Puky Wutsch oder Pukylino?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hej-da 01.05.10 - 17:34 Uhr

Hallo!

Mein Wurm soll zum ersten Geburtstag ein Puky Wutsch bekommen. Habe dann aber durch Zufall gesehen, dass es auch das Pukylino gibt. Wahrscheinlich wäre das günstiger, da er grade erst das Krabbeln anfängt, sich schon an allem hochzieht, aber in 5 Wochen sicherlich noch nicht Laufen wird.
Bin mir nicht sicher was nun besser ist. Habt ihr Erfahrungen?

LG

Beitrag von dentatus77 01.05.10 - 17:50 Uhr

Hallo!
Wenn ich das richtig sehe, ist das Pukylino für etwas kleinere Kinder (ab 75cm), während das Puky Wutsch wohl ab 80cm ist. Ansonsten sehe ich keinen großen Unterschied. Aber ich würd beide Räder erst nehmen, wenn das Kind auch wirklich laufen kann.
Stina krabbelt schon ne ganze weile, zieht sich hoch und läuft seit neuestem an einer Hand. Vor gut einer Woche war ich mit ihr in nem Fahrradladen, um nen Helm zu kaufen, da hatten sei das Pukylino. Der Verkäufer hat Stina drauf gesetzt, aber an Fahren war noch nicht zu denken. Sie ist dann wieder runtergeklettert und wollte das Ding schieben, was aber auch nicht wirklich ging. Ich denke zwar, dass sie den Dreh mit dem Laufrad schnell raushätte, befürchte aber außerdem die gleiche Problematik wie mit den Lauflernhilfen, wo die Kinder reingesetzt werden. Die Kinder lernen dann nicht, den Fuß richtig aufzusetzen und entwickeln so einen Spitzengang, was eher schädlich ist.
Liebe Grüße!

Beitrag von argl 01.05.10 - 19:23 Uhr

Hiho,
Unsere große Tochter hat ein Puky wutsch zum 1. Geburtstag bekommen.Damit konnte sie aber erst was anfangen als sie auch frei Laufen konnte. (mit 15 Monaten)Das Auf und Absteigen, Balance halten etc. klappte vorher nicht!
Als ich nun im Laden das Pukylino gesehen hab ich mich gefragt wo da der Unterschied liegt... die Höhe nimmt sich nicht wirklich was und ich denke mit beidem können die Lütten erst was anfangen wenn sie sicher unterwegs sind. Wenn Dein Kind nun etwas kleiner ist mag es vielleicht mit dem Pukylino besser zurecht kommen, aber ansonsten kannst Du auch gleich das Wutsch nehmen.
War bei usn 1 Jahr lang das allerliebste Gefährt. (Dann wurde sie lagsam einfcah zu groß!)
Viel Spaß!!!
LG NIke

Beitrag von blueangel2000 01.05.10 - 20:22 Uhr

Hallo, wir haben beide.

Annika ist mit 10 Monaten Pukylino gefahren, weil sie dort mit den Füßen besser runterkam. Jetzt ist sie 12 Monate und fährt besser auf dem Wutsch, ich finde das Pukylino zu kurz geraten, auf dem Wutsch sitzt sie wesentlich besser.

Ich würde dir auf JEDEN Fall zum WUTSCH raten.

Liebe Grüße Katha, Mia und Annika

Beitrag von marlon04 01.05.10 - 20:51 Uhr

genau die frage hab ich vor ein paar wochen auch gestellt;-) nun haben wir uns für das wutsch entschieden! colin ist 75cm groß und kommt auf beiden seiten runter. er schiebt sich sogar schon ein paar meter schwungvoll an:-D
er krabbelt und zieht sich hoch aber vom frei laufen ist er auch noch weit weg, aber mein großer konnte auch erst bobby car fahren bevor er lief;-)!