Wer hat einen VAN und kann mir helfen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von putzi9a 30.04.10 - 21:58 Uhr

Hallo, wir möchten uns gern einen etwas älteren gebrauchten VAN zulegen.
Wir haben so an Sharan,Chrysler Voyager,Galaxy oder Mazda MPV gedacht.

Mich würde mal interessieren wie ihr so zufrieden seid,ob ihr Probleme hattet,was ihr mir empfehlen könnt,Steuern,Spritverbrauch usw.

Vielen Dank.

LG Annette

Beitrag von zickenhaushalt 30.04.10 - 22:08 Uhr

Eine Freundin von mir hat nen Mazda Premacy, ist ja auch ein Van - wenn auch mini-van....wenn du nicht mehr als drei Kinder hast, ist das Ding super, die Sitze hinten sind alle einzelne, der Kofferraum ist groß genug....es is ne Familienkutsche, die nicht sofort als diese auffällt.....

Liebe Grüße ZH

Beitrag von putzi9a 30.04.10 - 22:23 Uhr

Ich habe noch 2 Kinder die zu Hause wohnen und ein Kind ausserhalb+Enkelkind;-)von daher brauche ich mind. 6 Plätze.
Ich dachte aber immer der Premacy wäre ein Kombi???

Beitrag von zickenhaushalt 30.04.10 - 23:02 Uhr

Nee, der Premacy ist schon ein MiniVan, aber wenn du sechs Plätze brauchst, wirds nix, er ist ein großzügiger fünfsitzer.

Liebe Grüße ZH

Beitrag von bellababy 30.04.10 - 22:53 Uhr

Hallo,

wir haben 3 Kinder und einen großen Hund und fahren einen VW Sharan TDI. Sprit frisst der nicht viel Steuern kostet er 314 Euro im Jahr (Diesel) aber man hat maßig Platz. Die 3 sitzen zusammen auf der Rückbank und das mit Kindersitzen, alles kein Problem. So hatten wir bisher keine Probleme.

liebe Grüße
Janine

Beitrag von bi_di 01.05.10 - 07:08 Uhr

Wir haben einen Kompakt-VAN: Citroen Grand C4 Picasso. 5 normale Sitze, 2 Notsitze im Kofferraum. Auf die Rückbank passen bequem 3 Kinder in Kindersitzen.
Auf die Notsitze passen Kinder in Kindersitzen prima, Erwachsenen würde ich das nicht zumuten ;).

Wir hatten auch einen Citroen C8 (grosser VAN) in der engeren Auswahl. Der hat dann 7 echte Sitze - allerdings sind 2 Sitze nicht serienmässig. Da wir aber nur 2 Kinder haben, ist es dann doch der C4 geworden. Wir sind sehr zufrieden. Unter den Kompakt-VANs ist das einer der Grössten.

Ein Bekannter fährt einen Chrysler Grand Voyager. Der ist man echt gross! Und den haben wir teilweise zu echten Schnäppchen-Preisen bei den Händlern gesehen.

Grüsse
BiDi



Beitrag von krokolady 01.05.10 - 10:40 Uhr

Ich hatte "früher"......bis vor so 6 Jahren, einen Chevrolet Lumina, nen amerikanischer Van der ziemlich baugleich war mit dem Pontiac Transport.
War suuuuper zufrieden......die amis waren den Deutschen in Sachen Ausstattung und Sicherheit vorraus.

Danach hatte ich nen Honda Shuttle.....auch nen tolles Teil mit viel Platz.

Spitmässig nahmen sich beide nix, um die 12 Liter..........Versicherung war der Chevrolet günstiger!
Die Amis sind recht günstig eingestuft in den Versicherungen - sehen wir jetzt grad wieder an unserem Chevrolet HHR

Beitrag von asimbonanga 01.05.10 - 20:34 Uhr

Hallo
ich hatte einen Chrysler Grand Voyager-ich rate davon ab. Ein Spritfresser, bei dem sicherlich irgendwann das Getriebe den Geist aufgibt.Parkhäuser habe ich gemieden in dieser Zeit.
L.G.

Beitrag von geli0178 03.05.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

wir haben seit Jahren einen Galaxy-Benziner. In den ganzen Jahren hatten wir keine Probleme.Er ist ein Lastentier und ein Raumwunder zugleich. Wir haben ihn damals neu gekauft (gebraucht gab es die damals nicht) und uns für eine höhere Maschine entschieden, da der Vorführwagen etwas "lahm" war. Steuern und Versicherung sind im Vergleich zu unserm Kleinwagen gleich. Was ihr überlegen solltet: Ob einen 5 oder 7 Sitzer braucht. Was bei einem Van sinnvoll ist, ist das Parkpilot vorn und hinten und die Scheibenheizung vorn - hat sich im letzen Winter in unserer Region sehr gelohnt. Alles andere ist schick aber nicht notwendig.
Zur Info: Der Sharan und der Galaxy wurden damals auf dem selben Produktionsband in Portugal gefertigt. Die einzigen Unterschiede sind das bei Ford der Ford Motor und bei VW der VW Motor drin sind. Die Beleuchtung der Armaturen ist bei dem einen blau und bei dem anderen grün und Ford hat noch eine große Uhr drin. Alles andere ist gleich. Bei der Versicherung war im Vergleich damals der Seat am teuersten, danach kam der Sharan und danach der Galaxy.

Viele Grüße

Geli