Ich glaube mein Sohn hat einen Sonnenstich/Hitzschlag... Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von naddi_3001 01.05.10 - 19:51 Uhr

Hallo, ihr lieben.

Wir waren Heute den Tagüber bei der Omi und haben bei Ihr draussen gesessen. Auf Ihrem Hof ist es halb Sonnig halb Schattig und die Kinder waren auch angemessen gekleidet. Nur seit mein Sohn um 16 Uhr ne halbe Stunde geschlafen hat geht es Ihm gar nicht gut.
Er hat 40.3°C Fieber, ist total schlaff, Weinerlich, hat keinen Appetit und Schläft auch schon wieder obwohl er eigentlich erst um 20 Uhr ins Bett geht.
Als er auf dem Sofa lag war er total teilnahmslos und als er mich versucht hat anzugucken wo ich ihn gerufen hatte konnte er mich kaum mit den Augen fixieren...Das hat mich voll panisch gemacht.
Meiner Tochter die den ganzen Tag das gleiche gemacht hat wie er (nur nicht so dolle wie er) geht es blendent.

Was mach ich den jetzt? Ich hab ihm ein Fieberzäpfchen gegeben aber ich hab so ein komisches gefühl seitdem ich Hitzschlag und Sonnenstich gegoogelt hab...

Hilfe...

Danke schon mal

LG Nadine

Beitrag von jenny6 01.05.10 - 20:00 Uhr

Hallo!

Also ich würde auf jeden Fall sagen, ab zum Arzt!

Denke mal, dass man in diesem Fall eher einen Krankenwagen rufen muss, oder ist es möglich mit ihm zu fahren? Wenn nicht würde ich einen Arzt rufen!

ich hatte als Kind mal einen leichten Sonnenstich! Ich habe mich hundeelend gefühlt. Das war aber ein leichter und ich hatte auch nicht die von dir beschriebenen Symptome ("Als er auf dem Sofa lag war er total teilnahmslos und als er mich versucht hat anzugucken wo ich ihn gerufen hatte konnte er mich kaum mit den Augen fixieren...") Diese Aussage finde ich doch besorgniserregend.

Alles Gute an den Kleinen!

lg,Jenny

Beitrag von jenny6 01.05.10 - 20:02 Uhr

Nochmal ich.. wie lange war dein Sohn denn in der Sonne? War es sehr sonnig bei euch?

Vielleicht wird er ja auch nur krank?

Beitrag von naddi_3001 01.05.10 - 20:07 Uhr

wir sind heute vormittag um 11 zum flohmarkt und dann bis um halb fünf bei omi. es war schon ziemlich warm, aber auch windig und wie gesagt im halbschatten.

Beitrag von belly72 01.05.10 - 20:17 Uhr

hi,

bei verdacht auf hitzschlag/sonnenstich immer sofort zum arzt oder in die klinik (ob groß oder klein). einen ähnlichen fall hatten wir letzten sonntag, der sehr plötzlich auftrat und wir vermuteten ebenfalls hitzschlag oder sonnenstich. war zum glück etwas weniger dramatisches, wenn auch unangenehm (trommelfell - darauf wären wir nicht gekommen, da er keine typischen symptome gezeigt hat).

viele grüße und gute besserung

belly72

Beitrag von dieoma 01.05.10 - 20:38 Uhr

Erst einmal Ruhe bewahren, das Kind beobachten, alle 30 bis 60 Minuten Fieber messen! Steigt das Fieber, dann zum Arzt oder (WE) ins Krankenhaus. Sinkt das Fieber, dann das Kind in Ruhe lassen, viel Mama und Papa hilft beim Gesund werden.......#herzlich gruß dieoma

Beitrag von janamausi 02.05.10 - 10:28 Uhr

Hallo!

Wenn ein Kind Fieber hat und teilnahmslos wirkt immer zum Arzt!!!

LG und gute Besserung
janamausi