Heute zum Spargelessen eingeladen - was darf Louis davon mitessen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von janny96 02.05.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

wir sind heute Mittag zum Spargelessen eingeladen. Wir besprechen gerade, ob er mitessen darf oder wir ien Gläschen mitnehmen. Louis ist fast 11 Monate alt. Also Kartoffeln und Blumenkohl würde ich ihm natürlich geben aber was ist mit der Souce Hollondaise oder mit Spargel #kratz Also ich hätte jetzt nein gesagt oder was meint ihr ?


In der Souce ist zu viel Butter und Spargel bleibt ihm im Hals stecken wegen den Fasern oder ?

Und was ist mit dem Schnitzel - ja oder ?



LG Janny

Beitrag von mukmukk 02.05.10 - 10:49 Uhr

Hallo Janny!

Du kennst doch Dein Kind am besten! :-) Wenn er es mag und es gekaut bekommt, kann er sicher alles essen - auch Sauce (muss ja nicht so viel sein). Ich habe als Kind Spargel gern gegessen, das ist aber nicht der Normalfall soweit ich weiß.

Finja ist auch 11 Monate und für sie würde ich definitiv einen Brei mitnehmen. Sie hat erst zwei Zähne und tut sich mit Stückchen noch etwas schwer...

LG,
Steffi

Beitrag von sonnenschein28w 02.05.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

ich gebe meinen Töchtern Alles, nur der Kleinen noch keinen Honig.
Mal abgesehen davon dass ein kleines Kind sicher Spargel noch nicht mag, dann gib Kartoffeln und Soße.

LG Jana

Beitrag von janny96 02.05.10 - 10:54 Uhr

Also vom kauen her wird es kein problem sein er hat 6 Zähne und will immer was von uns haben kaum noch Brei.

Aber ich mache mitr halt Gedanken wegen der vielen Butter und wweil SPargel halt so Fäden zieht.

Beitrag von sadhob12 02.05.10 - 10:54 Uhr

Hallo Janny

Ich glaub schon das er mitessen kann!! Die sosse ist doch nicht schlimm?!?!?! Ist ja nicht das er es jeden tag isst???

Und wenn du den spargel gaaanz klein schneidest und in die kartoffeln mit sosse zusammen matschst ist das denk ich mal okay, oder du laesst den spargel weg und er bekommt ein bissi sosse auf die kartoffeln und er kann das essen?!?!?!
Du kannst ja fuer notfall einfach ein glaes mitnehmen..........

Oder ein bissi obst als nachtisch???? Wenn er kartoffeln etc isst???

Ich wuerde es probieren;-)

Lg elke

Beitrag von kula100 02.05.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

also den Spargel würde ich ihm auf jeden Fall mal zum probieren geben. Ob Sauce Hollandaise musst Du selber entscheiden ist ja auch sehr fettig (Ich esse auch keine Spargel ohne Sauce Hollandaise) .Schnitzel würde ich nicht machen wenn es Schwein ist. Schwein sollen die Kinder im ersten Lebensjahr nicht essen. Kalb würde ich ihn auf jeden Fall auch mal probieren lassen. Aber im Endeffekt kennst Du Deinen Sohn doch am besten.

lg kula100

Beitrag von truller 02.05.10 - 11:22 Uhr

Ich würde selbst meinen 8 Monate alten Sohn alles geben.
Nicht zuviel Soße und den Spagel ganz klein schneiden.

Beitrag von jessi273 02.05.10 - 12:13 Uhr

hallo,

ich würde meinen garnicht davon abhalten können, mit zu essen;-) der würde die hütte zusammen brüllen#rofl

gestern waren wir beim inder essen, pekka hat ordentlich frittiertes brot und chicken korma gefuttert;-) nur reis war ihm zu fade...
probier es einfach aus#mampf

*lg*

Beitrag von 98honolulu 02.05.10 - 13:56 Uhr

Wo jetzt bei der Butter das Problem steckt, verstehe ich nicht...
Unser Sohn hätte in dem Alter alles probiert und auch alles gegessen. Mit dem Schnitzel hätte er sich wohl schwer getan, aber Spargel, Kartoffeln, Blumenkohl und Sauce Hollandaise sind doch mega lecker!