Erfahrung mit Mönchpfeffer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von simonehil 01.05.10 - 22:02 Uhr

Wer von euch hat schon mal Mönchpfeffer genommen?

Habt ihr dadurch dann eure Periode bekommen?

Und beeinflusst das dann das schwanger werden?

Oder kann man dann trotzdem schwanger werden?

Danke für die Antworten

Beitrag von aty-s 01.05.10 - 22:05 Uhr

Lese da: http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6nchspfeffer

Ich nehm es jetzt schon den zweiten Zyklus und man kann auch damit schwanger werden, es soll den Zyklus regulieren. Es soll aber erst nach drei Monaten richtig helfen.

LG Jes

Beitrag von 5kids. 01.05.10 - 22:05 Uhr

Ich habe es nie nehmen müssen - es reguliert lediglich den Zyklus. Soll helfen,wenn man endlos lange bzw. extrem unterschiedlich lange Zyklen hat.

Wieso sollte man nicht schwanger werden können? Das ist doch kein Verhütungsmittel...#gruebel

LG
Andrea

Beitrag von dark-angel84 01.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo simone,
hab auch vor ca.2 Jahren Möpf zur Zyklusregulieren nehmen müssen.
Hat bei mir nur nicht so angeschlagen wie es sollte...
Ist halt von Frau zu Frau unterschiedlich.
Bei der Einen hilft es und bei anderen nicht.
Ist ja dazu da, dass die Periode in einem geregelten Zeitpunkt kommen soll...
Sollst du es nehmen? Wie sind denn deine Zyklen?

LG, dark-angel

Beitrag von simonehil 01.05.10 - 22:16 Uhr

Habe seit 50 tagen keine Periode. War auch schon beim arzt alles ok.

Er hat nichts gesagt das ich es nehmen soll. Habe nur mal gehört das es das gibt und jetzt wollte ich es ausprobieren.

Beitrag von aty-s 01.05.10 - 22:20 Uhr

Würde definitiv zum Arzt gehen und fragen ob er die Mens vielleicht auslösen will, gibt es a schliesslich Tabletten für.

Und dann würde ich ab dem ersten neuen Zyklustag mit Mönchspfeffer anfangen.

Ansonsten lasse dich mal beim Arzt duchchecken wegen Hormone, vielleicht liegt da dein Problem.

LG

Beitrag von dark-angel84 01.05.10 - 22:22 Uhr

Vielleicht redest du nochmal mit deinem Arzt.
Bin mir nicht sicher ob es Sinn macht mit Möpf mitten im Zyklus anzufangen...#kratz
Weiß gar nicht mehr wann ich es immer nehmen mußte.
Ist schon so lange her...#rofl

Beitrag von annabella1970 01.05.10 - 22:45 Uhr

Warst du mal beim Arzt? Wegen dem Ausbleiben der Mens?