhe ..schlafe nur stundenweise ..

vor ein einhalb jahren haben sie nen knoten in der rechten schilddrüse gefunden und nix weiter dran gemacht ..und wir üben und üben was des zeug hält schon zwei jahre lang und es klappt nix ..und ich vollhost nehm seid einem monat die pille weil mein zyklus am rad dreht ..und des alles wegen der schilddrüse ..und mein arzt der den knoten beobachtet macht nix weiter dran und klärt mich nicht auf ...hammer

montag ruf ich dort an und poche auf ne richtige untersuchung mit blutabnahme !!!!

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:33 Uhr

Ins Endokrinologikum gehen wenn man auch Kinderwunsch hat die stelen einen super ein. Aber mit dem Knoten hätte mein hausarzt mich schon längst dahin überwiesen

Beitrag von nickymaus30 30.04.10 - 20:37 Uhr

ich hab dem arzt gesagt das wir einen kiwu haben ob es auch daran liegen könne das nix klappt er meine nur "nein kann ich mir nicht vorstellen sie sind noch jung "..

ich werde deinen rat befolgen ..danke dir ..

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:40 Uhr

Der hat keine Ahnung wenn die werte zu hoch sind dann kann man das kind verlieren wenn man ss ist oder eben nicht ss werden

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:28 Uhr

Ich weiß hab ne Schilddrüsenunterfunktion und ja die Symptome kenn ich zwar nicht alle aber zumindest einige in schwacher Form. Und ich hab jetzt nicht alles gelesen aber ich weiß das man unter 2.0 nur ss werden kann????!!! Zumindest stand es mal wo. Ich bin gerae bei 2,0 gewesen vor zwei Monaten und naja ich weiß nicht bin die mit dem Zb einige Treats unter dir. Mal sehen ob es trotz dem hohen Wert geklappt hat. Ich hab erst im Juni termin beim Endokrinologikum

Beitrag von nickymaus30 30.04.10 - 20:34 Uhr

wir zappeln aber schon über zwei jahre im bett rum und es klappt nix ...hab ja nen knoten in der schilddrüse seid eineinhalb jahren ..aber der arzt hat nix weiter gemacht ..

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:35 Uhr

Das find ich komisch. Naja vll sollteste ihm mal sagen das du nen Kinderwunsch hast:-)
Den muss man auf die Füße treten. Wie sind denn deine werte?

Beitrag von 4kinder 30.04.10 - 20:30 Uhr

Ich bin nicht betroffen#rofl

Deswegen wohl auch zum 4 mal Schwanger#verliebt

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:31 Uhr

Du Glückliche herzlichen Glückwunsch

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:36 Uhr

Ich habe auch eine SD-Unterfunktion und deswegen schon eine FG#heul Da hatte ich einen Wert von 3,65 (konnte also schwanger werden aber den Krümmel nicht behalten:-()

Dann musste ich die Tabletten hochdosieren. Dann hatte ich eine leicht Überfunktion. Jetzt muss ich die Tabletten wieder runterdosieren. Das ist echt sch..... !!! Jeder der in diesem Bereich keine Probleme hat kann echt froh sein!!

Julia

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:38 Uhr

Du arme das ist echt scheiße. ich bin mal gespant wie im juni die werte sind

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:41 Uhr

Ich drück Dir die Daumen, dass alles passt! Welche Tabletten und wieviel mg nimmst du denn?

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 20:44 Uhr

ich hatte erst L-Thyrox 50 damit hatte ich so meine Probleme jetzt nehm ich Berlthyrox 50 om Pulmologen verschrieben bekommen da mein Hausarzt nicht wechseln wollte ich wollte aber wechseln da viele Symptome auch durch die L-Thyrox kommen können die ich hatte/habe naja und da ich genau 1 Monat nach den tableteneinahme Asthma bekam hab ich das einfach mal angesprochen beim Pulmologen und er hat mir andere vershrieben und seit dem geht es mir besser mit der Luft aber weg ist es nicht:-) :-(

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:51 Uhr

Das ist ja echt doof.:-( Hoffentlich stellt sich mit den neuen Tabletten alles ganz schnell ein. Das sind echt Probleme die man beim KIWU nicht auch noch braucht:-(

Aber unsere Zeit wird auch noch kommen#liebdrueck

(Habe erst L-Thyrox 50, dann 65 mg, dann 75 mg genommen und jetzt bin ich wieder bei L-Thyrox 50)

Beitrag von sweetfrog 30.04.10 - 21:03 Uhr

Ja das stimmt daher weiß ich nicht ob ich ss bin glaue es nicht wirklich:-( Naja leider hab ich erst termin im Juni weider im Endo und ich denke sie wird eh komisch schauen da ich sicher an der obersten Grenze hocke hatte auf eigene faust damals 25 mehr genommen da ich innerhalb 2 wochen 4 kilo zugenommen hatte und Obstipation ganz schlimm dann hat mein a gemessen und da kam dann 2,3 raus aber erst nachdem ich die 25ger genommen hatte:-) Naja und dann hab wieder weniger genommen da ich Probleme mit herzrasen innerliche Unruhue und zittern zu tun hatte ganzs schlimm. Naja mal sehen ob ich jemals wieder ss werde

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:51 Uhr

Das ist ja echt doof.:-( Hoffentlich stellt sich mit den neuen Tabletten alles ganz schnell ein. Das sind echt Probleme die man beim KIWU nicht auch noch braucht:-(

Aber unsere Zeit wird auch noch kommen#liebdrueck

(Habe erst L-Thyrox 50, dann 65 mg, dann 75 mg genommen und jetzt bin ich wieder bei L-Thyrox 50)

Beitrag von nickymaus30 30.04.10 - 20:39 Uhr

du arme ..sowas wünsch ich keinem ..ehrlich nicht ..nicht mal meiner größten feindin ..


ich drück dir die daumen das du es schnell eingestellt bekommst und dann alles für dich gut geht in der zukunft ...

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:43 Uhr

Danke. Das ist lieb von Dir! Ich hoffe auch, dass meine Werte o.k. sind.

Wir üben zwar weiter (der Arzt hat grünes Licht gegeben) aber man ist sich trotzdem unsicher ob man SS werden kann und wenn ob es nicht wieder zu einer FG kommt....

Beitrag von 4kinder 30.04.10 - 20:43 Uhr

Ach du Scheisse, ich dachte nur das man dann schwerer Schwanger wird#schock

Das tut mir leid#liebdrueck

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:47 Uhr

Danke!:-)
Nein lt. dem Nuklearmediziner kann sich das EI auch schlechter einnisten und halten. Deswegen ging es bei mir dann auch mit der Mens ab. Der Arzt meinte, das kommt sehr häufig vor.

Schwerer schwanger wird man aber leider auch....

also doppeltes Pecht:-(

Ich gebe aber trotzdem die Hoffnung nicht auf!!

Beitrag von trine65 30.04.10 - 20:55 Uhr

ich hatte dadurch schon mehrere frühabgänge gehabt ( mindestens 3) nun habe ich dadurch auch GKS und so ist es sehr schwer zu sagen ob der SST pos. wäre

ich habe eine total OP der SD hinter mir und die werte lschwankten 8 jahre lang.
ich war dadurch auch schon in die überfunktion gerutscht.

aber vor 2 wochen hatte ich wieder eine überprüfung der werte und sie sind das 1. mal SPITZENMÄSSIG beib 1,2#huepf

Beitrag von schneehase1979 30.04.10 - 20:57 Uhr

Das tut mir leid mit Deinen#stern-chen!

Aber es freut mich, dass eine Werte jetzt passen...

Das macht mir Mut!#danke

LG
Julia

Beitrag von nessa79 30.04.10 - 21:14 Uhr

Ich hatte in diesem Jahr auch schon zwei Fehlgeburten und bin dann nach längerem im Netz rumlesen darauf gekommen mal meine Schilddrüse untersuchen zu lassen. Mein Fa meinte ja es liegt sicher nicht an mir, mit mir wäre sicher alles supi weil ich ja schon zwei gesunde Kinder habe, meine Fehlgeburten wären laut Statistik mal fällig gewesen, so in der Art drückte er sich aus, aber das wollte ich so nicht hinnehmen.

Raus kam jetzt eine Schilddrüsenunterfunktion. Im Nachhinein überlegt habe ich einige der Symptome die immer aufgezählt werden schon länger, aber ich habe mir nie was dabei gedacht... Schon bei meiner Jüngsten war der eine Wert leicht erhöht, sollte weiter Folio nehmen und danach war wohl wieder alles supi.
Der Wert lag bei der jetzigen Kontrolle vor ein paar Tagen 3,7. Somit viel zu hoch für Kinderwunsch... denke deshalb auch die Fehlgeburten. Kann schwanger werden, aber die Krümel bleiben nicht :-(
Habe jetzt heute mit L-Thyrox 25 angefangen, ne halbe für eine Woche und dann eine ganze. In vier Wochen wird wieder kontrolliert. :-( Würde so gern weiter basteln. Aber im Moment habe ich einfach nur Angst noch eins zu verlieren. Warte jetzt erst mal die Blutwerte in vier Wochen ab.
LG
Nessa