Gewichtschätzung beim Baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susehah 01.05.10 - 08:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Es heißt ja schon seid längeren das mein Baby wohl bissl kleiner ist als der Durchschnitt, was ich aber auf meine Gene schiebe denn meine Große kam bei ET+11 mit 2860g und 47cm zur Welt.

Bei der Feindiagnostik 20+6 wurde das Baby auf 320g geschätzt, was ich für ganz in Ordnung halte.
Gestern bei meiner Frauenärztin 23+6, also genau drei Wochen später hat sie nur anhand vom Bauch- und Kopfdurchmesser das Gewicht von 400g ermittelt.
Gehört da nicht eigentlich mehr als nur die beiden Daten dazu um ein Gewicht zu schätzen? Bei der Feindiagnostik wurde ja das Baby komplett vermessen!

Mach mir jetzt bissl Sorgen, denn das ist ja doch ganz schön wenig für diese SSW.
Wie ist das denn bei Euch?

LG Susi

Beitrag von yozgat 01.05.10 - 08:31 Uhr

Guten Morgen!
Die Werte werden anhand der Situationbedingten Messungen ermittelt.Das heisst diese sind nicht exakt.Das Kind liegt vielleicht in dem Moment etwas ungünstig,so kann es schnell passieren das die Daten falsch liegen.Mach dir keine Sorgen.Bei meiner ersten SS war das Gewicht des Babys immer sehr niedrig und am Ende kam aber ein Stolzgewicht von 3065gr und 48cm raus:-D

LG
Fatma 35ssw

Beitrag von shiela1982 01.05.10 - 09:13 Uhr

hi,

meine kleine ist auch bissl klein.
aber ich hab mal von zwei unterschiedlichen ärzten an zwei aufeinander folgenden tagen ultraschall gemacht.einmal meine fä und einmal im kh( da ich dort arbeite).
die fä hat z.b: den atd wert bei 61mm gehabt und die im kh 64mm.
bei der fä war das baby unter der untersten norm grenze und beim kh unter der mittleren norm grenze.

also die ärzte vermessen sich schon manchmal.
aber es hat auch viel mit der veranlagung zu tun...

ach meine hatte in der 21 ssw. 330gr.

lg shiela 30ssw

Beitrag von sarah05 01.05.10 - 11:11 Uhr

Hallo Susi.
Mach dir nicht so viele Gedanken.
Mein Frauenarzt hat am Dienstag auch nur den Bauchumfang gemessen und somit das Gewicht ermittelt und das war da auch nur 533g,da war ich 24+4.
Ich glaube diese Messungen sind nur genau,wenn wirklich alles gemessen wird.
Gruss Sarah
26ssw