Wann kann man denn mit Übungswehen rechnen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von valetta73 02.05.10 - 08:40 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin heute 29+1 und war bisher noch nie am CTG. Das erste mal soll in 1 1/2 Wochen sein.

Mein Bauch ist bisher nie hart geworden, glaube ich.

Wann fangen diese Übungswehen denn an?

Grüsse Valetta

Beitrag von joyberlin 02.05.10 - 08:44 Uhr

Hallo,
Übungswehen = Kontraktionen treten in der gesamten Schwangerschaft auf. In der 29. Ssw kann man aufgrund des doch größeren Bauches oder wenn man besonders schlank ist - gut merken.

Auf dem CTG erscheinen, wenn überhaupt, ganz kleine Hügelchen ;) Musst schnell rauflinsen, bevor der Zettel an die FA geht. Erst wenn die Kontraktionen sich auf den Mumu auswirken bzw. in der Kurve richtig hoch gehen, spricht man von Wehen (damit man diese beiden Zustände besser beschreiben kann :O)

LG

Beitrag von valetta73 02.05.10 - 08:50 Uhr

hm, sind es dann schon Übungswehen, wenn man einen anstrengenden Tag hatte und der Bauch am Abend einfach generell härter ist als am Morgen? Das hab ich nämlich schon.

Nur nicht das Gefühl, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht.

Bin echt mal gespannt aufs CTG ;-)

Beitrag von joyberlin 02.05.10 - 08:54 Uhr

Grins, wie ich schon meinte, der Körper bereitet sich schon die ganze Ss über auf die Geburt vor und trainiert.

Wenn man sich überanstrengt (ist bei jedem ne andere Grenze "Überanstrengung") dann merkt man diese deutlich besser.

Gerade am Abend entspannt sich der Körper und man merkt die Kontraktionen besonders gut. Leider hat man ja meist früh´s nen FA Termin - meist sind da nur wenig Ausschläge zu sehen.

Ich merke meine Kontraktionen seit der 16. Ssw... und bin seit der 17. ssw auch krank geschrieben - allerdings kamen bei mir Blutungen dazu und später verkürzte sich dann der Gmh..jaja.. jetzt bin ich aber schon in der 37+.. :)

Beitrag von valetta73 02.05.10 - 08:56 Uhr

Mit dem Gebärmutterhals kenn ich mich jetzt nicht aus.

Kontrolliert die FA das bei der Vorsorge gleich mit? Und wenn ich in 1 1/2 Wochen wieder hingehe...wie müsste denn dann der Gebärmutterhals sein? Hab mich damit irgendwie noch überhaupt nicht auseinander gesetzt. Ist alles noch so weit weg ;-)

Beitrag von joyberlin 02.05.10 - 09:02 Uhr

HALLO,
wie lang der GmH ist, ist bei jedem verschieden. Wenn er bis 3,7 ist, dann brauch man sich überhaupt keine Gedanken machen, auch wenn er kürzer ist.. jeder Arzt misst anders.

Wenn er zu kurz ist - dann wird dein FA dir Bescheid geben.
Wie gesagt, wenn du Schmerzen bekommst - dann lass das mal abklären, ansonsten sag es beim nä FA Termin mit an - denn normal wird das nicht bei jeder US gemessen.. jedenfalls bei meiner nicht.

LG

Beitrag von emmy06 02.05.10 - 08:49 Uhr

Spürbar hatte ich in der ersten Schwangerschaft nie Vorwehen, Übungswehen und auch der Bauch hat sich bis zum Geburtsbeginn nicht gesenkt - Abends ca. 20.30 Uhr war der Kopf vom Sohnemann noch abschiebbar... um 3.03 Uhr war er dann schon geboren :-)


LG

Beitrag von valetta73 02.05.10 - 08:51 Uhr

Also ist es vermutlich ziemlich egal, ob man überhaupt Vor- bzw. Übungswehen bekommt oder nicht...

Hab hier nur schon so oft was von Vorwehen gelesen, dass ich mich gefragt hab, ob ich die auch kriegen muss *gg

Beitrag von 19jasmin80 02.05.10 - 09:16 Uhr

Ich hatte in der 1ten und nun in der 2ten SS noch nie eine einzige Übungswehe :D

Beitrag von liv79 02.05.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

also ich hatte die ersten Übungswehen in der 19. Woche!
Und man hat mir gesagt, so lange das nicht weh tut und nicht zu lange anhält, ist es auch nicht schlimm.

Bin jetzt in der 25. Woche und hab mehrmals die Woche Übungswehen.

Naja, ist wahrscheinlich sehr individuell. Vielleicht hattest du ja auch schon welche und hast es einfach nicht gemerkt.