1. Geburtstag - brauche mal Tips von erfahrenen Müttern ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von janny96 01.05.10 - 07:30 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird am 10.6 1 Jahr alt. Nachmittags werden wir mit den Omas und Opas Kaffee trinken und den Samstag dann mit allen (Familie und Paten und Freunde).

Jetzt wollten wir aber gerne auch noch was alleine mit unserem Schatz machen. Dann hatten mein Mann und ich an z.B. das Balorig Spielparadies http://www.ballorig.de/seelze/ in Seelze gedacht (vllt morgens ein paar Std. hingehen).

Wir hatten an was besoneres gedacht. Habt ihr noch eine Idee, was für die kleinen Mäuse dann überhaupt schon interessant ist und nicht zu viel wird, aber dennoch was besonderes ist ?



LG und #danke


Janny

Beitrag von emmy06 01.05.10 - 08:24 Uhr

allein der rummel mit kaffeebesuch von großeltern, urgroßeltern und das nur gute 3 stunden war unserem sohnemann damals zuviel...
am ersten geburtstag braucht es meines erachtens noch nicht so ein spektakel...



lg

Beitrag von saskia33 01.05.10 - 08:36 Uhr

Kaffee trinken reicht völlig aus,die Kleinen können mit ihrem Geb.noch nix anfangen ;-)
Wir haben auch nix weiter gemacht,Familie kam und gut!
Julian wars egal ;-)
Glaub mir,mit einem Jahr wissen sie noch nicht das sie Geburtstag haben ;-)

Eigentlich ist der erste Geb.mehr was für die Eltern #schein

lg sas

Beitrag von nik-nick 01.05.10 - 08:38 Uhr

Hallo!

Ich finde das für einen ersten Geburtstag auch viel zu viel - eine einzige "Party" reicht...
Das wäre ein Programm für den dritten Geburtstag. Beim ersten verstehen die noch nicht was los ist und haben schnell genug von dem Trubel. #schrei :-)

LG
Niko

Beitrag von lydia08 01.05.10 - 11:40 Uhr

Hallo Janny!

Also morgens Geschenke auspacken und nachmittags die Besucher reicht völlig! Unser Sohn hat auch am 10.6 Geburtstag...ist nur ein Jahr älter ;-)!

Ihm haben die 5 Besucher, die er alle gut kennt völlig gereicht bzw. war es schon fast zu viel ;-)!

Also genießt einfach den Tag, spielt den Tag was schönes mit ihm und dann wird das ein wunderschöner Tag!

Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von janny96 01.05.10 - 12:22 Uhr

Vielen Dan kfür eure Antowrten #ole

Ich denke ich werde es dann so machen wie ihr meintet, morgens einfach mit Mama und Papa zu Hause spielen und dann nachmittags oma und opa und fertig. DANKe

Beitrag von haruka80 01.05.10 - 12:39 Uhr

wir waren morgens frühstücken, mein Mann hatte frei und dann waren wir im Elterntreff frühstücken, mein Süßer konnte ein bisschen spielen und um halb 12 sind wir wieder heim und er hat geschlafen bis die Großeltern kamen. das reichte völlig.Haben dann den Samstag drauf mit Freunden und Paten im Garten gegrillt,mein Kleiner konnte mit den Nachbarskindern spielen, also alles recht entspannt.

L.G.

Haruka

Beitrag von kathrincat 01.05.10 - 13:25 Uhr

ich würd da morgens nichts machen, allein der besuch am nachmittag bringt viel spaß und macht fertig, auch am kuchen essen oder torte ist am tag ja was besonderes für ihn.

Beitrag von mellody79 01.05.10 - 14:51 Uhr

Wir waren am 1. Geburtstag im zoo und danach auf dem Spielplatz auf der Wippe - das war der HIT!!!
LG Mellody

Beitrag von kati1978 01.05.10 - 16:05 Uhr

Hallo!

Julian wird am 15.05. ein Jahr alt. Wir werden mit ihm in den Tierpark gehen oder ins Aquarium. Besuch kommt nicht, ich denke das ist zu viel. Feiern tun wir dann 2 Wochen später zusammen mit der Taufe, das ist sehr praktisch. ;-)

LG Kati