Er will nicht mit zur Grillparty....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Enttäuscht 01.05.10 - 19:32 Uhr

Hallo,


man, jetzt sind wir nächsten Sa auf ne Grillparty bei ner guten Freundin von mit eingeladen hab ich vorhin erfahren.
Natürlich wir beide zusammen....
jetzt siehts aber so aus, dass sich jeder sein Fleisch selbst mitbringen soll und es da auch nur Cola und Wasser als Getränke gibt und halt auch keine Musik oder so, weil meine Freundin da halt etwas eigen is.

Ich kann da auch mal nen Abend mit leben, obwohl ich schon ein kühles Bierchen vermisse und so gar keine Musik und nix is auch irgendwie blöd...seh ich ja schon ein.

Und Alkohol mitbringen mag sie halt nich so, weil sie da einfach was gegen hat und ich find das sollt man einfach so stehen lassen, will mich da nich mit ihr anlegen.
Mein Freund will jetz aber nich mitkommen unter den Bedingungen...er meint das wär ja Kindergeburtstag und ich sollt doch da auch nich hin, weil ja langweilig....
Also wir sind 23 und 24 Jahre alt und mir is schon klar, dass man da meist andere Partys gewohnt is....
Aber ich glaub da is auch nix zu machen, wie gesagt is meine Freundlin total gegen Alkohol und ich fänds blöd, wenn wir einfach was mitbringen oder ihr sagen, dass das so nich geht....
Also ich finde mein Freund übertreibt, dann is das jetz halt mal so....
Was meint ihr zu so einer Feier, is das da verständlich, wenn er das nich mit macht??? also ich weiß irgendwie nich....

Liebe Grüße und hoffe auf Tipps, Laura

Beitrag von anika.tomai 01.05.10 - 19:47 Uhr

wenn er sich nit mal einen tag zusammen reißen kann und auf ihre wünsche eingehen kann und desshalb nit mitgehen will, dann ist das kindergarten und sonst nüscht...
lg bianca

Beitrag von dore1977 01.05.10 - 19:47 Uhr

Hallo,

ich finde Deinen Freund hochgradig albern ! Er ist über 20 Jahre alt und nicht 12!
Wieso soll eine Feier ohne Musik, Bier und Co keine Feier lustige Sache werden ?

Mal erlich wen Dein Freund nur mit Bier und Co feiern kann ist er ein armer Kerl !

LG dore

Beitrag von babylove05 01.05.10 - 19:48 Uhr

Hallo

ich kann dich gut verstehen , aber deinen Freund auch ....

Ich selber bin auch der Meinung das man nicht immer Alk tinken muss , und auch so einen Gemuetlichen Abend haben kann. Das mit dem Fleisch mit bringen find ich zwar ein bissel doof aber wenn man das vorher so vereinbar ist ja auch ok ....

Aber wenn dein Schatz net mit will weil er sich vieleicht Langweilt , dann solltest du das Akzeptieren , und vieleicht alleine gehen . Oder ihn fragen ob er wennigstens fuer nen bissel mit kommt und ihr dann anschliessent immer noch nen Bier trinken gehen koennt.

Aber das Alkohol ding wuerde ich so hinnehmen , den ihr seit bei ihr eingeladen und wenn sie Alk nicht so mag dann sollte es auch so sein das ihr da keinen mit hinsleppt....

Lg Martina

Beitrag von anyca 01.05.10 - 19:48 Uhr

Naja, ich finde es peinlich, wenn man nur mit Alkohol Spaß haben kann! Ich hab auch schon Silvester mit Tee angestoßen, weil die Gastgeberin eher anti-alkoholisch eingestellt war, war trotzdem sehr nett.

Andererseits bringt es auch nichts, den Partner mit zu einer Feier zu schleppen, auf die er aus welchen Gründen auch immer keine Lust hat. Also, geh hin, feier schön, und laß Deinen Freund daheim. Besser als wenn er die Gastgeberin ärgert oder im Hintergrund rumschmollt.

Beitrag von sniksnak 01.05.10 - 19:48 Uhr

Ist nicht dein Ernst, oder?
23 & 24?

#schock

Geh halt allein.

Beitrag von metalmom 01.05.10 - 19:50 Uhr

Ich würde hingehen.
Wenn auf einer Feier besondere Regeln herrschen, dann würde ich sie einhalten wenn ich damit leben kann. Und ich könnte auf Alk und Musik verzichten.
Geht man auf eine Grillparty um zu saufen oder um zu tanzen? Ich finde, man geht auf Grillpartys um zu essen und sich zu unterhalten. Und das kann man ohne Alkohol und ohne Musik.
Für EINEN Abend wird`s ja wohl mal gehen, oder ist die Freundin so wenig wert, dass man diesen einen Abend nicht "opfern" will?
Wenn Du mich fragst wäre Dein Freund gut auf besagtem Kindergeburtstag aufgehoben, weil er bockt und trotzt wie ein kleines Kind.
Freunde sind Freunde und ich würde mich mit einer Freundin auch einen Abend lang mit Mineralwasser auf eine Holzbank in den Wald setzen ohne zu maulen und hätte meinen Spass.
So ein Getue verstehe ich nicht. Bratwurst und Cola passen genauso zusammen wie Bratwurst und Bier. Sonst fragt halt nach, ob ihr alkoholfreies Bier mitbringen dürft. Wäre vielleicht ein Kompromiss.
LG,
Sandra

Beitrag von naja... 01.05.10 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich kann Deinen Freund da schon verstehen.

Ok, dass jeder sein Fleisch selbst mitbringen soll, kann ich ja noch nachvollziehen. Ich weiss ja nicht, wieviele Leute eingeladen sind, aber so eine Grillparty geht ja schon ins Geld. Dass man sich das dann teilen möchte, ist völlig in Ordnung.

Was meiner Meinung nach gar nicht geht ist, dass irgendwelche Getränke verboten werden. Gegen ein, zwei Flaschen Bier zum Grillen spricht ja nun wirklich nichts. Wenn man mir vorschreiben würde, was ich trinken DARF, wäre ich auch bedient. Es sei denn, dass es bei Euch öft im Saufgelage endet??? Wenn nicht, dann würde ich ganz einfach mein Bierchen mitbringen und fertig.

Beitrag von hedda.gabler 01.05.10 - 19:51 Uhr

Hallo.

Ich kann Deinen Freund verstehen ... zu einer Party, zu der ich a. mein Essen selbst mitbringen muss und b. auch noch bestimmt wird, was ich zu trinken habe, würde ich auch nicht gehen ... und dann das Ganze noch ohne Musik ... ist Deine Freundin bei irgendeiner Sekte?

Gruß von der Hedda.

P.S.
Es geht mir nicht darum, dass man ohne Alkohol keine lustigen Abend gaben kann (nicht dass es hier zu Missverständnissen kommt), ich finde aber diese ganzen Auflagen extrem ungastlich ... da frage ich mich, warum die Freundin überhaupt eine "Party" ausrichtet ... Gastfreundschaft sieht anders aus.

Beitrag von sandra7.12.75 01.05.10 - 20:21 Uhr

Wenn sie in einer Sekte wäre dann würde sie wohl Alk erlauben #schein um mehr Leute in ihren Wahn zu ziehen#rofl#rofl#rofl.

Mir ist es hier gerade zu langweiliug geh jetzt in die Kneipe.Hier pennt alles.

lg

Beitrag von hedda.gabler 01.05.10 - 20:31 Uhr

Viel Spaß ... kann hier nicht weg, aber nen Rotwein gönne ich mir jetzt auch. Vielleicht hilft es ja gegen Erkältung;-)

Beitrag von sandra7.12.75 01.05.10 - 20:37 Uhr

Noch schnell:Geh mit dem Rotwein #verliebt#verliebt in die Wanne.Das hilft.Ist wieder ne tolle Erkältungszeit:-[.Gute Besserung.

lg

Beitrag von valentina.wien 01.05.10 - 20:32 Uhr

Ganz deiner Meinung.

Beitrag von lisasimpson 01.05.10 - 20:52 Uhr

"Gastfreundschaft sieht anders aus." das hab ich mir auch gedacht!

P.s. ich kann auch mit alkohol scheiße drauf sein!

lisasimpson

Beitrag von pitty29 02.05.10 - 07:45 Uhr

ja echt ich kann das auch!!

Beitrag von carrie23 02.05.10 - 09:06 Uhr

Seh ich auch so.
Ich bin zwar selber jemand der höchstens zwei mal im Jahr was trinkt und auch zu Sylvester gerne mit Wasser feiert, aber das ist keine Party.
Keine Musik, Essen darf man selber zahlen ( Hallo? wo ist da die EINLADUNG ) und selbst diverse Getränke werden verboten?-Nö die würd mich nicht bei ihrer Party sehen.
Wäre genauso wenn meine Eltern uns zum Sonntagsfrühstück einladen würden, aber Tee und Semmerln müssen wir selber mitbringen udn Kaffee ist verboten#klatsch

Beitrag von wwuiöokölklo 02.05.10 - 09:33 Uhr

Ich finde es auch recht eigenartig, aber vielleicht gibt es auch Alkoholikergründe, wer weiß.


Allerdings ist es bei uns auch üblich, sich selber zu beteiligen, meistens jedenfalls, damit gibt es auch nie Probleme, man nimmt einfach mit, was gerade da ist, Getränke und Essen.

Aber es soll auch keine Musik geben? Wegen der Nachbarn?
#kratz

Beitrag von nisivogel2604 02.05.10 - 09:36 Uhr

Ich seh das genau wie Hedda. Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben, aber wenn jemand 1 oder 2 Bierchen zum Grillen trinken möchte finde ich es unverschämt und ungastlich das zu verbieten.

lg

Beitrag von ayshe 02.05.10 - 09:44 Uhr

##
aber wenn jemand 1 oder 2 Bierchen zum Grillen trinken möchte finde ich es unverschämt und ungastlich das zu verbieten.
##
ich finde das auch sehr eigenartig.
aber genau bei solchen dingen würde ich zu gern wissen, was der grund sein könnte.
es geht ja auch nicht um ein besäufnis.

Beitrag von nick71 01.05.10 - 19:53 Uhr

"Ich kann da auch mal nen Abend mit leben,"

Dein Freund kann das anscheinend nicht. Was genau spricht dagegen, dass du alleine zu deiner Freundin gehst? Ich hätte überhaupt keine Motivation, meinen Partner mit auf ne Party zu schleppen, auf die er (aus welchen Gründen auch immer) keinen Bock hat. Da ist die schlechte Stimmung doch schon vorprogrammiert.

Beitrag von luftschlange 01.05.10 - 19:57 Uhr

was den alk angeht, kann ich dich verstehen. es ist ihre party und wenn sie da kein alk haben möchte, müssen es die gäste akzeptieren! aber keine musi? auch nicht ein kleines bisschen? wo ist da denn der partyreiz #kratz

allerdings finde ich das mit dem fleisch auch etwas blöde...entweder lade ich zu einer grillparty ein und gebe jedenfalls würstchen aus oder so, aber wenn man sich selbst das meiste mitbringen muß, wo ist da denn die einladung??

kann dein freund schon etwas verstehen...

Beitrag von nick71 01.05.10 - 20:03 Uhr

"es ist ihre party und wenn sie da kein alk haben möchte, müssen es die gäste akzeptieren!"

Nee, das müssen die Gäste eben nicht. Es steht jedem frei, zu Hause zu bleiben, wenn ihm das nicht passt (was ich übrigens gut verstehen kann...ich lasse mir auch nicht gerne diktieren, was ich zu trinken habe).

Beitrag von luftschlange 01.05.10 - 20:15 Uhr

das meine ich ja. dann müssen die eben zu hause bleiben wenn die lieber alk trinken möchten oder es halt akzeptieren, wenn die da hingehen. ist ja ihre "party".
es geht ja aber auch um die nicht vorhandene musik und dann auch noch selber essen mitbringen. wo kommt denn da bitte partystimmung auf?
nicht falsch verstehen, ich hätte da auch nicht die große lust drauf...

Beitrag von litalia 01.05.10 - 19:58 Uhr

hm, also ich kann deinen freund da schon etwas verstehen.

denn die tatsache das man sich vorschreiben lassen muss was man zu trinken hat ist nunmal unschön!

ich finde es ok wenn es keinen schnaps gibt aber ansonsten muss es nunmal jeden selbst überlassen sein was er trinkt.

wenn sich jeder 2 bierchen mitbringt dann geht das deine freundin NICHTS AN.

es kann jeder für sich selbst entscheiden was er trinkt und muss sich nicht bevormunden lassen.

wenn man vorher eine absprache hällt a´la " bitte keinen hochprozentigen alkohol und jeder nur soviel bier wie er verträgt" dann finde ich das völlig ok.

aber ICH würde zu keiner feier gehen wo ich mich bevormunden lassen muss indem ich nur wasser und cola trinken DARF.

keine musik? zum grillen brauch man keine musik aber warum legt sie das vorher so fest? .. ich meine, wenn das radio nebenbei läuft muss ja nich verkehrt sein :)

Beitrag von arkti 01.05.10 - 20:33 Uhr

Ich verstehe deinen Freund, ich hätte da auch keine Lust drauf.
Niemand kann mir vorschreiben was ich trinke, wenn sie gegen Alkohol ist ist das ihr Ding aber sie hat keinerlei Rechte das anderen vorzuschreiben.

Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben, war ja schließlich auch schon schwanger und auch sonst muss meistens einer von uns fahren, aber das trinken verbieten lassen....niemals.
Nach deren Pfeife würde ich nicht tanzen.

Keine Musik ist genauso bescheuert.



  • 1
  • 2