Kind ganz plötzlich krank

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nicola_noah 02.05.10 - 03:27 Uhr

Hallo,

Während alle hier schlafen zermater ich mir hier den Kopf was Max wohl hat.(Bekomme vor Sorge mal wieder kein Auge zu#klatsch)
Mein Mann weckte mich vorhin und sagte das Max Schüttelfrost hätte,er würde total frieren.
Seine Temperatur lag aber bei nur 37,7 Grad.
Ich dachte immer das man Schüttelfrost nur bei Fieber bekommt?
Der arme kleine Kerl lag dann eingemümmelt bei mir im Arm und war nur am bibbern weil ihm so kalt war#schmoll
Bis vor ein paar Stunden gings ihm noch gut,das kam Urplötzlich.
Meint ihr das er was ausbrütet?

LG

Nicola - Die Morgen bzw. Heute dann mal wieder in die Kinderklinik fährt...

Beitrag von bibi2709 02.05.10 - 07:29 Uhr

Hallo Nicole,
das hatte ich vor etwa 3 Wochen auch bei mir! Fieber bei 37,7 und Schüttelfrost ab Mittag bis in den späten abend rein dann am nächsten Tag zum Arzt der meinte Magen Darm am abend dann bekam ich Durchfall der nächste Tag war gut aber schlapp und dann ging es mir wieder blendend! Denke nicht das du deswegen in die Kinderklinik musst, ich war ur zum Arzt weil ich eine Ärztliche BEscheinigung brauchte dsa ich krank bin für die Arbeit von meinem Mann!

LG
Bianca