Hallo!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kate23 02.05.10 - 09:49 Uhr

Hallo,
ich wollte mich gern (wieder) vorstellen!
Mein Name ist Katharina un dich bin 28 Jahre alt. Ich bin schon lange bei Urbia, wir haben nach knapp 5 jahren Kiwu endlich das unglaubliche Glück gehabt einen gesunden Sohn im Arm halten zu dürfen. Gern möchten wir es noch einmal für ein Geschwisterchen probieren.
Bei uns kommt wieder nur eine ICSI in Frage, ich habe verklebte EL und über das Spermiogramm meines Mannes reden wir lieber erst gar nicht ;)
Wann wir wieder starten dürfen wissen wir noch nicht, mache erst mal einen Termin beim FA. Wahrscheinlich wird sich noch alles etwas in die Länge ziehen... Mein Mann ist beruflich immer wieder im Ausland, so dass es wichtig ist, einen guten zeitpunkt zu erwischen :)
Allen, die noch und auch lange fürs erste Kind probieren: Ich drücke kräftig die Daumen u weiss wie man sich fühlt! Es sind sicher einige mehr "dran" als wir, die schon ein Kind bekommen durften! Hoffe trotzdem, dass ihr mich wieder nett aufnehmt!
Noch einen schönen Sonntag!
Lg, Kate:-)

Beitrag von kessi30 02.05.10 - 11:14 Uhr

Hallo Kate,

natürlich bist du hier wieder herzlich Willkommen!!#herzlich
Darf ich mal fragen nach der wievielten ICSI du beim letzten Mal schwanger wurdest??
Bist ja ein positives Beispiel für uns hier!!

LG
Kessi#herzlich

Beitrag von kate23 02.05.10 - 13:05 Uhr

Danke für deine nette Antwort :)
Es hat gleich beim ersten mal geklappt und trotz einer Grippe mit hohem Fieber nach TF. Es hatten sich sogar beide eingenistet, allerdings mussten wir eins wieder gehen lasssen in der 8. Woche..
Hab grad in deiner VK gesehen, dass du wieder mitten drin steckst in einer ICSI: viel Glück!!
Lg, Kate :-)

Beitrag von kessi30 03.05.10 - 07:56 Uhr

Ja bin mitten in meiner 3.ICSI(und 4 negative IUI´s)
bin gerade aufgeregt da ich morgen TF habe und gespannt sind wie sie sich entwickelt haben. Bislang war das nie so toll. War bei PU schon ganz traurig weil nur 4 reife Eizellen dabei waren und wohl wieder nix für eine Kryo übrig bleibt. Naja es haben sich immerhin alle befruchten lassen und 3 sehen sehr gut aus hat die Ärztin gesagt. Also hoffe ich auf morgen und dann bis zum 17.05. das es vielleicht endlich klappt!!!!

LG
Kessi

Beitrag von benneta 02.05.10 - 17:24 Uhr

Hallo Kate.
Na dann viel Glück! vielleicht klappt es ja wieder beim ersten Versuch.;-)
Wir müssen jetzt erstmal klären ob wir für die Immu in Kiel in Frage kommen, bevor wir mit der 2.ICSI starten.
Vielleicht fällt der Startschuß ja bei uns zeitgleich.
Auf einen regen Austausch freut sich Benneta! #blume

Beitrag von kate23 02.05.10 - 20:20 Uhr

Hallo!
Ich hoffe natürlich, dass es gleich klappt. Aber man kanns nicht wissen...
Ihr habt ja leider auch schon einiges durch, hab grad in deiner Vk geguckt. Wünsche euch, dass es bald klappt! Wie geht das mit der Immunisierung?
Freu mich auch auf Austausch :-D
Lg!

Beitrag von benneta 03.05.10 - 23:06 Uhr

Hallo zurück!
So ganz genau weiß ich das mit der Immunisierung auch noch nicht. Nach drei negativen TF kann man das Blut beider Partner wohl auf eine evtl. Unverträglichkeit untersuchen. Ist dies der Fall, findet eine Immunisierung der Frau mit Leukozyten (glaub ich) des Mannes statt. Das kann die Chance auf Erfolg erhöhen, aber sicher ist gar nix!
Gruß, Benneta