ich bin grad mehr als...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von einfach entsetzt 01.05.10 - 20:31 Uhr

...wütend...

mein verlobter und ich haben uns am freitag ziemlich derbe gestritten. grund dafür war, das ich ihm, meinen kindern und mir dringend benötigte kleidungsstücke gekauft habe. er warf mir vor, ich würde das geld sinnlos zum fenster rausschmeißen. daraufhin habe ich mir meine kinder geschnappt und bin zu meiner mutter gegangen...als ich abends wieder kam, herrschte eis stimmung bei uns, weil ich mir so etwas nicht unterstellen lasse. er hat vor wut die küche geputzt, ich habe mich um die kinder gekümmert...um kurz vor 20 uhr fing er an, sich anzuziehen und schick zu machen. auf meine frage, wo er hingehe, sagte er, zu nem kumpel, hexenfeuer machen und grillen, er kommt später wieder...eigentlich war abgemacht, das wir gemeinsam gehen, aber da unsere kleine tochter krank ist, muss ich ja zu hause bleiben.

naja, es kam den ganzen abend keine nachricht von ihm, heute mittag um 11:17 uhr schrieb er dann, das er zu viel getrinken hat, das er nicht nach hause kommt, er geht heut abend zu nem anderen kumpel in den geburtstag reinfeiern. ich habe ihn gebeten, mich wenigstens mit der kleinen zum dok zu fahren, da ich das fieber (39,9) nicht mehr runter bekam...er reagierte gar nicht darauf. ich habe dann nen kumpel gebeten und so war ich dann beim doc...musste dann noch zur apo fahren und da rief doch mein verlobter meine mutter an, erkundigte sich nach der kleinen und sagte, er kommt erst wieder heim, wenn ich mich bei ihm entschuldigt habe oO bitte was??? für was soll ich mich entschuldigen? dafür, das er mich geldgeil nennt?

die krönung des ganzen ist aber, er hat sämtliches geld mitgenommen, ich habe nichts zu essen, weil er der meinung war, wir müssen nicht mehr einkaufen gehen, da wir alles haben. ich hätte ja mein geld nicht sinnlos ausgeben brauchen, dann hätte ich jetzt was...weil ich an ihn und meine kinder gedacht habe, bestraft er mich jetzt...meine freundin sagte mir vorhin noch, er hat sie um geld betrogen...was denn noch alles?

wenigstens habe ich noch meine mutter, wo meine kinder was zu essen bekommen, ich brauche zum glück nicht viel...ich bin maßlos enttäuscht und wütend, wie man sich in einem menschen täuschen kann, den man glaubt zu kennen =(

sorry fürs bla bla, aber ich platze gleich =(

Beitrag von --------- 01.05.10 - 20:54 Uhr

#klatschHallo,

aber sonst tickt der noch ganz sauber?
Er ist nicht der Vater deiner Kinder oder?
Und so etwas willst du heiraten?
Ist bestimmt auch so einer der dir dann später ,,Haushaltsgeld'' gibt und bei dem du nicht alleine ans Konto kommst#schock
ICH kaufe DAS was ICH für nötig halte,größere Dinge werden vorher besprochen und das obwohl nur mein Mann arbeiten geht.
Wir streiten uns auch mal,aber wenns um unser Kind geht sind unsere Probleme vergessen und unser Kind steht an erster Stelle.Wenn ich in der Situation gewesen wäre,wäre mein Mann sofort zu Hause gewesen und hätte erst gar nichts getrunken .
Deshalb ist er ja auch mein Mann geworden;-)!!!
Ich kann dir nur raten,es dir genau zu überlegen ob du wirklich weiterhin seine verlobte sein willst..#gruebel

Beitrag von kutschelmutschel 01.05.10 - 21:36 Uhr

nein, er ist nicht der vater meiner kinder...und er hat jetzt eingeplant, 400 euro haushaltsgeld einzuführen...obwohl ich arbeiten gehe...und ein weiteres problem habe ich, ihm gehören die meisten möbel in der wohnung...ich habe damals von der arge kein geld für möbel bekommen, weil er ja seine möbel mitgenommen hatte...ich bekomme ja auch nicht viel auf arbeit, nur BaB...und das ist noch in berechnung...

Beitrag von valentina.wien 02.05.10 - 08:06 Uhr

Wenn du arbeiten gehst, warum hast du dann kein eigenes Geld?
Wieviel Geld habt ihr monatlich zur Verfügung und wieviel Geld hast du fürs Shoppen ausgegeben?

Beitrag von suesse-lady 02.05.10 - 08:15 Uhr

wie jetzt?? er plant für dich 400€ haushaltsgeld?? d.h. du willst ihn weiterhin an deiner seite wissen??

sorry... liebe hin oder her, gefühle eingebildet oder nicht..

aber pack deine sachen und geh!!!!!!!!!!

zieh aus, geh zu deiner ma, geh zur arge und lass dir eine neue wohnung bezahlen...

er nimmt dir DEIN geld und gönnt euch zum frühling für die wärmeren tage nix??

so etwas hast du nicht verdient!!!!!!

und wenn du doch weiter mit ihm zusammen bleiben solltest... SELBER SCHULD!!

der wird sich niemals ändern!!

Beitrag von janamausi 01.05.10 - 20:55 Uhr

Hallo!

Warum kaufst Du deinem Verlobten etwas zum anziehen? Ist er nicht alt genug selbst einkaufen zu gehen?

Auch schreibst Du, dass er kein Geld fürs einkaufen dagelassen hat....habt ihr kein gemeinsames Konto?

Grundsätzlich finde ich es schon heftig was er macht und würde es nicht wortlos hinnehmen...

LG janamausi

Beitrag von kutschelmutschel 01.05.10 - 21:38 Uhr

nein, wir haben getrennte konten, weil ich darauf bestanden habe...ich will nicht von seinem geld abhängig sein...und sachen kaufe ich ihm deshalb, weil er keinen modegeschmack hat ;) außerdem ist er viel zu geizig um sich was zu kaufen, aber ich schäme mich, mit ihm rauszugehen in seinen klamotten...

Beitrag von janamausi 02.05.10 - 09:31 Uhr

Hallo!



So ganz verstehe ich es nicht. Wenn ihr getrennte Konten habt, weil Du nicht abhängig sein willst, und so viel Geld übrig hast, dass Du ihm von Dir aus Klamotten kaufst, mußt Du doch Geld haben?

Du gehst Freitag Nachmittag Klamotten kaufen, hast dann aber kein Geld mehr für Lebensmittel? Spätestens Freitag um 20 Uhr machen ja die Geschäfte zu und Samstag war Feiertag...da kann man ja eh nichts mehr kaufen...

Ich glaube bei euch stimmt grundsätzlich etwas nicht. Wenn dir sein Kleidungsstil nicht passt, dann rede mit ihm und geht evtl. gemeinsam einkaufen aber behandel ihn nicht wie ein kleines Kind und kauf ihn Klamotten.

LG janamausi

Beitrag von ciocia 01.05.10 - 20:58 Uhr

Ach du Arme:-(

So ein Verhalten ist wirklich ernüchternd, was? Also ich sehe hier gar keine Partner- und Vaterqualitäten vorhanden.

Wenn mein Kind fast 40 Grad Fieber hat, gehe ich doch nicht feiern als wäre nix! Vor allem das ganze Wochenende durch wie ein 18jähriger!

Ich weiss nicht, aber ich bin der Meinung, alleine wärst du besser dran. Du könntest dein Geld selber verwalten, du würdest nicht alleine da sitzen und warten bis der gnädige Herr nach Hause kommt um seinen Rausch auszuschlafen...

War er schon immer so? Gute Seiten muss er ja haben, sonst hättest du dich nicht mit ihm verlobt...

traurig, traurig. Ich würde ihm noch ordentlich ins Gewissen reden. Vermute, dass ihr noch ziemlich jung seid?

lieben Gruß

Beitrag von simone_2403 01.05.10 - 23:08 Uhr

Und nach diesen Aktionen ist der Typ wahrlich noch dein Verlobter?

Manche Frauen muss ich nicht verstehn....

Beitrag von oO 02.05.10 - 01:45 Uhr

und DEN willst du heiraten?

Überleg dir das nochmal.

Beitrag von So nicht 02.05.10 - 02:25 Uhr

Wenn er sich VOR der Hochzeit schon so benimmt, dann frag Dich mal, wie sich das NACH der Hochzeit noch steigern wird..

Da ist ganz grundsätzlich der Wurm bei Euch drin, wenn man wegen *Geld* schon so ein Theater hat. Ich kann gerade nicht fassen, dass er Dich mittellos ein ganzes Wochenende sitzen lässt und alles Bargeld mitgenommen hat. Das ist ja, als wenn man einem Kind das Taschengeld zur Strafe wegnimmt (was man ja auch nicht macht, wenn man noch Grips im Kopf hat). Will er Dich so erziehen?

Da jede Medaille aber zwei Seiten hat, würd mich schon mal interessieren, was Du im Einzelnen alles gekauft und wieviel Du ausgegeben hast..

Beitrag von asdergutir 02.05.10 - 02:40 Uhr

Du hast nicht die Möglichkeit, selber Geld am Automaten zu holen?
Du bist hilflos, weil er das Geld mitgenommen hat?
So ein Verlobter wäre die länste Zeit mein Verlobter gewesen, wie kann man sich nur so abhängig machen?
Ihr seid noch nicht mal verheiratet und er schikaniert dich, wie soll das enden?
Allerdings ist es auch übergriffig, wenn du meinst, für ihn Kleidung kaufen zu müssen.

Beitrag von pitty29 02.05.10 - 07:30 Uhr

mittag um 11:17 uhr schrieb er dann, das er zu viel getrinken hat, das er nicht nach hause kommt

du willst das dein besoffener verlobter euch zum arzt fährt???
uiiii

hast du kein geld auf dem konto????
versteh ich nicht!

bei dem würde ich mich nicht entschuldigen!
wenn du nicht grad bei s.oliver pro kinderpulli 40 € ausgegeben hast isses doch legitim für seine kinder klamotten zu kaufen.
lasse ihn schmoren der kommt gewiß wieder.

ihr benehmt euch ein bissle wie kinder finde ich.

und ich würde nie nie meinem kerl klamotten kaufen egal wie beschissen er rumläuft. es kam schon mal vor aber da habe ich "das teil" für ihn entdeckt und meinte er müßte es haben.

Beitrag von joy1975 02.05.10 - 09:06 Uhr

Wie finden solche Männer nur immer wieder Frauen, die dämlich genug sind, dass mit sich machen zu lassen.

Wenn er nicht nach Hause kommen will, bis Du Dich entschuldigt hast, ist doch super. Entschuldige Dich nicht und der Arsch bleibt weg und Du kannst erstmal nett in der Wohnung leben.
Aber vermutlich hast Du für se eine Aktion nicht den Arsch in der Hose. Schade...

Beitrag von anna_lucas 02.05.10 - 10:47 Uhr

Hey,

besprecht ihr eigentlich was ihr wann ausgebt? Mein Mann und ich haben gleichberechtigten Zugriff auf unsere Konten und können per Onlinebanking täglich genau sehen was reinkommt und was rausgeht. Gerade am Monatsende passen wir da (beide) sehr auf damit die Konten nicht unnötigerweise ins Minus rutschen.

Wenn Du einfach losgehst und kaufst, es aber kein Geld mehr da ist bzw. das vorhandene Geld schon für etwas anderes budgetiert ist - da wäre mein Mann auch sauer, bzw. ich auch auf ihn andersrum.

Abgesehen davon - wie kann es sein das Du kein Bargeld zur Verfügung hast?? Hast Du keinen Zugriff auf's Konto?? Und wohin geht dann Dein Kindergeld, was Du doch mindestens bekommen müsstest?

LG

Beitrag von hunaro 02.05.10 - 11:03 Uhr

Du schreibst, das du dich Freitag mit ihm gestritten hast und er darauf hin weg ist mit all eurem Geld.
Dein Kühlschrank ist Samstag leer und deine Mutter muss deinen Kindern Essen geben?

Mal ehrlich, guckst du zum Ende der Woche nicht ihn den Kühlschrank, zumal du gestern eh nichts hättest einkaufen können, weil Feiertag war?

Da würde ich als Partner auch platzen, denn von Klamotten wird man nicht satt und der Kauf hätte sicher auch noch Zeit gehabt. Ihr werdet schon nicht nackig laufen müssen.#augen

Geh mal in dich und überlege gut, ob sein Ärger nicht doch berechtigt ist, du es nur nicht zugeben kannst/magst.

Ute