Es tut sich was! Bin so aufgeregt und mach kein Auge mehr zu...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piaffe 01.05.10 - 01:26 Uhr

Hallo Aprillies/Maimamies,

ich kann´s gerade kaum glauben... Bin heute ET+3 und war die ganzen letzten Tage soooo angenervt, weil sich nix so richtig getan hat Richtung Geburt.

Hatte schon alle möglichen Hausmittelchen ausprobiert, aber außer häufigen Übungswehen kam in den letzten 3 Wochen nichts dabei rum.
Heute hatte ich Kontrolle beim FA. CTG nicht eine einzige Wehe :-(, nach dem MuMu hat er nicht geschaut, das macht er nur bei jedem zweiten Termin. Heute hat der Doc dafür US gemacht und unser (wahrscheinlich) Mädchen auf maximal 3500 g geschätzt. Kopf nach wie vor bombenfest im Becken, dass MuMu ganz weich ist, hatte ich letzte Woche schon bei der Hebi und dem FA erfahren- aber mehr halt auch nicht.
Ich bin also heim, mit dem Gedanken, dass sich auch heute wieder nix tun wird...

Heute Abend, so etwa um 21:30 Uhr, hatte ich auf dem Sofa das Gefhl, dass irgendwas "in die Hose" geht. Nicht viel, aber ich dann doch mal auf´s Klo um nachzusehen. Tatsächlich, scheint der Schleimpfropf gewesen zu sein. Fruchtwasser war´s laut Teststreifen aber nicht. Hatte da aber auch schon so ein Gefühl, das ab jetzt alles anders wird...:-D

Hab mich bis jetzt mehr schlecht als recht im Bett rumgewälzt. Hier und da hat´s mal ein bisschen gezogen, bin auch mal kurz eingeschlafen, aber eben wieder aufgewacht. War wieder auf dem Klo... Und hey! Leichte Zeichnungsblutung!
Seitdem merke ich leichte, aber schon etwas regelmäßigere Wehchen.
Klar, wird trotzdem noch dauern, kenn ich ja schon vom ersten Kind, aber ich bin jetzt irgendwie happy, aufgeregt und ängstlich zugleich und kann nicht mehr pennen.
Daher sorry für das ewiglange SiLoPo, aber ich wollte das jetzt so gern mit jemandem teilen.
Meinen Mann will ich noch nicht wecken, der ist leider ziemlich erkältet und soll schlafen so viel wie es geht.

Ach mensch... jetzt ist es bald geschafft :-D, auch wenn´s jetzt noch zwei Tage dauern sollte, ich bin so happy, dass ich um die gefürchtete Einleitung wohl doch herumkomme.

Wünsche euch allen auch noch alles Gute und eine gute Geburt!

LG Piaffe mit Selina (2 3/4 Jahre) + #ei (41. SSW)

Beitrag von kleenerdrachen 01.05.10 - 03:31 Uhr

Na, immer noch munter?

Hat sich noch was getan? Versuch doch mal ne warme Dusche, so hatte ich es getestet und die WEhen blieben- auch wenn sie erst im KH in der Wanne regelmäßig wurden. Aber als MAma hat man ja so ein Bauchgefühl...

Wünsche euch alles Gute!

Beitrag von cioccolato 01.05.10 - 08:45 Uhr

ach das ist so aufregend, kann mich noch daran erinnern, wie es mir vor kurzem noch ging, als sich was getan hatte ;-)

bei mir dauerte es zwar noch vom SPabgang bis zur geburt 1 woche, aber du hast ja auch schon ein paar wehen, und das ist ja das, was man letztendlich braucht ;-)

trinke doch mal aprikosensaft, das hat bei mir sofort eingeschlagen....hatte mittags durchfall, abends dann schon wehen und nachts den blasensprung, kann ich also nur empfehlen

wünsche dir für die bevorstehende geburt alles gute #blume

lg ciocco und Jaimy 5 wochen alt#verliebt

Beitrag von malibibe 01.05.10 - 08:53 Uhr

Uiiii wie aufregend :-)
Bestimmt ist der Zwerg schon längst da....wie schön #verliebt
Und den Tipp mit dem aprikosensaft kannte ich auch noch nicht #hicks

Ich wünsche Euch alles Gute!

LG bine