Bettfertig machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo,

aslo seit einigen Tagen, hab ich das Problem, das meine Kleine (8 Monate)
schrecklich weint wenn ich sie Bettfertig mache.

Ich nehm sie Zwischendurch hoch, damit sie sich beruhigt. Aber das hilft nicht viel, also ziehe ich das schnell durch. Wenn sie fertig umgezogen ist und ich ihr ihre Flasche gebe ist sofort Ruhe und alles wieder gut.

Wie würdet ihr da reagieren? Schnell fertig machen und dabei "schreien lassen" oder so lang Pause machen bis sie sich beruhigt?

LG und Danke für eure Antworten

Beitrag von engel-pati 01.05.10 - 20:45 Uhr

Nabend,

hast du ihr mal was zum spielen in die Hand gegeben dass sie sich beschäftigen kann in der Zeit ?

wenn nicht dann versuch das mal, vllt klappt es.

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 20:51 Uhr

habs noch nicht versucht, aber sie schreit sich so in Rage das sie da glaub nix annehmen würde. Aber ich werds mal versuchen.

Danke

Beitrag von steffni0 01.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo!

Was ist denn, wenn Du sie schon etwas früher bettfertig machst?

Zehn Minuten früher reichen ja vielleicht schon. Vielleicht ist sie dann einfach schon ein bißchen zu müde.

Ansonsten würde ich schnell fertig machen. Sie fängt ja sicher immer wieder an zu weinen, wenn Du dann doch weiter machst, oder?

Viele Grüße
Steffie

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 20:50 Uhr

Ja, sobald sie sich mal doch beruhigt hat, gehts wieder los das sie schreit wenn ich weiter mach.

Früher Bettfertig machen hab ich versucht, da war es das selbe.
Wir haben immer das selbe Ritual...ich Bade sie, dabei ist sie Quitschvergnügt und sobald es ums anziehen geht, ist das Geschrei groß...mit dicken Kullertränchen :-(

Beitrag von canadia.und.baby. 01.05.10 - 20:58 Uhr

Ist bei uns nach dem Baden aber auch so mhhhh

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 21:06 Uhr

War bei Lilly bisher aber nie so #schmoll und plötzlich ist es so schlimm.

Beitrag von keep.smiling 01.05.10 - 21:06 Uhr

Kommt drauf an, wie schnell du sie fertig hast :-p
Probier doch eine andere Uhrzeit oder einen anderen Ort aus...
LG ks

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 21:14 Uhr

Ich mach dann immer gaaanz ganz schnell ;-)

andere Uhrzeit ist meiß blöd, weil sie dann entweder überhaupt nicht müde ist und noch ewig rumalbert oder später zu müde ist...

Hab es mal früher versucht, da hat sie schon in der Wanne geheult (ich glaub weil sie dachte sie muss dann gleich ins Bett, obwohl sie noch garnicht müde war)

Beitrag von keep.smiling 01.05.10 - 21:18 Uhr

Was passiert denn wenn sie jemand anderes fertig macht? Papa oder Oma? Probier das doch 2-3 mal, wenns da anders ist, weint sie bei dir dann viell. auch nicht mehr.
Ansonsten denke ich ist das ne Phase, die vorbei geht.

LG ks

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 21:20 Uhr

Bin allein mit ihr...und as Oma kommt zum Bettfertig machen wär auch zu kompliziert.

Hoff auch das es schnell wieder vorbei geht, mach jetzt dann einfach so schnell wie möglich, wenn sie fertig ist, ist ja auch alles wieder gut.

Danke für deine Tipps

Beitrag von yorks 01.05.10 - 21:23 Uhr

Vielleicht versuchst du es mal andersrum, erst Flasche und dann fertig machen. Louis ist zwar erst 4 Monate aber eine zeiglang war es die Lösung für uns.

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 21:25 Uhr

Hab ich auch schon überlegt...aber dann angst das ich sie dann durch das angeziehen wieder zu munter mache.
Weil sie oft bei der Flasche schon einschläft.

Wie war das bei euch?

Beitrag von yorks 01.05.10 - 21:43 Uhr

Ja das an der Flasche einschlafen fiel dann weg aber dann kuschelt ihr einfach noch etwas. Ziehe es einfach eine Weile durch, Baby muss sich ja auch erst mal umstellen und ich drücke dir die Daumen das es klappt. Hin und wieder kannst du es dann wie gewohnt versuchen, bei uns ging es nach zwei Wochen wieder.

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 21:45 Uhr

So werd ich´s mal versuchen.

Vielen Dank!

Beitrag von yorks 01.05.10 - 21:52 Uhr

Icht dafür. Was meinst du wie lange wir gebraucht haben das rauszukriegen?! #klatsch

viel Glück.

Beitrag von -vivien- 01.05.10 - 21:40 Uhr

unser kleiner bekommt auch immer erst sein abendbrot und wird dann bettfertig gemacht.

das machen wir schon immer so und klappt bis jetzt immer super.

ich glaube wenn ich unseren spatz erst umziehe und dann erst seinen brei gebe dann würde er auch schreinen wie am spieß

lg

Beitrag von jeanie25 01.05.10 - 21:56 Uhr

Ja vieleicht schreit sie wirklich so weil es der Hunger ist...werde es mal anderstrum v ersuchen

Beitrag von cherry19.. 01.05.10 - 22:31 Uhr

meine macht das auch, seitdem sie ungefähr acht monate alt ist. ich gebe ihr immer was interessantes in die hand zum spielen, was sie sonst nicht bekommt. meist irgendwas aus meiner küche. aufs teesieb fährt sie total ab. aber manchmal hilft einfach gar nichts mehr. dann MUSS ich sie dabei weinen lassen. was bleibt mir anders übrig. sie beruhigt sich zwar, wenn ich ise hochnehme, schreit aber wieder neu los, sobald ich sie hinlege. ich machs jetzt immer so: sie bekommt was in die hand. wirft sie es weg und schreit, schreit sie halt die fünf minuten. ich singe dann immer ein lied. vielleicht hilft ihr das ja dochirgendwann mal zum runterkommen. momentan interessiert es sie zwar wenig, aber mehr kann ich da nich tun für sie. ich beeil mich dann immer, soweit das geht. und dann is ja nach ein paar minuten alles überstanden. für sie und für mich :-)