drehen uns im Kreis

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von minidrachen 01.05.10 - 21:32 Uhr

Hallo zusammen,

heute mußte ich mich hier anmelden, weil ich irgendwie nicht weiter weiß und schon viel von Urbia gehört habe.

Die Situation ist folgende: Mein Verlobter ist seit über einem Jahr arbeitslos, macht jetzt eine Weiterbildung und bezieht Hartz4. Es reicht vorn und hinten nicht, zudem hat er noch Schulden zu begleichen (die stammen aus vor unserer Zeit). Ich selber habe einen Job, habe auch ein Sparbuch. Wir leben im Prinzip von meinem Geld. Das macht ihn immer unzufriedener und ich sehe das auch ein, denn andersherum würde es mir auch nicht gefallen. Ich helfe ihm wo ich nur kann.
Dann kommen Probleme mit den Kindern hinzu. Unser Großer hat in der Schule viel Ärger, bis hin zu Gewalt, obwohl er ein sehr intelligenter Junge ist und es sehr schade ist, das er sich so seine Chancen verbaut. Wir haben jetzt einen Termin beim Psychologen, weil wir einfach nicht mehr weiterwissen. Die Mittlere macht am wenigsten Probleme, bei ihr klappt fast alles, nur sie fühlt sich vernachlässigt und drängt sich durch lautes Geträller und freche Antworten vor. Tja und unsere Kleine leidet seit einem halben Jahr an einer Krankheit, die uns viel Nerven kostet, weswegen ich schon sehr oft mit ihr krank geschrieben war, Ärger auf Arbeit bekam und schließlich wieder in Elternzeit bin.

Nun mein eigentliches Problem, was ich mit meinem Partner habe. Durch diese ganzen Umstände, die uns auffressen, ist die Laune bei uns zu Hause nicht grad gut. Wir schlafen wenig, fühlen uns ständig ausgelaugt, man kommt irgendwie nicht raus aus dem Teufelskreis. Heute dann der Höhepunkt, wir standen kurz vor der Trennung. Unsere Verlobungsringe landeten auf dem Tisch, wir schrien uns an, viele Tränen flossen. Bis er mir dann beichtete, das sein harter Kern wieder durchgekommen ist. Es war so, das er vor unserer Beziehung seine Agressionen bei Schlägereien, Fußball etc. rausgelassen hat bzw. getrunken hat. Seit wir zusammen sind, hat er sich sehr verändert, wir haben Zukunftspläne, alles hat immer geklappt. Heute beichtete er mir, das er mir alles nur vorgespielt hat und seine Agressionen immer noch da sind und sein harter Kern wieder kommt. Er hat sich oft bei youtube Hooliganvideos angeschaut und fand es toll, er hat wohl oft irgendwo gegengetreten und das er viele Leute anpöbelt ohne Grund hab ich längst bemerkt. Auch denkt er, das dadurch unser Sohn so abgesackt ist, weil er viel mitbekommt, was wir uns unterhalten.

Nun ist mein Freund weg. Er hat Angst uns was anzutun und will mal abschalten. Ich hab keine Ahnung was er macht. Er will morgen wieder herkommen.
Ich fühle mich so elend. Er ist mir so fremd.

Wer war denn schonmal in so einer Situation oder ist es noch? Wie soll ich mich verhalten? Ich weiß gar nichts mehr.

Danke an alle die bis zum Schluß gelesen haben, war doch recht viel.

LG, Mini

Beitrag von nicht zu fassen 02.05.10 - 02:19 Uhr

Er hat dir alles nur vorgespielt und ihr habt DREI Kinder bekommen?

Er geht aus der gemeinsamen Wohnung, weil er Angst hat, euch was anzutun?

Für mich wäre klar, räumliche Trennung, er lässt sich behandeln wegen seiner Aggressivität und danach kann man irgendwann überlegen, die Partnerschaft wieder aufleben zu lassen.
Der soll sich seinen harten Kern irgendwo hinstecken, das ist pubertär.

Beitrag von pitty29 02.05.10 - 07:21 Uhr

für ihn isses echt schwierig. ihr hockt denk ich zu oft zusammen.

vllt muß er öfter mal raus, irgendeinen sport machen wo er seine wut los wird.
er ist von dir abhängig finanziell das wird ihm sehr zu schaffen machen.

das mit den hooligan videos finde ich :-[ ich könnte niemals mit jemandem zusammen sein der so eine gesinnung hat und verherrlicht was die so tun und von sich geben.

mein ex wollte auch nur in nordische länder in den urlaub fahren die anderen hautfarben passten ihm nicht #schock war ganz schnell vorbei deswegen.

nen anderen tipp kann ich dir nicht geben.

Beitrag von suesse-lady 02.05.10 - 08:03 Uhr

"
für ihn isses echt schwierig. ihr hockt denk ich zu oft zusammen.

vllt muß er öfter mal raus, irgendeinen sport machen wo er seine wut los wird.
er ist von dir abhängig finanziell das wird ihm sehr zu schaffen machen.
"

stimme dir voll und ganz zu!!!

er muss mal was für sich tun, sich auspowern und sich (arbeit & privat-leben) mal wieder auf die reihe bekommen.

Beitrag von suesse-lady 02.05.10 - 08:10 Uhr

hol dir unterstützung!!!

eltern - schwiegereltern - geschwister - freunde!!! du brauchst jede hilfe die du kriegen kannst!!! damit auch du mal einen tag in der woche zum friseur/schwimmen/solarium oder zeitung lesen kannst!!!

ihr braucht beide zeit für euch!!

ja, ich weiss das das mit 3 kindern nicht geht, aber es muss gehen, denn wie sollst du bzw. ihr gute eltern sein können, wenn es euch bescheiden geht?? schau dir doch die leute an die zur "super nanny" gehen - die kinder sind die liebsten auf erden, nachdem die eltern sich an ihre eigene nase gepackt haben...

NIMM DIR ZEIT FÜR DICH, zum abschalten, entspannen und nachdenken wie es weiter gehen soll.

Hol dir Hilfe für den ältesten, denn der braucht dringend unterstützung!! red mit dem direktor - falls gewalt generell an der Tagesordnung an dieser Schule ist, würde ich mir neben Unterstützung beim Jugendamt auch eine andere Schule suchen!!! (oder willst du das dein lieber sohn genauso wird wie dein freund früher mal war??)

finde es feige von ihm einfach abzuhauen und das würde ich ihm an deiner stelle auch klipp und klar sagen!!

mein mann und ich haben uns auch vor ein paar wochen extrem gestritten und haben es ausgesprochen die scheidung einzureichen. aber nachdem das ausgesprochen wurde und wir 5 minuten mit unserem sohnemann im gras, bei strahlendem sonnenschein sassen, tat es uns leid... REDEN REDEN REDEN

das ist die lösung (fast) aller probleme!!

wenn er aufgibt, einfach abhaut, ist er feige und hat keine lust mehr an euch. denn an einer beziehung und vorallem an einer familie muss man arbeiten!!!!

ich hoffe du findest unterstützung! ich drück dir ganz arg die daumen!!!!