Ich muss einfach nicht... (großes Geschäft) *schäm*

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mamibell 30.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,

kennt ihr das auch???

Heute vor einer Woche habe ich meine Tochter geboren.

Alles ist super, mir geht es gut. Nur macht mir Sorge, dass ich nicht aufs Klo muss. Nicht, dass ich nicht will, es kommt einfach nichts!!! Jetzt schon seit 5 Tagen! Letzen Sonntag, also 2 Tage nach der Geburt war ich, aber auch erst nach Einnahme von 2x Dulcolax.

Kennt das jemand? Ist das normal? Ich habe doch seitdem soooo viel gegessen, wo ist das denn hin, das muss doch raus???

Oh, ich hoffe, jemand von euch kennt das auch...

LG mamibell

Beitrag von babybibi 30.04.10 - 21:10 Uhr

huhu

ja kenn das...hatte vor 13 tagen nen ks gehabt...es dauerte bei mir so ca 7 tage bis endlich was kam...ich hatte sooo angst gehabt das wärend der op wirklich was verletzt wurde oder so...

aber hatte echt glück....

drück dir die daumen

glg bibi mit bastian

Beitrag von sakeda 30.04.10 - 22:45 Uhr

Das kenne ich auch, hatte ich damals nach meinem Kaiserschnitt. Habe dann ein sanftes Abführmittel genommen und danach hatte ich keine Probleme mehr damit.

LG
Bianca

Beitrag von lilly7686 01.05.10 - 06:04 Uhr

Hallo!

Also ich hab in der Altenpflege gearbeitet und leider haben viele ältere Herrschaften eine extreme Stuhlphobie. Also zwei Tage nicht müssen und sie machen schon Panik.
Ich sag dir nun dasselbe, was ich denen immer sag: Zwischen einmal am Tag und einmal pro Woche ist alles normal.
Du hast eine Geburt hinter dir. Dein Körper musste sich erst mal von nicht-schwanger auf schwanger einstellen, und nun muss er sich wieder auf nicht-schwanger umstellen. Das ist harte Arbeit, auch wenn du das nicht so mitbekommst. Für deinen Körper ist es Schwerstarbeit!
Lass ihm Zeit, du wirst sehen, es wird schon klappen.

Du kannst aber versuchen, Trockenpflaumen zu futtern. Das Zeug wirkt oft Wunder. Medikamente würd ich in deinem Fall nur nehmen, wenn du nach 10 Tagen immernoch nicht musstest bzw. du dann wirklich absolut noch keinen Drang verspürst.

Aber denk mal nach: während der Geburt wird dein Darm komplett entleert worden sein. Oder? Das Ding ist Meterlang! Bis sich das füllt, das kann schon dauern!

Ich hatte mal ein Darmröntgen. Ich musste danach auch über eine Woche nicht. Ist ja klar, der Darm wurde komplett entleert (sollte mein Arzt jemals wieder meinen, er müsse mir Abführmittel wegen irgendeiner Untersuchung geben, dann streik ich...). Das dauert, bis der wieder mal voll ist.

Also mach dir keine Sorgen. Die würd ich mir erst machen, wenn du einen Drang verspürst aber nicht kannst.

Alles Liebe!

Beitrag von kathilein22 01.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo

meine Hebi hat uns im GV gesagt, wenn wir einen Einlauf hatten ist es ganz normal dass wir 7 Tage nicht "Groß" müssen.

Vielleicht ist das ja bei dir der Fall?!

lg kathi

Beitrag von mamibell 01.05.10 - 17:27 Uhr

hallo, ihr lieben!

ich danke euch von herzen für eure antworten! ihr habt mich ungemein beruhigt!

in der tat hatte ich einen einlauf bekommen! nun bin ich beruhigter und werde es ab montag mit trockenpflaumen versuchen!

danke nochmal und LG

mamibell + baby jette