Spielzeugtip zum selberbasteln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nami8277 01.05.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

mein Engelchen ist jetzt 7 M und hat einiges an Spielzeug aber das ist nicht so der renner wie selbstgemachtes.

Habt ihr vielleicht ein paar Tips oder Ideen damit sich mein Liebling auch mal 5 Minuten alleine beschäftigt?
Im Moment bin ich sein bevorzugtes Opfer :-) aber auch mama muss mal pullern :-)

Beitrag von dragonmother 01.05.10 - 19:45 Uhr

Leere Plastikflaschen mit verschiedenen Sachen füllen.

Ich mag es auch kleine Tiere zu häckeln....vorallem für die Kleinen. Mein Sohn wollt damals nix greifen. Erst als ich ihm selbst nen Greifring gemacht hab, hat er das richtig angefangen.

Hmm...

Beitrag von nami8277 01.05.10 - 19:47 Uhr

Häkeln kann ich leider nicht :-)

aber leere Plastikflaschen hab ich genug. werd ich gleich mal befüllen

danke!#liebdrueck

Beitrag von eresa 01.05.10 - 19:49 Uhr

Ich habe die Gläschendeckel in eine Blechkeksdose getan.
Mein Sohn liebt es, die Deckel ein- und auszuräumen.
Ist aber auch schon 9 Monate alt.

eresa

Beitrag von njkroete 01.05.10 - 20:11 Uhr

Huhu!
Leere Plastikflaschen befüllen wurde ja schon genannt, ist auch wirklich prima. Du kannst auch kleine zuschraubbare Dosen nehmen, eigentlich alles, was die Kleinen nicht selbst öffnen können. Zum Befüllen sind prima zB. Erbsen, Nudeln, kleine Knöpfe usw.
Was Julius besonders geliebt hat war sein Knopftuch. Er hat immer so gerne an Knöpfen rumgespielt und irgendwann hab ich ein Tuch genommen und lauter verschiedene Knöpfe draufgenäht aus verschiedenen Materialien, zB. Holz, Plastik, Leder. Ich hab richtig große Knöpfe genommen, damit er sie nicht verschlucken kann, wenn doch mal einer abgeht. Das Festnähen schafft jeder auch ohne besondere Begabung für solche Dinge ;-) Julius hat stundenlang damit gespielt.
Ansonsten hab ich auch gerne mal Kinsterfolie (zB. von Glückwunschkarten) irgendwo reingepackt, zB. in Socken und dann schön fest zugebunden.
Bin sicher, Dir fällt selbst noch einiges ein, wenn Du einfach mal zu Hause schaust, was Du so findest. Ich hab irgendwann alles danach beurteilt, ob man was zum Spielen draus basteln kann ;-)

LG und viel Spaß!

Nathalie mit Julius *26.20.2008

Beitrag von eresa 01.05.10 - 20:29 Uhr

Apropos Knisterfolie:
Bei uns war Rettungsfolie der Renner. Das glitzert so schön, macht Krach und ist fast unkaputtbar.

eresa

Beitrag von kleenerdrachen 01.05.10 - 20:48 Uhr

Also ich rate davon ab, Cremedosen zu befüllen, Sten hat sie aufbekommen- er ist 11 Monate- und saß dann da und aß die trockenen Buchstabennudeln :-)

Ansonsten kannst du auch eine Wäscheleine aufhängen und daran aufgeblasene Luftballons, Glöckchen und ähnliches befestigen, das ist ja sooo aufregend :-)

Beitrag von nami8277 01.05.10 - 21:58 Uhr

idanke, ihr seid schätzeleins :-)

werde morgen gleich mal schauen was ich hier zum aufhängen finde

ballons leben leider garnich lange, die fallen immer unsrem kater zum opfer :-)