Sind 3 kg + in 4 Wochen zu viel?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mariju 30.04.10 - 20:55 Uhr

Guten abend ihr lieben!

Ich fang mal von vorne an ... in die Schwangerschaft bin ich mit 64kg (mit Kleidung) bei 1,68m gestartet. Also, ich bin keine Gazelle, aber auch nicht wirklich moppellig.
Bis zur 12. SSW bin ich etwa auf 60/61kg runter (viel geko...). In der 14. SSW war ich bei 62,5kg und bei dem Termin jetzt in der 18. SSW schon bei 65,5kg.
Ich hab einen Anschiss vom FA bekommen. Zuerst war ich auch geschockt, ich hab an meinem Körper keine Veräderung gesehen und auch mein Bauch ist nur minimal gewachsen. Außerdem weiß ich ehrlich gesagt nicht woher das kommt, ich ernähre mich wie immer, hab keine Fressanfälle und auf Süßkram verzichte ich komplett. Ich trinke auch nur Wasser. Aber egal ... die Kilos sind ja drauf.

Ist das wirklich zu viel?
Woher kann die Gewichtszunahme noch kommen? Verarbeitet der Körper die Nährstoffe eventuell anders?

Was habt ihr so in den 4 Wochenabständen zugenommen?

Wünsche euch noch einen schönen Abend.

Beitrag von catch-up 30.04.10 - 20:57 Uhr

Ich hab regelmäßig meine +3 Kilo in 4 Wochen gehabt! Seit der 30. Woche hab ich sogar stets +3 Kilo in 2 Wochen!

Alles nicht so tragisch, solang die Werte sonst ok sind! Ich kann immer nicht verstehen, warum manche Ärzte da son wind drum machen! Ist doch völlig pille das gewicht, wenn sonst alles i.O. ist!

Beitrag von waffelchen 30.04.10 - 20:58 Uhr

So ein Quatsch, ausgehend von deinem Startgewicht, hast du nichtmal 2 Kilo mehr.
ich hab ähnlich zugenommen wie du und hatte am Ende nur 10 Kilo mehr.

Beitrag von nadjilia 30.04.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

bei mir wars ganz ähnlich. Ich hatte in der 19. SSW plötzlich innerhalb von 4 Wochen 4 Kilo drauf. Hab das dann mal hochgerechnet.... und die Waage entsorgt.
Aber das blieb zum Glück der einzige Sprung. Weshalb, weiss ich auch nicht.

Am Ende hatte ich genau 12 Kilo mehr als am Anfang.

Wenn du normal isst, würde ich abwarten. Man nimmt ja zum Glück nicht linear zu....

Gruss
Nad

Beitrag von jenn82 30.04.10 - 21:04 Uhr

Halloooo??????? Was hast du bitte schön für nen FA??????? Dein Körper muss sich von der ko....ei doch auch wieder erholen.

Wenn du dein Gewicht zu Beginn der SS mit deinem jetzigen vergleichst, hast du nur 1,5 kg zugenommen. Was bitteschön soll daran bei 18 Wochen viel sein????

Ich würd sagen, deine Gewichtszunahme ist keinesfalls zu viel. Mach dich nicht verrückt. Ich wäre froh, ich hätte bis zur 18. SSW nur 1,5 kg zugenommen.

LG Jenny + #baby Boy #verliebt 28. SSW

Beitrag von 72010 30.04.10 - 21:04 Uhr

Bei mir waren es ab und an 4 kg in 4 Wochen. Und jetzt hatte ich nur 600g in 3 Wochen.

Beitrag von annebeba 30.04.10 - 21:08 Uhr

Hey Marjiu!

Was hast du denn für einen gemeinen Frauenarzt?? #schock Also das find ich ja echt fies, dass du nen Anschiss bekommst weil du in der Schwangerschaft zugenommen hast - geht's noch?!

Ich bin genau so groß wie du und damals bin ich mit 55 kg in der ersten Schwangerschaft gestartet. Kurz vor der Geburt hatte ich sagenhafte 78 kg #schein Davon waren direkt nach der Geburt schon 14 wieder runter. Der Rest purzelte auch schnell, nur 5 kg hatte ich zum Schluß mehr drauf, aber das hat mich nicht gestört.
Jetzt bin ich wieder schwanger und in die neue Schwangerschaft also mit 60 kg gestartet. Mittlerweile hab ich ca. 64 kg und bin auch erst in der 14. Woche.

Weißt du was? Mir ist das so wurst.. Mein Frauenarzt meckert nicht, weil er genau weiß dass ich mich ganz "normal" ernähre. Klar, ich nasche schon etwas, wenn mir danach ist, aber ich übertreibe es nicht und trotzdem weiß ich, dass ich vermutlich wieder einiges mehr wiegen werde zum Ende der Schwangerschaft. Das gehört eben dazu. Mach dich nicht verrückt #liebdrueck Wenn du dich normal ernährst, ist das bestimmt auch ruck-zuck wieder runter, sobald dein Baby da ist.

Liebe Grüße,
Beba mit #baby Yuna (10 Mon) und #ei (14. ssw)

Beitrag von catch-up 30.04.10 - 21:10 Uhr

wie können denn direkt nach der Geburt 14 kilo weg sein??? ich hätt das auch gern! bin schon bei plus 25 kilo #heul

Beitrag von annebeba 30.04.10 - 23:18 Uhr

Mir sagte man damals, es hätte an den Wassereinlagerungen gelegen. Kurz vor der Geburt hatte ich wirklich so viel Wasser im Körper, dass ich dachte meine Haut würde bald reißen! Nach der Geburt war das schlagartig wieder weg und ich hab mich sooo leicht gefühlt! Aber bestimmt auch, weil ich so verliebt in unser Baby war #verliebt

Beitrag von mariju 30.04.10 - 21:10 Uhr

Dankeschön für eure Antworten!

Jetzt versteh ich meinen FA noch weniges. Er ist wirklich der beste den ich mir vorstellen kann, aber das mit dem Gewicht hat mich baff gemacht.
Er hat mir auf meine Frage "wieviel denn OK ist" keine Antwort gegeben, er meinte nur das soll kein Dauerzustand werden.

LG nochmal

Beitrag von -trine- 30.04.10 - 21:32 Uhr

Hey,

bin jetzt in der 17. SSW und habe schon ganze 6!!!!kg zugenommen #schock
Von so einem Phänomen hab ich hier noch nie gelesen. Ich schiebe es darauf, dass ich aufgehört habe zu rauchen...
Aber an deiner Stelle brauchst du dir doch wirklich keine Sorgen machen #liebdrueck

Beitrag von milkahase83 30.04.10 - 22:35 Uhr

Bin auch so ein Phänomen,hehe