Weiß nicht mehr weiter!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonne1484 01.05.10 - 21:56 Uhr

Hallo!

Ich bin nun schon einige Zeit in diesem Forum, jedoch immer nur als Stille-Mitleserin, doch habe mich nun entschieden etwas zu schreiben und vielleicht könnt ihr mir helfen!?

Vorher möchte ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Rebecca, bin 26 Jahre alt, mein Mann ist 33 Jahre alt. Wir versuchen schon seit drei Jahren ein Baby zu bekommen, doch es klappt einfach nicht!

Im Februar diesen Jahres hatten wir unseren ersten 1 Icsi-Versuch in Würzburg, der allerdings schief ging, da ich nur 2 Eizellen hatte! Ich habe es darauf geschoben!

Nun hatten wir gestern unseren zweiten Versuch und ich es waren 7 Eizellen da, wobei in 3 keine Eizellen in der Hülle waren, so hatten wir nur noch 4.
Heute wurde ich vom Labor angerufen und sie haben mir mitgeteilt, dass sich keine einzige Eizelle hat befruchten lassen und es an den Spermien meines Mannes liegen würde! Ich muss dazu sagen, dass wir eigentlich eingefrorene haben, mein Mann hat eine Tese machen lassen.
Jedoch hatte er frische Spermien gehabt, welche dann auch genommen wurden.

Diese Spermien hätten eine schlechte Morphologie (schlechter Aufbau, sind sehr eingeschränkt und hätten teilweise angeknickte Köpfe bzw. zu große köpfe gehabt). Teilweise waren sie unbeweglich aber es waren auch bewegliche da. Trotz allem hat es nicht geklappt!

Nun frag ich mich, ob ein dritter Versuch mit den eingefrorenen noch einen Sinn macht oder ob wir uns von unserem Kinderwunsch verabschieden sollten?

Vielleicht kann mir der ein oder andere von Euch helfen bzw. einen Rat geben!?
Ich weiß nicht was ich noch machen soll!?

Beitrag von 444444444444444 01.05.10 - 22:14 Uhr

Hallo
Wir haben bei unserer 1 ICSI 2008 eine TESE machen lassen weil wir genau das gleiche Problem hatten wie du.

Wir haben 4 Versuche mit dem "frischen" Spermien gemacht wenn halt was da ist versuchen die das meist erst darüber..

Alle Versuche gingen Negativ aus.

Wir waren sogar schon soweit das wir gesagt haben ok dann nehmen wir halt Fremdsperma weil wir in die TESE nicht wirkliches Vertrauen gesetzt haben weil die Ergebnisse mit dem Sperma meines Mannes immer so schlecht waren.

Ich kann nur sagen Gott sei Dank hat uns die Ärztin überredet es doch mit der TESE zu versuchen.

Ich habe am Montag Transfer von 3 Embryonen.. Soviel habe ich noch nie zusammen bekommen. Von 11 reifen Eizellen haben sich 7 mit der TESE befruchten lassen und wir haben somit auch noch zwei Kryos.

Das ist das beste Ergebnis seit 2 Jahren Behandlung und mit mehr Utrogest 3x2 und 1x3 Progynova und eingestellter Schilddrüse bin ich sehr Positiv eingestimmt das es diesmal klappen wird.

Angst ist natürlich da aber die hat hier jeder auch wenn die Voraussetzungen noch so gut sind.

Alles Gute