Kindergeburtstag absagen!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von j.u. 01.05.10 - 00:24 Uhr

Hallo,

ich brauchen mal eure Tipps.

Meine Kleine ist gestern 5 geworden und heute soll die Kindergeburtstagsparty in der Turnhalle steigen.
Leider hat sie sich gestern den Arm gebrochen (toller Geburtstag) :-[:-(

Was soll ich denn jetzt machen? Geburtstag absagen möchte ich nicht. Zum einen freuen sich alle drauf, zum anderen feiern wir den Geburtstag vom Großen gleich mit.

Aber ich möchte sie auch nicht die ganze Zeit zuschauen lassen. Habt ihr einen Tipp, was wir mit ihr machen können? Bis auf Eierlauf im mäßigen Tempo ist mir noch nichts gescheites eingefallen.

Vielen Dank!
j.u.

Beitrag von loewin1860 01.05.10 - 01:01 Uhr

Hallo j.u.

Also ich würde den Geburtstag nicht absagen!
Wenns in ner Turnhalle ist, wird da ja sicher auch rumgetollt. Klar, Du mußt sie bißchen zurückhalten, soll ja nicht hinfallen, aber bißchen mitlaufen geht trotzdem.

Spiele?
Eierlaufen ist gut, stimmt. Aber es geht auch z. B.
Topfschlagen (kann man auch auf den Knien rutschen und mit einer Hand schlagen),
Flaschendrehen (der, auf den die Flasche zeigt, muß irgendwas machen),
Würstl- oder Brezen-Schnappen (darf man ja eh keine Hand benutzen),
Mohrenkopf-mit-dem-Mund-essen (auch keine Hände),
mit Klopapier gegenseitig einwickeln (Deine Kleine kann halt nur eingewickelt werden).
Ich denk, wennst bißchen im I-Net schaust findest schon noch Spiele die auch "einarmig" oder ganz ohne Hände gehen.
Ich denke, es wird trotz dem Gipsarm ein super Tag - vor allem für Deine Maus.

Ich wünsche Euch viel Spaß und vielleicht berichtest ja mal. Würd mich freuen

Liebe Grüße

Sonja mit Tobias (fast 4) und Dominik (fast 14 Monate)

#hasi

Beitrag von j.u. 01.05.10 - 20:40 Uhr

Hallo Sonja,

Geburtstag ist vorbei, Kinder sind glücklich #verliebt und ich bin geschafft. #schwitz Aber auch froh, dass wir nicht abgesagt haben.

Wir haben verschiedene Stationen für die "Unversehrten" aufgebaut: Mit Tau von Kasten zu Kasten schwingen, Ringe zum schaukeln, Trampolin, Balancierparcour...

Und Mausi durfte alles mit einem Erwachsenen zusammen machen.

Zwischendurch gab es dann Eierlauf und Breze-Schnappen und viel Musik zum Tanzen.

Besonders den Rollbrett-Parcour hat sie sehr genossen, weil sie nur im Wagen sitzen "musste" und nicht schieben durfte ;-)

Alles in allem: super gelaufen!

Liebe Grüße und vielen Dank für die Tipps!
j.u.

Beitrag von janamausi 01.05.10 - 10:17 Uhr

Hallo!

Absagen würde ich den Kindergeburtstag "nur" wegen einem gebrochenen Arm nicht! Ich würde den Geburtstag evtl. bißchen umgestalten.

Wie schaut denn ein Geburtstag in der Turnhalle aus? Turnen die da? Wenn ja, änder das Programm, macht ein paar Spiele (Feuer, Wasser, Blitz, Stehbock-Freibock etc.), bei denen deine Tochter mitmachen kann.

LG janamausi

Beitrag von j.u. 01.05.10 - 20:42 Uhr

Hallo janamausi,

vielen Dank für Deine Tipps!

Wie oben schon beschrieben, war der Geburtstag toll.

Wir haben mehr Spiele gemacht (auch Feuer, Wasser, Blitz ;-)) und viel getanzt!

Liebe Grüße
j.u.