Mein Herz blieb stehen!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melanie1987 01.05.10 - 19:23 Uhr

Hallo meine Lieben!

Heute hab ich eine Horrorerfahrung mit unserem Schatz gemacht :(

Ich war grad im Badezimmer und habe mich fertig gemacht, unser Kleiner krabbelte derweil zwischen meinen Beinen am Boden...

Dann spielte er mit der Kästchentüre und prompt klemmte er sich den Finger ein und drückte aber mit der anderen Hand die Türe zu :(

Dann begann er plötzlich sooooo zu brüllen, holte keine Luft, wurde plötzlich ganz blau, ich hielt ihm in den Armen (wir haben ihm angepustet, kaltes Wasser, nicht half) er überdrehte die augen und war für wenige Sekunden bewussstlos :( Mein Herz blieb stehen, meine Welt drehte sich nicht mehr...

Plötzlich schnappte er dann wieder nach Luft und schön langsam fing er sich dann wieder...

Sind dann prompt ins KH gefahren, die meinten, dass gibts schon mal dass Kinder sich beim Weinen Verschreien und aufs Luft holen vergessen!!! Es passiert öfter mal...

Anpusten und Kalten Wasser sollte eigentlich helfen...

Ich hoffe nur, dass uns das nicht nochmal wiederfährt, ich habe heut in diesen paar Sekunden meine ganzen Sünden gebüst!!!!


Hoffe der Kleine Zwerg schläft heute Nacht ruhig, er war nachdem er zu sich gekommen war, total verwirrt #schmoll

Mein Kleiner - ich liebe dich, bitte denke immer daran #herzlich

Hoffe euch passiert soetwas nicht!

LG
Meli und Marcel Pascal *03-07-09#verliebt

P.s. obwohl ich Sanitäterin bin und im Gesundheitsberuf ausgebildet bin, war ich in diesen Sekunden heute sowas von ratlos, bni schon vom Schlimmsten ausgegangen, könnte jetzt noch heulen, wenn ich nur dran denke #schmoll

Beitrag von nicola_noah 01.05.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

Och Mensch,lass dich mal drücken#liebdrueck

Ich kenne das nur zu gut,bei 8 Kindern passiert irgendwie immer mal was#schwitz

Einer meiner Söhne hat sich auch mal so extrem in Rage geschrien das er Ohnmächtig geworden ist#schock
Da war der Schreck aber Größer als alles andere...

LG

Nicola

Beitrag von melanie1987 01.05.10 - 19:34 Uhr

wOW 8 Kinder #schock *respekt*

Ja ich weiß, die Ärzte meinten ja, es is nur halb so schlimm, aber ich habe es bis jetzt noch nicht verdaut #heul

Beitrag von nicola_noah 01.05.10 - 19:40 Uhr

Kann dich da komplett verstehen,mir blieb da auch das Herz stehen...

Klar sagen einem die Ärzte das es nur Halb so schlimm war,aber für Mamas ist sowas schlimmer als alles andere;-)

Beitrag von melanie1987 01.05.10 - 19:44 Uhr

#liebdrueck

Aber Gott sei Dank ist jetz alles wieder gut, das is die Hauptsache :D

Beitrag von yorks 01.05.10 - 19:48 Uhr

Oh Mensch, das ist ja furchtbar. Louis schreit manchmal auch so dolle das er blau wird und keine Luft holt. Bisher hat anpusten immer geholfen. #zitter Hoffentlich hilft das auch weiterhin, das ist ja furchtbar. Ich glaube da würde auch mein Herz kurzzeitig stehen bleiben.

#liebdrueck

Beitrag von steffsche84 01.05.10 - 19:53 Uhr

Hi melanie,

erstmal #liebdrueck.
Meine Mutter könnte dir davon ein Lied singen. Als ich so klein war ist das fast Täglich passiert. Beim ersten Mal hat mich meine Mutter den ganzen Tag nicht mehr schlafen lassen!! Und die Ärzte haben damals genau das Gleiche gesagt, wie dir heute.
Hoffe das es euch nie mehr passiert. Ich glaube ich würde in diesem Moment total durchdrehen. Obwohl ich mich über erste Hilfe am Baby informiert habe.

Lg steffsche

Beitrag von elistra 01.05.10 - 20:50 Uhr

unser kleiner macht das auch öfter, also luft anhalten. bei ihm hilft anpusten zum glück meist. aber ich hatte auch mal mit dem kia drüber gesprochen, der meinte es wäre nicht schlimm, wenn sie bis zur bewußtlosigkeit die luft anhalten, denn dann setzen die normalen reflexe ja wieder ein und das kind atmet dann wieder. hat er ja recht, trotzdem total blöd für einen als mutter.

Beitrag von rattenhexe82 01.05.10 - 20:53 Uhr

Oh je... das klingt ja schrecklich... :-(
Na dann alles Gute für Deinen kleinen Spatz, dass er sowas nicht nochmal macht...

Glg
Anke & Charlotte (3 Monate+22 Tage)

Beitrag von froehlich 01.05.10 - 20:53 Uhr

Hallihallo!

Oh Gott, Dein Beitrag erinnert mich TOTAL an meine Kindheit: wir waren 4 Kinder und meine jüngste Schwester hat wirklich auch fast TÄGLICH solche Schreianfälle gehabt als kleines Kind. Furchtbar war das, ich weiß es noch genau! Wir waren alle schon ein bisschen älter (ich 11, meine Schwester 10, mein Bruder 6), Vroni war unsere Nachzüglerin....und wenn sie wegen irgendwas richtig schreien musste (auch aus Trotz manchmal) hat sie einfach keine Luft mehr geholt und ist ohnmächtig hinten übergekippt.......; waren jedes Mal Schreckenssekunden für uns, obwohl wir genau wussten, daß es jedes Mal wieder vorbei geht (das auch als Trost für Dich: da passiert nicht wirklich etwas, auch wenn's grässlich aussieht). Einmal, da war meine Schwester ungefähr 2, hat ihr mein Vater dann nach so einem Schreianfall aus lauter Schreck den Windelhintern "versohlt" (naja, natürlich nicht richtig). Ich glaube, das war das erste und einzige Mal, daß unser Papa einen von uns geklappst hat. Danach war Ruhe, sie hat's nie wieder getan. Das soll jetzt natürlich keine Aufforderung zur Nachahmung sein - will damit nur ausdrücken, unter welchem Stress meine Eltern standen, die Armen. Lass Dich drücken und liebe Grüße! Es passiert hoffentlich nie wieder!

Beitrag von keep.smiling 01.05.10 - 21:10 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Affektkrampf

Das wird nicht das letzte Mal gewesen sein. Meiner hat das paar Mal mit Absicht gemacht, wenn ihm was nicht paßte, hat quasi keine Luft mehr geholt (mit etwas über 2 Jahren), da half auch kein Wasser oder so. Er sackt dann auch zusammen, fast bewußtlos, ich halte ihn immer fest und warte. Ist so übel, hat er aber schn ewig nicht mehr gemacht.

LG ks, die deine Gefühle sehr gut nachempfinden kann

Beitrag von cherry-pie 01.05.10 - 23:52 Uhr

Oh Gott, was für ein Horror. Mir wurde heute ganz anders beim Lesen. Zum Glück ist alles nochmal gut gegangen :-(

Beitrag von melanie1987 02.05.10 - 14:57 Uhr

Danke ihr lieben für eure aufmunternden Worte #liebdrueck