Schwanger in der Ausbildung

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von saw88 01.05.10 - 11:08 Uhr

Hallo zusammen!!!!

Ich bin gerade mitten in der Ausbildung zur Altenpflegerin und bin schwanger. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. #zitter

Ich will auf jedenfallmeine Ausbildung beenden aber ich weiß nicht was ich mit dem Baby nach der Geburt in den letzten paar Monaten machen soll. Also am 31. Dezember 2010 ist der Geburtstermin und ende August bin ich dann mit der Ausbildung fertig.

Was soll ich jetzt machen???

Mein Kopf sagt mir ich soll die Ausbildung ohne Baby fertig machen. Aber mein Gefühl sagt mir, dass ich erst nach einer lösung suchen soll befor ich einen fehler mache.

Aber solange hab ich auch nicht mehr Zeit zu entscheiden. Ich hoffe Ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen. #schwitz

#bitte

Beitrag von arienne41 01.05.10 - 11:27 Uhr

Hallo

Hast du schon mal an eine Tagesmutter gedacht?

Dort wäre dein Kind un guten Händen oder eine Krippe?

Die 6 Wochen vor der Geburt muß man nicht machen das heißt wenn du Schule hast kannst du da hin.

Die 8 Wochen danach mußt du einhalten.

Dann hast du aber genug Zeit dir die Tagesmutter anzusehen.

Eine Eingewöhnung braucht man in dem Alter von 8 Wochen nicht so groß.

Wende dich einfach mal ganz neutral an Pro Familia oder was es bei euch gibt die können dich beraten , auch was das finanzielle angeht.

Beitrag von knuddel24688. 01.05.10 - 11:45 Uhr

Hallo!

Sie kann auch nach der Geburt in diesen 8 Wochen zur Schule, nur arbeiten darf sie nicht.

Ich bin 5 Wochen nach der Geburt direkt wieder Schule (12.Klasse).

GLG
Vanessa

Beitrag von sunflower5 01.05.10 - 11:52 Uhr

Also eine Möglichkeit wäre doch, die Ausbildung zu verlängern um 6 oder 12 MOn. In vielen Berufen werden die Abschlussprüfungen 2x pro Jahr angeboten.

Hast du Rückhalt in deiner Familie?
Also, das Jugamt bezahlt dir die Betreuung des Babies.
Über eine Beratungsstelle wie Diakonie, Caritas , SKF kannst du einen Antrag für SSW-Kleidung und ERstausstattung für das Baby stellen.

Schicke Sachen findest du günstig bei ebay oder auf Ki-flohmärkten oder im Secondhandshop.

Ich kann dir nur den RAt geben, in dieser Sache auf dein Herz und deine Gefühle zu hören.
Ich denke, Probleme lassen sich lösen.

Wünsche dir, dass du in Ruhe entscheiden kannst.

lg



































Beitrag von jolie-maus 01.05.10 - 12:09 Uhr

Hallo,
ich kann deine Zweifel gut verstehen und weiß, wie schwer so eine Entscheidung ist.
Die Ausbildung ist natürlich wichtig, aber hör bitte auf dein Gefühl !
Es gibt so viele Möglichkeiten, dass du Ausbildung und Kind auf einmal schaffen kannst und darüber solltest du, wenn du dir nicht sicher bist, auch in Ruhe nachdenken.
Es gibt Kindergrippen und auch Tagesmütter, die sich um dein Baby kümmern könnten, während du deine Ausbildung fertig machst ..
Natürlich ist es gerade bei einer Ausbildung zur Krankenpflegerin sehr nachteilig schwanger zu sein.
Aber wenn du die Unterstützung deiner Familie hast, dann hättest du auch einige Möglichkeiten offen.
Überleg es dir einfach in Ruhe, du wirst schon wissen, was du zu tun hast.
Alles Gute ! #liebdrueck

Beitrag von anna030 02.05.10 - 15:01 Uhr

Hallo saw,

dein foto auf deiner Vk zeigt, dass du mit kindern etwas anfangen kannst! :-D

ich find´s gut, dass du dich hier angemeldet hast mit deiner frage: du hast sie gut auf den punkt gebracht.
es geht um die letzten monate deiner ausbildung und um die ersten monate mit deinem baby.
der zeitraum ist fast überschaubar, weil deine ausbildung schon dem ende zugeht. natürlich würde es dir für diese anstrengende endphase lieber sein, wenn du deinen kopf frei hast. aber dein gefühl gibt dir einen entscheidenden rat: eine gute lösung suchen. dazu kann ich dir eine gute beratungsstelle nennen, die genau das mit dir macht. meld dich doch mal.
liebe grüße
anna

Beitrag von saw88 05.05.10 - 16:50 Uhr

Vielen dank für eure Ratschläge seit dienstag bin ich fast in der 7 SSW jedoch werde ich erstmal zu nem beratungsgespräch gehen und dann entscheiden was ich mache bzw macen kann

vielen lieben dank

lg saw88
#danke