Schwangerschaftsstreifen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tdhille 01.05.10 - 12:03 Uhr

Hallo zusammen,

was nehmt ihr um diesen blöden Dehnungsstreifen vorzubeugen?? Und ab wann nehmt, bzw. habt ihr dass genommen??

#danke für eure Antworten!!

Lg #sonne

Beitrag von 19jasmin80 01.05.10 - 12:04 Uhr

Man kann Dehnungsstreifen nicht vorbeugen.
Entweder Du bist dazu veranlagt oder eben nicht. Cremen wirkt nicht dagegen.

Beitrag von dominiksmami 01.05.10 - 12:06 Uhr

Hallihallo,

den Streifen kann man nicht vorbeugen.

Ok, wenn man bereits Monate oder besser Jahre vor der Schwangerschaft auf eine gewisse Ernährung achtet die das Bindegewebe eventuell stützen könnte, dann KÖNNTE man das Glück haben wenigstens ein klein wenig vorzubeugen.

Ansonsten ist das schlicht und ergreifen Veranlagungssache ob und wie sehr das Bindegewebe reißt.

Keine Creme der Welt könnte auch nur im Ansatz tief genug wirken um da irgendetwas dran zu ändern.

Eincremen ist dennoch gut...fördert das Wohlbefinden, macht die Haut geschmeidiger und beugt so dem oftmals auftretenden Juckreiz ein wenig vor.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von catch-up 01.05.10 - 12:08 Uhr

Gegen die Streifen hilft nix! Da kannste Cremes für hunderte EUR kaufen, wird nicht helfen! Entweder man hat gutes Bindegewebe, oder eben nicht! Ist Glückssache (oder Veranlagung).

Beitrag von tdhille 01.05.10 - 12:08 Uhr

Okay, danke für eure Antworten. Dann crem ich halt, damit die Haut geschmeidig ist!! ;-) Vielleicht hab ich ja Glück und krieg keine!! ;-)

Beitrag von sako2000 01.05.10 - 12:12 Uhr

also, ich habe eine starke veranlgung was dehnungsstreifen angeht, meine mutter sieht aus wie eine landakrte am bauch.

dennoch habe ich mich jeden abend eingecremt, in der hoffnung, dass ich das vermeiden kann.

UND ES HAT GEKLAPPT. ich habe nicht einen riss. benutzt habe ich das frei oel und eine massagebuerste aus holz (die mit den noppen) damit habe ich ordentlich passiert, so dass der bauch immer ganz rot war.


also.. es lohnt sich doch!

viel spass und eine tolle ss,
claudia

ps. damit angefangen habe ich so in der 18ssw, als der bauch gewachsen ist.

Beitrag von 19jasmin80 01.05.10 - 12:14 Uhr

Heißt ja auch nicht wenn Deine Mutter ne Veranlagung zu irgendwas hat, dass Du sie auch hast.

Das Cremen wird Dich nicht um die Streifen gebracht haben sondern NUR Deine Veranlagung.

Beitrag von dominiksmami 01.05.10 - 12:15 Uhr

Huhu,

es ist auch Veranlagung wie viele Streifen man bekommt.

Ich habe z.B. in der jetzigen Schwangerschaft auch keinen einzigen hinzubekommen, obwohl ich insgesamt viel schwerer war als bei der letzten und obwohl mein Babybauch viel, viel größer ist als bei der letzten Schwangerschaft und obwohl ich meine ersten Streifen schon mit 13 hatte...ich riss nämlich schon bei jeder sportlichen Belastung, bin also extremst veranlagt *g*

Das eincremen, massieren tut wahnsinnig gut...der Haut und der Seele, aber am Bindegewebe ändert es definitiv nichts.

lg

Andrea

Beitrag von tdhille 01.05.10 - 15:34 Uhr

Gut, also schaden kann es ja aufjedenfall nicht!! Werd mir, wenn es dann soweit ist (wenn der Bauch wächst) wahrscheinlich Frei Öl oder das von Weleda besorgen!!

Dankeschön ihr Lieben!! :-D

Beitrag von hardcorezicke 01.05.10 - 12:26 Uhr

es liegt an deinem bindegewebe..

bin 36 ssw und habe noch keine streifen... aber dafür sind meine naben von der gallenop so dunkel :(

Beitrag von jeannylie 01.05.10 - 13:38 Uhr

Hi,
also meine Mutter hat ganz schlimme Streifen, ich bin auch eher zum schlechten Bindegewebe veranlagt (Stichwort Cellulite #aerger )
In meiner 1. SS und auch bis jetzt (32. SSW/ Zwillinge) ist es mir gelungen keine Streifen zu bekommen.
Ich bete darum dass es so bleibt!
Ich creme wie eine blöde :-p

Einerseits mit Frei Öl, auch mit normal Nivea Lotion um die Haut geschmeidig zu halten und vor allem mit einer teuren Creme aus der Apotheke "Phytolastil Gel" von Lierac. Das ist so ein hochkonzentriertes pflanzliches Zeug. Habe ich ebenfalls als guten Tipp bekommen.
Das habe ich schon in meiner 1. SS benutzt, und wie gesagt ich bilde mir ein es hat geholfen.
Ob es das tut oder nicht ist mir dann eigentlich egal, aber ich will mir nicht vorwerfen ich hätte es nicht versucht.

Ach ja und angefangen habe ich so schätze mal ab 15. SSW...wo der Bauch anfing zu wachsen...

LG
Jeannylie