Brauche dringend eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ina175 01.05.10 - 20:17 Uhr

Wer von euch kann mir sagen ab wann man zum ersten mal was im US sah. Also welche Woche und evtl. den ß-hCG dazu.

Man macht mich gerade sehr wahnsinng. Mein Wert steigt sehr schnell. Montag 157, Donnerstag 840 und heute 2400.

Ich bin heute erst 4+6. Da kann man doch nicht viel sehen oder?

Ich soll morgen stationär aufgenommen werden wegen Verdacht auf ELSS da ich schon mal eine hatte.

Als ich mit Marius ss war hatte ich bei 4+6 einen Wert von 3500 und erst 4 Tage später sah man was in der Gebärmutter.

Ich bin so verunsichert und weiß gar nicht was ich machen soll. Was kann den verkehrt daran sein, dass der Wert gut steigt.

Bitte bitte um eure Meinungen herzlichen Dank.

Karina

Beitrag von hardcorezicke 01.05.10 - 20:22 Uhr

also meine maus hat man in der 6 ssw gesehen

aber nach deinem HCG sieht es doch gut aus

hier sind mal die hcg werte

3 bis 4 0 bis 130
4 bis 5 75 bis 2.600
5 bis 6 850 bis 20.800
6 bis 7 4.000 bis 200.000
7 bis 12 11.500 bis 289.000
12 bis 16 18.300 bis 137.000
17 bis 29 1.400 bis 53.000
30 bis 41 940 bis 60.000

Beitrag von wir3inrom 01.05.10 - 20:29 Uhr

Darf ich fragen, warum bei dir die gesamte Schwangerschaft hindurch der HCG-Wert gemessen wurde?
Pures Interesse, denn bei mir hat das bislang noch niemand kontrolliert.. #kratz

Beitrag von sabriina 01.05.10 - 20:23 Uhr

Zu deinem Hcg wert kann ich dir leider nix sagen...damit kenne ich mich nicht aus...

bei mir hat man was in der 5/6 ssw gesehen.... also die fruchthöhle war gut zu erkennen... drei tage später konnte man dann auch schon den dottersack sehen... und nun warte ich auf meinen nächsten termin... :)

Ich hoffe für dich das alles oke ist.

Beitrag von ina175 01.05.10 - 20:33 Uhr

Danke euch sehr.

Ich hatte schon mal eine ELSS daher sind die Ärzte vorsichtig. Freiwillig piksen lasse ich mich nicht.

LG, Ina

Beitrag von mini-sumsum 01.05.10 - 21:47 Uhr

Hi,

mein FA hat es meiner Schwester wegen Verdacht auf ELSS wie folgt erklärt:

Normalerweise sollte ab einem HVG von 1.500 über vaginalen US etwas zu sehen sein. Wenn keine Schmerzen auftreten, wartet man max bis zu einem Wert von 3.000.

Sieht man dann immer noch nichts, muss man von einer SS außerhalb der Gebärmutter ausgehen, und es wird vermutlich eine Bauchspiegelung gemacht.

So lief es dann auch leider bei meiner Schwester ab.

Kurz darauf wurde sie wieder ss; und ist nun in der 19. SSW.

Ich drück dir trotzdem die Daumen, dass bei dir alles in Ordnung ist.

LG
mini-sumsu, 8.SSW

Beitrag von sunny2 01.05.10 - 22:35 Uhr

der Anstieg sieht doch sehr gut aus, bei einer ELSS ist der HCG ja normal nicht alle 2-3 Tage verdoppelt, sondern steigt deutlich langsamer. Deiner Hat sich von Do bis heute ja mehr als verdoppelt! Bei mir war es damals so, da ist der HCG in 3 Tagen von 800 auf vielleicht 1200 angestiegen, habe aber die Zahlen nicht mehr genau im Kopf, aber etwa in der Größenordnung. Und das waren schon Werte in der 6. Woche, also viel niedriger als normal.

Drücke dir ganz fest die Daumen, dass es keine ELSS ist, aber der HCG sieht gut aus. Meine Ärztin (Adlerauge mit dem Ultraschall) meinte dass sie bei ihrem Gerät frühestens ab einem HCG von 1000 etwas sehen kann. Also drück ich dir ganz fest die Daumen, dass die morgen in der Klinik ein kleines Krümelchen schallen und alle Aufregung umsonst war. Ich wünsche es dir so sehr.

Sei gedrückt, ganz liebe Grüße

Sunny