stimmt das???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yarists 01.05.10 - 23:52 Uhr

Hallo zusammen
hätte da mal eine frage stimmt es das die Paten bei der Taufe den Taufanzug und die Taufkerze kaufen müssen???
Hab sowas noch nie gehört#kratz
Meine Schwägerin die Patentante wird möchte unbedigt den Taufanzug kaufen.Aber nicht mit mir zusammen sie möchte ihn alleine kaufen.Möchte ja nicht undankbar sein hätte aber schon gerne mit ausgesucht #schmoll.Sie steht so auf Kitsch.Sie hat da was von Goldene Schuhe gesagt#zitter und das für ein Junge.Aber nochmal zu meiner frage stimmt das mit dem Anzug oder hat sie das wohl ausgedacht???#gruebel
lg Anika

Beitrag von mantamama 01.05.10 - 23:57 Uhr

Hallo,

das ist reiner Quatsch! Mein Mann und ich haben die Taufklamotten für unsere Kids ausgesucht und Oma durfte die Taufkerzen aussuchen.

Dicke Taufkerzen für auf den Tisch haben mein Mann und ich wieder ausgesucht.

Das hat sie sich wohl ausgedacht. Habe sowas noch nieeeeeeee gehört.

LG Ramona

Beitrag von ana2004 02.05.10 - 00:03 Uhr

Hallo,

also ich kenne das nur so,das die eltern das kind einkleiden,und die paten die Kerze kaufen.

habe es auch noch nie anders gesehn!!
eine schöne nacht.

l.g ana2004 mit Can8Monate(der friedlich schläft)

Beitrag von tanja896 02.05.10 - 00:18 Uhr

bei uns ist es so! Und sie bezahlen sogar das essen!

lg tanja

Beitrag von yarists 02.05.10 - 09:18 Uhr

oh das mit dem Essen hat sie nicht gesagt;-)
werd ich ihr mal sagen#rofl
ich glaub dann wird sie ganz blass#rofl
lg Anika

Beitrag von 04.06-mama 02.05.10 - 08:03 Uhr

Bei uns kauft Pate die Kleidung, die Kerze, Geschenke und zahlt das Essen, ist wohl überall anders aber ich war beim Einkaufen dabei!

Lg 04.06-mama

Beitrag von widowwadman 02.05.10 - 08:47 Uhr

Das ist aber mal richtig heftig. Wer kann sich denn da das Patenamt leisten?

Beitrag von yarists 02.05.10 - 09:04 Uhr

Guten morgen
Danke für eure Antworten:-)
also gibt es das wohl wirklich#gruebel
ich frag mich nur warum sie mich nicht dabei haben möchte.
Meine Schwiegermutter darf aber mit,ist ja auch ihre Mutter.
Die tun immer so als wäre es ihr Sohn#aerger.Naja dann las ich mich mal überraschen.Mein kleiner sieht bestimmt auch im Kartoffelsack süss aus#verliebt;-)#verliebt
lg Anika

Beitrag von 04.06-mama 02.05.10 - 09:07 Uhr

Hallo Anika,

kannst du nicht dezent darauf hinweisen wie dein Sohn bei der Taufe aussehen soll, es heißt ja nicht wenn es schön sein soll das es auch gleich teuer sein muss. Ich kann dich aber verstehen, ich möchte da auch immer gerne ein Wort mitreden wenn es um die Bekleidung meiner Kinder geht!

Lg 04.06-mama

PS: Wir haben einige Sachen von der Schwiegermutter erhalten die meine Kinder nie getragen haben - schade um das Geld!

Beitrag von yarists 02.05.10 - 09:13 Uhr

Hallo
Naja das ist bei ihr so neh sache.Die ist immer so schnell Sauer auf ein, da reicht nur ein falsches Wort.
Sie versteht die meisten sachen immer falsch!!!#gruebel
Sie ist die ältere also hat sie immer recht;-).
lg Anika

Beitrag von lumani 02.05.10 - 09:34 Uhr

Hi

Also bei uns bekommt das Taufkind die Kerze und ein Taufkettchen (mit Schutzengel drauf) von der Taufpatin und dem Paten...das mit den Klamotten ist bei uns Sache der Eltern

Die Kerze und das Kettchen wird dann in der Kirche noch gewiehen...

LG Katja

Beitrag von emeri 02.05.10 - 10:30 Uhr

hey,

also ich denke, dass das auf die jeweilige gegend und die tradition innerhalb der familie ankommt. ein fixes regelwerk dazu wird es wohl nicht geben.

bei uns machen das alles die eltern. ich habe das taufgewand für meinen zwerg selbst gekauft und sogar die taufkerze selbst gestaltet. das essen wurde von einem verwandten auf dessen ausdrücklichen wunsch übernommen.

man muss sich das eben regeln wie man es haben will. sprich einfach mit deiner schwägerin darüber, wird wohl die einfachste lösung sein.

lg emeri

Beitrag von anika.kruemel 02.05.10 - 10:48 Uhr

Hallo Namensvetterin #schein

Nein, also ich kenne das auch nicht so - zumal wir ein Familientaufkleid haben. Drunter gibt's nur was schlichtes in neutralen Farben oder sogar in weiß, das Kleid ist auch weiß mit Lochstickerei und -extra für unseren Junior neugemacht- mit hellblauen Bändern zum Schließen.

Die Kerze haben wir von der Kirche bekommen, mit Namen, Taufdatum und der Bibelstelle, wo der Taufspruch steht.
Das ist ja aber von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, manche basteln/dekorieren die Kerze ja auch selbst, ob nun Eltern oder Paten.

Mit den Paten haben wir die Geschenke abgesprochen, damit nicht beide mit demselben Geschenk ankommen ;-)

Für Kettchen bin ich ja bei Babies so überhaupt nicht, unser Söhni hat sein Silberbesteck bekommen und ein Handtuch mit Stickerei sowie eine Wanduhr mit seinen Geburtsdaten!

LG Anika

Beitrag von cherry-pie 02.05.10 - 11:16 Uhr

Nee, also das Angebot würde ich dankend ablehnen. Es ist DEIN Kind und der Taufanzug muss auch Dir gefallen. Vielleicht hat sie einen ganz anderen Geschmack als Du und Dir gefällt der Anzug am Ende gar nicht. Was dann? Nee, lass mal lieber und mach das alleine. Oder Du schlägst ihre eine Auswahl an Anzügen vor, die Dir gefallen und sie darf sich davon aussuchen, welches sie kauft.

Beitrag von eresa 02.05.10 - 11:46 Uhr

Die Taufkerze hat bei uns tatsächlich der Pate besorgt.

Aber einen Taufanzug? #kratz

Unser Sohn hatte ganz normale Klamotten an. Das sah auch schick aus und reichte völlig. Aber wir sind da auch eher pragmatisch veranlagt.

Warum soll ich Geld für einen hässlichen Anzug (habe tatsächlich noch nichts schönes gesehen) ausgeben, den mein Sohn nur einmal anzieht?

Aber das ist sicherliche Geschmackssache.

eresa