Wie startet ihr in den Tag? (Kita/kl.Kind)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rosacanina 01.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ab Montag ist täglich Kita. Ich muss meinen großen Sohn mit dem Auto in den Nachbarort fahren und habe immer meinen 10 Monaten alten Sohn dabei.

Nun überlege ich wie ich unseren Morgen neu gestalten könnte? Lege schon Wert auf ein gemeinsames Frühstück, denn der Kleine mag ja auch schon sein Brot.

8.00 gibt Frühstück in Kita und die essen zum teil noch gegen 8.30 Uhr. Aber er könnte noch was mit trinken wenn er um die Zeit da wäre.

Alle Kinder die nicht Mittag mit essen, müssen gegen 11.00 wieder geholt werden. Und da ich ja eh da bin und koche kann er doch zu Hause essen,oder?

Was gebt ihr zum Frühstück in die Kita mit?

Erzählt mal wie ihr das macht. Bin dankbar für Tips und Anregungen.

LG Lene

Beitrag von brinchen19 01.05.10 - 21:41 Uhr

Huhu...

Ich bin eine 3-fach Mami...meine Große (4) besucht den Kiga...meine beiden Jungs noch nicht...

Unser morgen sieht so aus...

6.30Uhr aufstehen
anziehen und fertig machen
es wird eine kleinigkeit gegessen
zwischen 7.30 und 8.00 uhr (je nachdem wie schnell wir sind) gehen wir los...5 min Fussweg

Meine große Frühstückt im Kiga und ich mit meinen Jungs zu Hause

Das Frühstück wird bei uns im Kiga gestellt (kostet 6€ im Monat)

Zwischen 12 und 12.30 hol ich Jana dann wieder ab!

LG

Beitrag von rosacanina 01.05.10 - 21:47 Uhr

also heißt das alle wecken? Brauchst du viel Zeit fürs wecken? Mein Großer braucht immer eine halbe Ewigkeit is er freundlcih gesinnt ist.

Beitrag von brinchen19 01.05.10 - 22:10 Uhr

Die große muss ich meist immer wecken...den kleinen auch...der mittlere weckt mich ;-)

Beitrag von a79 01.05.10 - 21:58 Uhr

Bei uns sieht das ähnlich aus, mal abgesehen davon, dass mein Großer zu Hause nicht frühstücken will und das lieber im Kindergarten macht, wo das Frühstück gestellt wird. Ich frühstücke dann mit dem Kleinen zu Hause. Abholen ist bei uns auch um 12.30.

11.00 lohnt ja fast nicht...bin froh, dass ich um 12.30 abholen kann, dann hat der Kleine schon gegessen und schläft auf dem Weg in den KiGa (10 Minuten Fußweg) ein - Mittagsschlaf. Das paßt uns sehr gut.

LG

Andrea

Beitrag von 3erclan 01.05.10 - 21:53 Uhr

Hallo

finde es den Hammer ein Kiga nur bis 11 Uhr.

Bei uns beginnt der Morgen um 6:30 Uhr.Frühstück,anziehen und losfahren so kurz vor 8 Uhr.

lg

Beitrag von rosacanina 01.05.10 - 21:56 Uhr

wieso der Hammer?

wie lange würdest du dein kind in kita geben, wenn du zu hause wärst mit nch einem kind?

Beitrag von 3erclan 01.05.10 - 21:57 Uhr

Hallo

unsere kürzeste Zeit geht bis 12 Uhr oder 13 Uhr.

Die haben aber auch 1 std. Vorschule bzw. altersgerechte Förderung

lg

Beitrag von joel-laurin 01.05.10 - 21:55 Uhr

Hallo,

habe zwei Kinder 4,5 Jahre und 1,5 Jahre. Seit März geht der kleine auch 3 vormittage in die Krippe.

Bei uns sieht es so aus.

5:30 - 6:00 Uhr stehe ich auf. Mache mich fertig, mache Frühstück, bügeln, aufräumen und was alles so anfällt.

Falls die Kinder noch nicht wach sind werden die um 7:00 Uhr geweckt. Mach dann den kleinen erst fertig und helfe dann den großen. Danach Frühstücken wir alle und um 7:45 - 7:50 Uhr fahren wir dann los in die Kita. Beide bekommen Cornflakes mit. Der große nimmt auch hin und wieder einen Apfel mit. Wenn es das ganze Gemüse aus Opa`s Garten gibt wird das auch gerne mitgenommen. Im moment hole ich die um 12:00 Uhr ab (ab August dann 13:00 Uhr). Mittags gibt es bei uns Brot oder die Reste (ab August für den kleinen was in der Krippe) und gekocht wird dann abends (da ich auch jeden Tag arbeite).

LG Sandra

LG Sandra

Beitrag von loeckchen_2004 01.05.10 - 21:55 Uhr

Unser Tag startet so (oder zumindest sollte er das;-) )

6:00 Uhr aufstehen
6:30 Frühstück
7:00 geht Papa zum Arbeiten und das Frühstück ist beendet
7:00 - 7:45 Mama und 2 Mädls gehen ins Bad (waschen, Zähne putzen, anziehen) Tisch abräumen Küche aufräumen
7:45 Uhr anziehen und dann laufen wir in den Kiga

-----manchmal klappts nicht so gut, dann greift Plan B----

8:15 Uhr Kinder ins Auto und in den Kiga fahren (= Plan B ;-) )

8:30 Uhr raus aus dem Kiga und Einkaufen mit der Kleinen

Die Große ist unterschiedlich lang im Kiga daher ist das mit dem Essen auch unterschiedlich, meist hat sie ein Wurstbrot/Käsebrot dabei mit Tomaten und einen Quark

Mittags gibts bei uns nur ein Brot, wir kochen Abends damit der Papa auch mit Essen kann #koch


Kleinkind und Kigakind ist problemlos. Schlimm fand ich die erste Zeit als die Kleine noch ganz klein war und ich alles andere nur dann erledigen konnte wenn die Maus mal nicht gestillt hat #schwitz was kamen wir da oft zu spät in den Kiga.....

Beitrag von kanische 01.05.10 - 22:13 Uhr

hallo, ich habe ja noch nie gehört, dass kinder die nicht mittagessen schon um 11 uhr abgeholt werden müssen. Bei uns müssen die kinder bis 8:30 da sein. gegen 9:30 - 10 uhr wird gefrühstückt. Alle kinder die nicht Mittagessen werden bis 12:30 abgeholt, erst dann gibt es mittag essen.

Wir stehen gegen 7 auf. Mache dann mich und meinen Sohn fertig. gegen 7:30 frühstücken wir zusammen und um kurz nach 8 bringe ich ihn in den Kindergarten und ich fahre weiter zur Arbeit. Wenn ich schule haben stehen wir schon um sechs auf. Dann ist er schon um kurz nach 7 im Kindergarten. Essen tut er da meißt nur eine Laugenstange oder Brötchen (sehr schlechter Esser)

LG

Beitrag von rosacanina 01.05.10 - 22:21 Uhr

Bei uns essen die Kinder schon zwischen 11.15 und 11.30. Finde es auch sehr zeitig da alles dann doch sehr kurz für ihn ist. Wann essen andere In der Kita?

Beitrag von kanische 01.05.10 - 23:03 Uhr

also wie gesagt ich kenne es nur so gegen 12:30. Bei uns im Kiga essen auch die Schulkinder, wenn sie länger zur Betreuung sind. Aber ich kenne auch ander Kitas, auch in anderen Bundeländern durch Verwandte und da ist es fast genauso. Weil warum soll mein Kind in der Kita essen, wenn ich doch mittags zu Hause bind und koche? Viele arbeiten ja Halbtags, also von 8 bis 12. Wie machen die das denn dann?

LG

Beitrag von zentralhexe 02.05.10 - 11:57 Uhr

Also bei uns fängt der KIGA morgens um sieben an. Bis neun müssen alles Kids da sein.

Wegen den unterschiedlichen Ankunfzeiten gib es gleitendes Frühstück.

Frühste Abholzeit ist 12:15Uhr und um 12:30Uhr gibt es Mittag.

Ich würde auch garnix mehr schaffen, wenn ich mein kind um 11 schon wieder holen müsste.

kaum ist man zu Hause muss man ja schon fast wieder los. ich find es schon stressig gegen elf das Mittagessen "vorzu bereiten" damit um halb eins gegessen wird.
Der Kleine bekommt aber um halb zwölf essen, er isst zu ende, ab ins Auto zu Kita. Bis die Grosse die Schuhe getauscht hat noch mal gezeigt was sie alles gemacht hat, bis man im Auto sitz und zuhause ist.

Man da ist schon halb eins #heul

gruss
zentralhexe



Beitrag von sunflower.1976 01.05.10 - 22:18 Uhr

Hallo!

Wir stehen etwa gegen 7 Uhr auf (manchmal später, je nachdem wie die Nacht mit unserem kleinen Sohn war). Wenn mein Mann Nachtdienst hatte und nicht da ist, kommt unser großer Sohn zu mir ins Bett gekuschelt. Ist mein Mann da, spielen die beiden kurz zusammen.
Bevor ich dusche, ziehe ich unseren kleinen Sohn an.
Gegen 8 Uhr gibt´s Frühstück und dann gehen wir zum KiGa. Wir sind immer recht spät dran, aber das liegt daran, dass wir es morgens gemütlich angehen lassen #hicks

Meistens hole ich unseren Sohn um 12 Uhr ab. Manchmal isst er auch im KiGa, obwohl ich zuhause bin weil er das gerne möchte.

Als Frühstück hat er immer Brot mit "Wunschbelag" (also Käse oder Wurst) mit und Obst-/Gemüsestücke (ebenfalls das, was er sich aussucht).

LG Silvia

Beitrag von yvschen 01.05.10 - 22:46 Uhr

Hallo

Dann ist er 2,5 stunden im KIga? Lohnt sich das überhaupt?

Also wir stehen um 6 auf . Und meine kleinen trinken ein kakao.Ich richte das früchstück für den kiga her.Dann anziehen ins bad mit beiden und Dann schuhe an und losfahren. So 10 vor 7 fahren wir los.Meine 2 brauchen zum anziehen recht lang.Wir müssen immer erst kuscheln.Und bis ich die 2 die haare gemacht habe dauert auch ewig.

Um 7 sind wir im kiga und dort essen sie so gegen 8 oder auch erts um 9 frühstück. So wie sie möchten.

Mittagessen gibt es halb 1.Die kinder die kein mittgessen werden zwischen 12 und 1 geholt.
Um 1 ist mittagsruhe

Ich hol meine kids um 16.00 uhr ab.(muss arbeiten)

Lg yvonne

Beitrag von kati543 01.05.10 - 23:30 Uhr

Ich finde die Zeit im Kiga auch etwas kurz. Da kann ja kein vernünftiges Gruppenspiel stattfinden. Bei uns im Kiga ist die Kernzeit, in der jedes Kind da sein muß 3,5 Stunden.
Ja, wenn du zu Hause bist und kochst, kann dein Kind auch zu Hause mitessen. Die Frage ist nur, wenn du ohnehin zu Hause bist, warum bleibt dein Kind dann nicht ganz zu Hause...oder schickst du dein Kind vielleicht aus anderen Gründen in den Kiga ;-) ? Der gemeinsame Tagesablauf im Kiga bringt die Kinder zusammen. Wenn du dein Kind dort immer nach so kurzer Zeit herausreißt, wird dein Kind es dort vielleicht schwerer haben.

Beitrag von artemis1981 02.05.10 - 06:37 Uhr

Hallo

Jan ist 3,5 Jahre und Rea hat in 3 Tagen 1.ten Geb-tag

bei uns läuft es so Jan steht gegen 6- 6.30 Uhr auf.....dann gibt es erstmal eine Tasse milch....dann Zieh ich ihn an und gegen 7.00 Uhr ist er sein Frühstück (scheibe brot mit wunschaufschnitt)
in der Zeit mach ich dann auch seine Butterbrotdose fertig er nimmt immer einen Joghurt und etwas Obst oder Gemüse mit (zB Apfel,Erdbeeren Banane;Salatgurke Möhre usw)
um 7.30 wecke ich Rea dan bekommt sie ihr Fläschen (150ml Milch)....danach ziehe ich sie dann an.... und dann können wir auch los...

Beitrag von hippychick 02.05.10 - 07:43 Uhr

Hallo

wir stehen um 500 auf, die Jungs werden um ca 530/545 geweckt, dann gibt es fruehstueck, anziehn und um 615 gehts los meinen Mann zur Arbeit bringen.
Dann weiter zum Kindergarten, da sind wir meist so um 715.....
um 1300 hol ich ihn dann wieder ab.


ich dachte in Deutschland geht der Kindergarten bis ca 15.00?? Drei Stunden lohnt sich doch fast nicht.

LG

Beitrag von shorty23 02.05.10 - 12:38 Uhr

"Ich dachte in Deutschland geht der Kindergarten bis cca. 15.00" oh weit gefehlt!! Es gibt verlängerte Öffnungszeiten bis 13.30 Uhr (!) und gantzags bis 15/16 Uhr. Aber es gibt immernoch KiGas mit Öffnungszeiten 8-12 Uhr und 14-15.30/16 Uhr ... wer hat denn solche Arbeitszeiten? Gut, wenn man eh daheim ist und nur 5 Min. Fußweg hat, aber sonst finde ich das doch einen Witz. Naja.

Beitrag von sohnemann_max 02.05.10 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,

bei uns ist es total unterschiedlich. Es gibt 2 Varianten:

1. Ich bin zu Hause:

Lara 11 Monate und ich stehen spätestens um 6 Uhr auf und Flasche geben. Kleine anziehen und spielen lassen. Ich frühstücke in der Zwischenzeit. Gegen 8 Uhr steht unser Max - wird 6 Jahre alt - auf. Er bekommt sein Frühstück. Bis wir dann fertig sind, ist es 9 Uhr. Wir fahren dann zum Kindergarten. Max bleibt bis mind. 15 Uhr im Kindergarten.

1. Ich muss in die Arbeit (2 mal die Woche):

Ich stehe um 5.30 Uhr auf, dusche, frühstücke. Um 6 Uhr ist Lara wach, Flasche geben, anziehen und spielen. Max muss spätestens um 6.30 Uhr raus. Frühstück, fertigmachen. Gegen 7.15 Uhr müssen wir los. Dann gehen beide in den Kindergarten bis max. 15 Uhr.

Wir müssen nichts mit in den Kindergarten / Krippe geben. Es wird alles gestellt. Dafür zahlen wir auch fast 400 Euro für beide im Monat...

Generell finde ich es aber doch auch etwas früh, um 11 Uhr schon wieder das Kind zu holen. Ich könnte mir das gar nicht vorstellen. Unser Großer geht soooo gerne dorthin, es wird so extrem viel mit den Kindern gemacht - das könnte ich zu Hause gar nicht. Zum Anderen braucht unser Sohn immer Beschäftigung und die ist im KiGa super toll gegeben. Max schreit ja schon, wenn ich mal ne 1 Stunde eher dort bin und ihn mitnehmen möchte....

Aber das musst natürlich Du selbst entscheiden.

LG
Caro mit Max und Lara

Beitrag von vogelscheuche 02.05.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

ich stehe gegen 6.40 Uhr auf und mache mich fertig. Gegen 7 wecke ich meine Tochter, die sich dann selbständig anzieht und ich mich wärend dessen zu ende fertig mache.
Dann gibt es ein kleines Frühstück (um 9 Uhr wird im Kiga auch gefrühstückt, gebe meistens ein halbes Graubrot belegt und einen kleinen Jogurt mit)
und um 7.50 radeln wir zum Kiga. Um 12.45 Uhr hole ich sie weider ab.

lg

Beitrag von ohmama 02.05.10 - 14:25 Uhr

Hallo Lene!

Ich stehe gegen halb 7 koche Kaffee und wecke die Kinder.
In der Zeit in der ich den Frühstückstisch decke, waschen sich die 3 großen.

Nach dem Frühstück mach ich die jüngste fertig und die großen ziehen sich an.

Gegen 7 Uhr 30 fährt der große los zur Schule, ich erledige noch was in der Küche.

Um 7 Uhr 45 Lade ich die anderen 3 ins Auto und wir fahren zur Schule, unterwegs hole ich noch meinen Enkelsohn ab, da er mit unserem 2. in die Schule geht.

Nachdem ich die beiden abgeliefert habe, fahre ich zum Kindergarten und bringe die 2. jüngste weg.

Die kleinste darf noch bis zum 1.08. zu Hause bleiben.

4 mal die Woche hat mein Sohn 5 Stunden, da hole ich zuerst meine Tochter gegen 12 Uhr 20 wieder ab um dann direkt zur Schule zu fahren .
1 mal hat er 4 Stunden, dann hole ich zunächst ihn um 11 Uhr 50 ab und danach meine Tochter.

Ab dem Sommer wird es sehr interessant, da ist meine Tochter auch in der Schule und hat in der 1. Klasse natürlich einen komplett anderen Stundenplan als mein Sohn in der 3. und die kleinste ist dann im Kindergarten. Da weiß ich auch noch nicht genau, wie das zu regeln ist. Wahrscheinlich wird der größere dann Mittags allein mit dem Rad nach Hause fahren müssen.

LG Bille