verärgert über Hebi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kissmet81 01.05.10 - 16:51 Uhr

Hallo,

ich bin im April auf Hebisuche gewesen und auch fündig geworden.
Nach anratten einer Kollegin der Hebi sollte ich mit ihr Emailkontakt aufnehmen, da sie sowohl Vollzeit Hebi in einem KH sowie nebenberuflich Vorsorge/Nachsorge Hebi ist. Gut das habe ich dann getan. Auf die erste Email kam über eine Woche gar keine Antwort. Ich habe dann bei der Kollegin von ihr nachgefragt ob sie evtl. Urlaub habe. Das war nicht der Fall. Also habe ich sie nochmals angeschrieben. Daraufhin kam dann innerhalb einer Woche ne Antwort. Nun warte ich wieder seit fast ner Woche auf ne Antwort von ihr...ob wir den mit der Vorsoge überein kommen könnten. Irgendwie macht mich das gewarte ganz schön stinking. Schließlich weiß Sie doch das ich auf Antwort warte. Sicherlich ist Sie ganz schön eingespannt...aber dann darf ich sowas eben nicht auch noch anbieten. Ich hätte sie gerne als Hebi gehabt das sie in meiner Entbindungsklinik arbeitet...aber wenn der Kontakt mit ihr so schlecht ist, überlege ich mir das schon noch. Oder wie seht ihr das?

LG,
Karin

Beitrag von hanna0815 01.05.10 - 17:05 Uhr

Wieso ärgerst du dich denn darüber?
Du kennst sie noch gar nicht und bist schon unzufrieden mit ihr.

Da gibt es doch gar nix zu überlegen. Such dir umgehend ne andere Hebamme!
Ich kann mir nicht vorstellen, das du mit ihr noch "warm" wirst, nach so einem Start und sie ist ja nicht die einzige Hebamme.

Es gibt genügend Anlaufstellen um eine tolle Hebamme zu finden.

Alles Gute#klee

Beitrag von mausimaus18 01.05.10 - 17:05 Uhr

nun überleg mal so. sie ist hebi im kh hat da 8 std schichten mitunter mehr, je nach dem ob sie die geburt komplett durchzieht.
dann macht sie nach und vorsorgen bei müttern.
heisst also das sie vll mal locker 8-15 std tage hat.
meinst du nicht das sie dann mal eine woche für eine antwort brauchen darf. außerdem leben wir im zeitalter der telefone!
und wenn sie doch im kh arbeitet, kannst du sie sicherlich da erreichen.
also sorry, ich finde es gerade etwas übertrieben so ein theater zu machen, weil die frau viel arbeitet, wies scheint.

wenn es dir bei einer hebi darauf ankommt, das sie nur am pc sitzt um emails zu beantworten, dann hast du wirklich die falschen prioritäten. so siehst du doch, das sie sich scheinbar viel um ihre patientinnen kümmert!

sorry #contra voll daneben. dann such dir eine hebi die keine patientinnen hat und 24 std am tag auf deine email wartet, würde mich dann aber fragen, wieso sie so viel zeit hat!
DAS wird dann wohl einen grund haben

lg

nadine mit louis( bei dessen geb. die beleghebi einen tag vorher alles abgelegt hat und ich trotzdem eine tolle hebi im kh eingesprungen ist) und bauchzwerg 6 ssw(bei dem die selbe hebamme ausm kh wieder zum einsatz kommt und auch mal eine woche nicht antwortet)

Beitrag von kissmet81 01.05.10 - 17:37 Uhr

Ich habe ja geschrieben das ich es mir gut vorstellen kann das sie gut beschäftigt ist...aber wenn ich sowas neben einem Vollzeitjob anbiete, dann muß ich auch mal 10 Min. am Tag Zeit haben um meine Emails zu checken. Zumal es wohl normal ist das man sie per Email anschreiben soll und nicht telefonisch.

Beitrag von channa1985 01.05.10 - 17:47 Uhr

für emil ist nicht immer zeit......also ich würde trotzden anrufen dann hast du klarheit und musst nicht länger warten:-D

Beitrag von lena1309 01.05.10 - 17:09 Uhr

Hallo Karin,

ich habe mal eben geschaut, wie weit du denn schon bist. Ich glaube du hast eventuell noch nicht direkt eine Reaktion bekommen, weil du noch viel Zeit hast. Das ist für dich natürlich ärgerlich und es ist ja auch gut, dass du dich so früh kümmerst, aber es kann eben sein, dass die Hebamme, wenn sie sehr gefragt ist, auch auf die SSW guckt und dann die Liste von oben nah unten durchtgeht.

Oder sie hat eine Problem mit dem PC, kann ja sein. Hast du eine Telefonnummer von ihr. Dann würde ich einfach mal anrufen und persönlich mit ihr reden.

Wirf nicht gleich die Flinte ins Korn. Sieh es einfach so, wenn sie viel zu tun hat, ist sie eben gut in ihrem Job, weil viele sie haben wollen. Da muss man eben ein wenig Geduld aufbringen.

Ich wünsche dir alles Gute.

Meike

Beitrag von channa1985 01.05.10 - 17:13 Uhr

na überleg doch mal du sagst selber sie ist vollzeit hebi und macht auch noch vor-nachsorge.... das ist doch kalr das sie nciht immer zurückschreiben kann. sie ist auch nur ein mensch.
warum rufst du sie nicht einfach an und fragst nach. ist doch viel einfacher. lg

Beitrag von sissikatz72 01.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo Karin, suche Dir eine freiberufliche Hebi. Das hat doch keinen Zweck so! Was ist, wenn Du wirklich mal Probleme mit der SS hast und diese Hebi nicht erreichbar ist???
Schau Dir ruhig mehrere an und höre dann auf Deinen Bauch.
LG Sissi

Beitrag von kissmet81 01.05.10 - 18:30 Uhr

Hi,

das habe ich mir auch schon überlegt, was ist wenn mir mal was auf der Seele brennt oder ich schnell und kurz ne Info brauche. Das glaube ich, kann ich bei der Hebi vergessen. Wollte halt irgendwie ne Hebi haben die in meiner Entbindungsklinik arbeitet...aber ich denke das macht keinen Sinn.

LD,
Karin

Beitrag von sissikatz72 01.05.10 - 18:38 Uhr

Hi, das denke ich auch. Vor allem, weil sie nicht unbedingt dann auch Dienst hat, wenn Dein Baby kommt. Ich habe die Erfahrung gemacht, das eine freiberufliche Hebamme recht kurzfristig reagieren kann und auch MUSS! Eine vernünftige Betreuung in der Schwangerschaft und im Wochenbett ist super wichtig. Das kann eine Hebamme nicht leisten, die nebenbei noch einen Vollzeitjob hat.
LG Sissi

Beitrag von powermami1982 01.05.10 - 18:33 Uhr

Such dir ne andere das hat doch keine sinn man sieht ja das die hebi überfordert ist und wenn dein kind da ist ist es wichitg das die nachsorge gemacht wird da kannst du nicht warten ob die sich mal herab lässt sich zu melden oder nicht.