(Wens nervt bitte überlesen)Caritastermin,welche Unterlagen brauch ich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lavero 02.05.10 - 09:33 Uhr

Ich hab morgen früh einen Caritas- Termin um die Erstausstattung zu beantragen...

Kann mir jmd sagen was für Unterlagen ich noch benötigen könnte außer:

- Mietvertrag
- Bewilligungsbescheid der ARGE
- Lohnbescheinigungen

Wir beziehn für Maxi Kindergeld, brauchen die davon nen Bescheid?

Und brauche ich Kontoauszüge?

VIELEN Dank für eure Hilfe :)

Vlg

Vero, Maxim (2) und Bubiknöpfle 27ssw #herzlich

Beitrag von chidinma2008 02.05.10 - 09:35 Uhr

von deinen Mann-freund Lohnbescheinigungen der letzten drei Monate

Beitrag von nudelmaus27 02.05.10 - 11:13 Uhr

Hallo!

Also verstehe mich nicht falsch aber wenn ihr einen Bewilligungsbescheid der ARGE habt, dann schicken die euch zur ARGE um da Erstausstattung zu beantragen.

So gemeinnützige Organisationen übernehmen das eigentlich nur, wenn man einen Ablehungsbescheid der ARGE bekommt aber dennoch recht wenig an Geld hat. Die Einkommensgrenze ist nämlich bei der Caritas etwas höher als bei der ARGE. Also gerade so Grenzfälle die wegen ein paar Euro aus dem ALG II rausfallen, bekommen da was.

Ansonsten bist du mit der 27. SSW eigentlich schon zu spät dran. Du hättest das bis zur 21. SSW beantragen müssen.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von lavero 02.05.10 - 11:57 Uhr

danke für die antwort...

ich hab damals in der 13ssw bei der caritas vorgesprochen und die meinten das ich erst wenn ich bei der arge die erstausstattung beantragt hab, ergänzend was von der caritas bekommen kann...

und die arge bewilligt nichts, wenn man nicht mindestens 3 monate vor entbindungstermin ist.

haben von der arge 187€ bewilligt bekommen...

ich nehm mal das mit was ich hab und wenn was fehlt, werde ich das sicherlich noch nachreichen können...

Beitrag von bluna123 02.05.10 - 11:23 Uhr

hallo,

also ich brauchte damals von meinem mann keine unterlagen,

und ich mußte nur meinee gehalts abrechnung mit bringen und was ich an miete habe und nebenkosten.

mehr war da nicht und du mußt nicht bis zur 21 woche da gewesen sein,so war das jedenfals vor 2 jahren noch nicht,da war ich auch erst mit der 30 woche,weil ich nun mal vorher das nicht wußte das man sowas bekommen kann.

veruch dein glück und wenn dir was fehlt werden sie es dir sagen und du kannst es nach reichen...

Beitrag von biene8520 02.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo!

Evtl. noch Unterlagen über Deine sonstigen regelmäßigen Ausgaben (wie Wasser, Strom etc.), was zur Lebensführung dazugehört.

Kontoauszüge schaden nicht, brauchst Du meines Wissens aber nicht, wenn Du Schreiben vom z.B. Stromversorger hast, in dem die monatlichen Belastungen hervorgehen.

LG
Biene