Autositz Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 6woche.1 01.05.10 - 17:01 Uhr

Hallo Zusammen


Ich hab mal ne Frage und zwar geht es um den Autositz.Alessa ist 14 Monate und liegt immer noch im Babysife (von Römer) sie wiegt 8135 gr und hat so auch noch etwas Platz.Sie ist aber die längste Zeit am meckern und weinen,bei einer langen Autofahrt kann das ganz schöna nstrengend sein #schwitz der nächst grössere Auositz ist von 9-18 Kg.Darf sie den schon in diesen Sitz rein?Oder muss sie genau 9 Kg haben?Sie nimmt nur langsam zu,das könnte also noch länger dauern.



Lg Andrea mit Janic 23.11.05,Joel 4.8.07 und Alessa 16.2.09

Beitrag von emmy06 01.05.10 - 17:12 Uhr

Von den Vorschriften her ist das Gewicht ausschlaggebend soweit ich weiß.


LG

Beitrag von zimmn 01.05.10 - 17:17 Uhr

Das Gewicht soll stimmen - meckern hin oder her (tut sie ja ev. auch im nächstgrößeren Sitz).
Einzige Ausnahme: Wenn Kinder sehr lang und dünn sind, kommt es manchmal vor, dass sie oben mit dem Kopf aus dem Babysafe rausragen. Dann auf alle Fälle die nächste Größe nehmen. Aber wenn sie noch Platz hat, auf alle Fälle weiter im Babysafe (unserer war bis 16 Monate im kleinen Sitz)
LG Nicole

Beitrag von nicki1820 01.05.10 - 17:43 Uhr

"Darf sie den schon in diesen Sitz rein?"

Nein, das DARF sie nicht! Und das mußt du mit dir ausmachen. Ich hatte meine Tochter allerdings schon mit 9 Monaten und nicht ganz 9 Kg in den größeren Sitz gesetzt da ich sonst noch einen Nervenzusammenbruch bekommen hätte, sie hat immer so gebrüllt, es war furchtbar... Als sie dann im neuen Sitz saß war alles schlagartig gut und das Autofahren war prima.

Beste Grüße

Beitrag von 6woche.1 01.05.10 - 17:47 Uhr

Hmm,na dan muss ich mir halt das gemeckere noch ne Weile mit anhören.Ich nim dan halt einfach genug Spielzeug mit und etwas zu knabbern.

Beitrag von wollschaf 01.05.10 - 17:50 Uhr

Schaut euch doch mal den Reboarder von HTS an, den BeSafe Izi Combi X3, der eht von 0 bis 18 Kilo. Ihr könntet also sofort wechseln. Und rückwärtsfahren ist sowieso viel sicherer! Und da der Sitz ja viel höher steht als die Babyschale, kann deine Kleine schön zur Seite rausgucken und auch nach hinten zum Heckfenster raus. Die meisten Babies fangen nämlich an zu meckern in der Schlale, weil sie nix sehen!

LG, Das Wollschaf

Beitrag von 6woche.1 01.05.10 - 18:07 Uhr

Da hast Du Recht.Der Kindersitz wo Joel drin sass,der war auch von 0-18Kg,hat sogar noch ein Sitzverkleinerer drin,und man kann den auch Rückwärts reinsetzen.Meinst Du ich kann so wechseln udn sie einfach noch Rückwärts fahren lassen?

Beitrag von wollschaf 01.05.10 - 18:12 Uhr

Wenn der Sitz von 0-18 Kilo geht, dann denk ich schon.
Und solange es geht, halt rückwärts.

Außer dem Besafe gibt es auch noch den Duologic, zu beziehen über http://www.carseat.se der ist auch von 0-18. Den haben wir zum Beispiel.

LG, Das Wollschaf

Beitrag von sunflower.1976 01.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo!

Das Gewicht ist das eine... Schon alleine deswegen darf Deine Tochter noch nicht in den größeren Sitz, weil er einfach erst ab 9kg zugelassen ist und leichtere Kinder ggf. nicht sicher genug hält.

Der andere - und aus meiner Sicht wichtigere Aspekt ist die Sicherheit. Man sollte wirklich erst den Sitz wechseln, wenn das Kind mit dem Kopf an der oberen Sitzkante "angekommen" ist. Selbst Erwachsene können bei einbem Auffahrunfall bei 30km/h tödliche Halswirbelsäulenverletzungen erleiden. Die Wirbelsäule von Kindern ist sehr viel schwächer, so dass es auch bei leichten Unfällen viel schneller zu ernsthaften bis hin zu tödliche Verletzungen kommen kann.
Auch wenn Deine Tochter schon 14 Monate alt ist...nutze die Babyschale aus, so lange es geht.
Es kann sein, dass sie im "normalen" Kindersitz auch meckert, den eng angeschnallt ist sie darin auch.

LG Silvia