Kleine dreht sich Nachts dauernd auf den Bauch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vietnamesin 02.05.10 - 10:37 Uhr

Hallo, meine kleine 6 Monate, dreht sich in der Nacht immer auf den Bauch. Sie kann sich schon länger drehen, aber kommt aus der Bauchlage nicht zurück auf den Rücken. Normalerweise schreit sie laut auf, wenn sie in einer "zwangslage" ist, so das man aufwacht und sie zurückdrehen kann. Aber die letzten beiden Nächte, dreht sie sich auf den Bauch und bleibt auch so liegen. Der Kopf lieg dabei nach unten, also mit der Nase auf dem Laken. Sie schläft sonst immer auf der Seite. Mich beunruhigt das, soll ich sie lassen? Mir macht das Angst, ich krieg selbst kaum noch schlaf.

Beitrag von 19jasmin80 02.05.10 - 10:41 Uhr

Hi!

Was willst denn dagegen tun?
Sie eventuell festbinden? #schein

Du kannst nichts machen außer sie zu lassen oder halt mehrmals die Nacht aufzustehen, na ihr zu sehen und sie ggf. wieder auf den Rücken drehen.

Sie wird nun immer aktiver und das ist erst der Anfang. Irgendwann wird sie z.B. nicht mehr dort liegen wo Du sie hingelegt hast und es wird immer wieder passieren dass sie auf dem Bauch schläft. Sie kann sich ja nun für sie die beste Schlafposition aussuchen.

Gruß

Beitrag von vietnamesin 02.05.10 - 10:48 Uhr

Ich kann nichts machen das stimmt, mich würde dennoch interessieren wie anderen damit umgehen.

Beitrag von kleenerdrachen 02.05.10 - 10:59 Uhr

Sie kann doch den Kopf alleine heben, oder? Dann dreht sie den schon so, dass sie Luft bekommt, keine Angst. Sten hat auch ne Zeit gern auf dem Bauch geschlafen. Oder auf der Seite :-)

Beitrag von nana13 02.05.10 - 12:33 Uhr


Hi,

mein sohn hat von anfang an nur auf dem bauch geschlafen.
wen ich ihn auf den rücken oder seite gelgt habe hat er nur gebrüllt.

auch unsere tochter schläft jetzt schon am liebsten auf dem bauch, sonst mekert sie nur in der wiege und schläft nicht.

ich würde mir da keine gedanken machen schon gar nicht mit 6 monaten, sie kan ja sicher schon gut den kopf hochheben und drehen.

lg nana mit lukas(22m) und Neela (2w)

Beitrag von krissy2000 02.05.10 - 12:43 Uhr

Na klar lassen. Wenn sich das Baby schon dreht, ist es kein Problem es auf dem Bauch liegen zu lassen. Meine Maus schlaeft auch viel auf dem Bauch.

Lg Krissy

Beitrag von vietnamesin 02.05.10 - 17:08 Uhr

Danke für die Antworten, ok dann mache ich mir keinen Kopf, schaue in der Nacht natürlich mal rein. Wäre ja auch komisch wenn man sie immer zurückdrehen würde, dann kann man selbst nicht mehr schlafen.
Den Kopf kann sie schon heben, dass stimmt.

Beitrag von kathrincat 02.05.10 - 13:44 Uhr

meine hat nur so geschlafen von anfang an.