Die Frau, die ich will, kann ich wohl nicht haben :-(

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von AuchFrau 01.05.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

folgendes "Problem":

Ich bin seit 10 Jahren verheiratet, habe Kinder mit meinem Mann.
Wir lieben uns sehr.
Allerdings finde ich auch Frauen anziehend, von mir aus könnte es auch ein 3er sein.

Mein Mann weiß von meinen Phantasien, hat selbst phasenweise gleichgeschlechtliche Gedanken.

Prinzipiell wäre er Sex mit einer anderen Frau aufgeschlossen - würde aber gerne zuschauen.

Jetzt mein Problem:

Ich kann mir das nur mit EINER Frau vorstellen.
Sie wohnt weiter weg und ist lesbisch, hatte sich mal in mich verliebt und hat - soviel ich weiß - auch noch Gefühle für mich.
Einer fremden Frau könnte ich mich nicht öffnen, denke ich.
Wir haben früher viel geredet und einen guten "Draht" zueinander.
Bei ihr würde ich mich wohl fühlen, auch sexuell. REIN sexuell, denn wie gesagt: Ich liebe meinen Mann.

Allerdings würde er einen sexuellen Kontakt ausgerechnet mit DIESER Person nicht tollerieren - eben weil sie in mich verliebt war/ist.
Die Frau wäre (denke ich) auch nicht besonders erbaut davon, dass mein Mann (irgendwie ja noch ihr Rivale) dabei zuschaut.

Also bleibt für mich nur das ewige Kopfkino?

Beitrag von jill1979 01.05.10 - 14:34 Uhr

Schwierige Situation.Ich denke aber,dass dein mann recht hat,dass er das mit genau dieser Frau nicht tolerieren würde.Ja,sie ist eine Rivalin für ihn und sie eine bedrohung für eure Ehe..so sieht es dein Mann.Du möchtest sie "ohne Gefühle" haben..das geht aber nicht,wenn auf einer Seite welche vorhanden sind.Da solltest du wirklich versuchen den Kopf einzuschalten und von genau dieser dame Abstand zu nehmen.Du tust genau der Dame damit nicht gut.sie hat gefühle für dich,die durch sexualität miteinander nur noch vergrößert werden würden.und du willst doch sicher auch nicht,dass sie leidet,oder?Auch deinem Mann ist das so in der Konstellation nicht zu zumuten.Er hat dann mehr verlustängste als alles andere dabei und der Spass bleibt auf der Strecke.Also ist die Entscheidung doch eigendlich klar,oder??Sie muss nur in deinem Kopf ankommen..Phantasien sind ja ok,die hat jeder.Aber was unsetzbar ist,bleibt eine andere sache.Es muss so umsetzbar sein,dass keiner der Beteiligten auf der strecke bleibt...und genau das bleiben in der dreier sache bei euch sogar zwei von drei Leuten..ein no go!

Beitrag von s.klampfer 01.05.10 - 17:12 Uhr

Dein mann hat angst dich an diese Frau zu verlieren.
Das hör ich jetzt nur raus.

Beitrag von tirilirili 02.05.10 - 07:13 Uhr

ich würde mit niemandem nur so schlafen, bei dem ich weiß, dass er ich mich verliebt ist/war. das fände ich unfair. immherin macht sich die andere seite dann vielleicht wieder hoffungen, etc - das würde ich nicht wollen - besonders wenn ich diese person auch noch mag.

LG

Beitrag von kleinemaus23 02.05.10 - 08:55 Uhr

Hallo AuchFrau,

also ich würde Dir spontan dazu raten, es beim Kopfkino zu belassen.

Dein Mann ist eifersüchtig auf Deine Freundin, weil diese in Dich verliebt war. Verständlich. Er hat vielleicht Angst, Dir könnte es gefallen und Du entdeckst ebenfalls Gefühle für sie.
Ausserdem ist es Deiner Freundin gegenüber nicht fair, da sie mal in Dich verliebt war und ein sexueller Kontakt wieder Hoffnung aufleben lassen kann.


Alles Gute!
Andrea