Versagensängste bei Männer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kishja 30.04.10 - 20:43 Uhr

Hab mal eine Frage:
Meine Freundin wünscht sich schon seit einem Jahr ein Kind nur ihr Freund wollte noch nicht wirklich.
Jetzt kam heraus das er ziemliche Versagensängste hat. Er möchte alles für sein Kind tun hat aber Angst ein Rabenvater zu werden und mit der Situation einfach nicht zurecht kommt.
Leider lässt er sich von seinem Standpunkt nicht abbringen obwohl er super mit Kindern kann und alle Kinder ihn Lieben...

Haben uns überlegt ob ihm vielleicht ein Buch mit dem er sich selber beschäftigen kann helfen könnte, da meine Freundin ihn nicht dauernd darauf ansprechen oder bedrängen möchte...

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tip oder eine Idee von einem guten Buch das für ihn geeignet wäre...

Danke schon mal im vorraus

Beitrag von guayaba79 30.04.10 - 23:04 Uhr

Vielleicht würde gemeinsames Babysitten da eher was bringen. Wenn er bzw. das Paar zusammen einen Tag oder sogar länger mit einem Kind verbringen, sich organisieren und ihm abends beim Einschlafen zu sehen, sieht er vielleicht, dass man(n) mit den Aufgaben wächst.

Alles Gute!