Wie groß sind die KiGa Gruppen bei euch?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rufinchen 01.05.10 - 13:41 Uhr

Einen schönen 1. Mai!!

Zur Zeit besuchen wir (unser Sohn und ich) verschiedene Kindergärten und Kindertagesstätten in unserer Umgebung. Vorgestern war ich in einem Kindergarten, in den ich schon gegangen bin und mit dem ich sehr schöne Erinnerungen verbinde. Dieser hat Gruppen und kein offenes System. Natürlich war die Gruppengröße auch ein Thema und die zwei Gruppen ohne u3 Kinder sind 23-24 Kinder groß. Die Gruppe mit den u3 Kindern zählt dann 20 Kinder. Das finde ich persönlich sehr groß, zumal es so klang als habe nur die Gruppe mit den ganz Kleinen zwei Erzieher. Nun interessiert mich einfach, wie groß die Gruppen in anderen Kindergärten sind.

LG
Rufinchen

Beitrag von 3erclan 01.05.10 - 13:46 Uhr

Privater Kiga

unsere Gruppe 18 Kinder auf 3-4 Betreuer
untere Gruppen 12 und 15 Kinder

lg

Beitrag von ceebee272 01.05.10 - 13:52 Uhr

kirchlicher Kiga
3 Gruppen - jede 22-24 Kinder 2 Erzieherinnen und 2 x wöchentlich eine Praktikantin

Beitrag von anyca 01.05.10 - 14:37 Uhr

15 Kinder, ein bis zwei Erzieherinnen (je nach Tageszeit oder Urlaub).

Beitrag von agrokate 01.05.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

also das sind ja super Betreuungsschlüssel-
bei uns sind es durchschnittlich 26-max. 28#schwitz Kinder in den Kindergartengruppen auf 1 Erzieher/in
und 1 Kinderpfleger/in!
Deswegen wird meine Tochter (26 Monate) noch von mir oder Oma betreut und geht erst mit knapp 3 Jahren in den Kiga;-)!

GLG,agrokate!

Beitrag von cori0815 01.05.10 - 15:00 Uhr

hi Rufinchen!
Unsere Kindergartengruppen (ab 3 J., nur in Ausnahmefällen knapp unter 3 J.) sind rund 23-25 Kinder stark, je nachdem, welche Abwanderungen es innerhalb des Kindergartenjahres gibt.
Verantwortlich sind immer je 2 Erzieherinnen. Manchmal - in Ausnahmefällen - ist es auch mal eine Erzieherin und eine Praktikantin. Es sind geschlossene Gruppen an sich, aber die Kinder können sich schon zum Spielen in den Gruppen besuchen oder gruppenübergreifend in den Tobe- oder Träumeraum gehen.
Die Krippengruppe ist mit max. 15 Kindern und 3 Betreuerinnen besetzt.

LG
cori

Beitrag von helen2007 01.05.10 - 15:05 Uhr

u 3gruppen sollen eigentlich zu dritt besetzt sein und höchsten 10 bis 15 kinder haben , aber normal 10

die gruppen bei uns 23 kinder eine erzieherin und eine sozialpädagogische assistentin, auf einanhalb gruppen,

liebe grüße helen

Beitrag von donaldine1 01.05.10 - 15:30 Uhr

Hallo,
der Schlüssel alleine sagt gar nichts.
24 Kinder mit zwei Betreuern ist in guten Gegenden sicher absolut ok, bei sozialen Bennpunkten wiederum bestimmt ein No-Go. Man sollte sowas immer umfassender betrachten!
LG
donaldine1

Beitrag von kati543 01.05.10 - 18:02 Uhr

Wie groß die Gruppenstärke maximal sein darf, wird von den Komunen bzw. den anderen Trägern festgelegt. Bei uns gibt es 2 Gruppen mit 25 Kindern und 2 Gruppen mit 20 Kindern (I-Gruppen). Alle Gruppen haben 2 Erzieherinnen, die I-Gruppen haben zusätzlich noch je 1 I-Kraft.

Beitrag von maryalex 01.05.10 - 18:17 Uhr

Hallo!
Unsere Gruppe hat 12 Kinder und 2 Erzieherinnen, ist ab 3 Jahren.
LG Mary

Beitrag von shorty23 01.05.10 - 18:48 Uhr

Hallo,

wir sind in einer privaten Krippe (Kinder sind zwischen 1 und 2,5) und es sind insgesamt 9 Kinder und 2,75 Erzieherinnen. Aber im KiGa sieht es wohl (leider) auch anders aus ...

LG

Beitrag von ratpanat75 01.05.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

bei werden 18 Kinder von 2,5 bis 5 Jahren, davon ein I-Platz von 2-3 Erzieherinnen +1 Praktikantin betreut.

Lg

Beitrag von joel-laurin 01.05.10 - 22:00 Uhr

Hallo,

bein uns ist eine Gruppe von 25 Kinder und 2 Erzierherinnen. Intergrationsgruppe sind dann max 18 Kinder zwei Erzieherinnen und eine Heilpädagogin.

Die kleinen haben 3 Erzieherinnen und sind zu 15.

LG Sandra

Beitrag von yvschen 01.05.10 - 22:50 Uhr

hallo unser kiga ist erstmal katholischer und städtisch

Es gibt 2 gruppen mit jeweils circa 15 kinder.Das alter ist zwischen 2 und 6 jahren(theoretisch schon ab 0 jahren möglich). Für jedes kind under 2 werden aber 2 kigaplätze verwendet.

Achso ich persönliche finde dieses offene system toll.(also die gruppen haben einmal am morgen 1 stunde die türen zu, sonst darf jeder überall hin)

Lg yvonne

Beitrag von yvschen 01.05.10 - 22:52 Uhr

achso jede gruppe hat 2 feste erzieher und dann gibt es noch 2 400 euro kräfte

Beitrag von brausepulver 02.05.10 - 07:45 Uhr

privat. EKT montessori Päd.:

15 Kinder komplett auf 2 Erzieherinnen, 1 Halbtagskraft, 2 Integrationserzieherinnen (auch nur Stundenweise da), 1 Zivi, 2 Praktikanten #cool Die Praktikanten sind meist nur 3 Monate da und dann ist entweder nur eine oder keine da.

Ich glaube sowas Tolles gibt es nirgendwo mehr auf der Welt #huepf#huepf