Was tun gegen Kreislaufprobleme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ibiza445 01.05.10 - 08:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin jetzt in der 6. SSW und hab heute extrem mit dem Kreislauf zu kämpfen, dass kenn ich gar nicht... sobald ich aufstehe oder etwas mache tanzen nur so die Sternchen vor meinen Augen und mit ist so schwindlig, dass ich gar nicht richtig stehen kann... habt ihr einen Tipp für mich?

Ich ja ein bisschen schwierig liegen zu bleiben mit einem Kleinkind...

Liebe Grüße,

Ibiza (5+2)

Beitrag von shiela1982 01.05.10 - 09:03 Uhr

hi,

hab ich auch gehabt.allerdings erst im 6 monat.

-viel viel trinken
-vor dem aufstehen bissl essen(kekse neben dem bett)
-traubenzucker(hatte ich immer dabei)
-regelmäßig essen, auch wenns nur ne kleinigkeit ist
-sport / bewegung(schwimmen, spazieren gehen)kurbelt den kreislauf an

lg shiela 30ssw

Beitrag von babell 01.05.10 - 09:04 Uhr

Ich suche heute noch (23. SSW) gegen ein Wundermittelchen :-(

Die einfachsten DInge sind - langsam aufstehen, am Besten erst mal an der Bettkante noch einen MOment sitzen bleiben. Vielleicht etwas essen und trinken.

Über den Tag verteilt viel trinken (vor Allem bei dem Wetter), Bewegung (spazieren gehen, leichte Sportübungen)

Ich nehme jetzt Korodin (rezeptfrei aus der Apotheke, allerdings hab ich gehört, dass es das Mittel nicht mehr geben soll - ich habs vor ca. 6 Wochen geholt), wenn es besonders schlimm wird.

LG Isa

Beitrag von shiela1982 01.05.10 - 09:06 Uhr

hi,

ich wollte mir damals auch korodin holen aber die apothekerin meinte das es für schwangere nicht so gut sein soll!
weiss auch nicht genau warum bzw. was da drin ist.

lg

Beitrag von jenn82 01.05.10 - 09:17 Uhr

Also meine Hebi hat mir vor ein paar Tagen noch gesagt, dass Korodin in der SS bedenkenlos genommen werden kann. Das sind nämlich auch meine "Standard"- Kreislauftropfen ;-)

LG Jenny + #baby Boy #verliebt 28. SSW

Beitrag von babell 01.05.10 - 09:23 Uhr

Mein Arzt hat mir die aufgeschrieben, aber halt gesagt dass da viel Alkohol drin ist und man sie mit Vorsicht nehmen soll. Wirklich nur wenns halt schlimm ist und alles Andere nicht mehr hilft.

Daran halt ich mich auch, aber hin und wieder muss ich halt doch drauf zurückgreifen :-(

LG Isa