Warten auf den Schmerz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von matildal 02.05.10 - 10:49 Uhr

Hallo,

ich bin heute Et+1. Gestern waren wir schon im KKH und heute müssen wir auch noch mal zur Kontrolle.

Ich hatte die ganze SS über kaum Angst vor der Geburt.

Doch seit wir gestern im KKH waren, komme ich mir vor wie vor meiner Hinrichtung#zitter

Ich habe auf einmal die totale Panik und habe das Gefühl, ich sitze zuhause und warte auf den höllischen Schmerz!
Sonst war es Vorfreude auf unseren Zwerg, jetzt ist es nur noch Angst...

Matilda mit Carlo (ET+1)

Beitrag von sternchen3012 02.05.10 - 10:53 Uhr

ich glaub das kann jede hier verstehen....klar ist eine geburt kein zuckerschlecken,aber irgendwann ist sie vorbei und du hälst deinen kleinen schatz im arm.genieß das schöne wetter heute und lenk dich ein bischen ab....!ich drück dir die daumen!#klee

Beitrag von kleenerdrachen 02.05.10 - 11:02 Uhr

Besorg dir in der Apotheke Rescuetropfen, das hilft! Die haben ja auch nen Notdienst.

Es ist dein erstes Kind?

Du wirst hinterher gar nicht glauben können, wie du das alles durchgestanden hast, aber dein Körper pumpt dich so mit Adrenalin voll, dass du kaum merkst, wie "weh" das tut. Ich hab mich hinterher gewundert, was der mit Nadel und Faden wollte, denn meiner Meinung nach, war ich gar nicht gerissen :-)

Es wird alles gut werden und lass dir keine Horrorstories erzählen, das ist oftmals pure Übertreibung!

Beitrag von sweenie 02.05.10 - 11:06 Uhr

hallo Matilda,

habe für morgen meinen ET, aber hatte mich gedanklich schon vor Wochen auf heute eingestellt. Ich sitze jetzt vor dem Rechner, warte auf den Schmerz,lese Deine Mail und muss ein wenig lachen. Deine Betreff passt zu 100 %.
Aber mach Dich nicht verrückt, wer sich so auf seinen Wurm freut, da wird es bestimmt auch nicht so schlimm.
Wünsche Dir eine schnelle und schmerzarme Entbindung.

Liebe Grüße
Sweenie

Beitrag von malix81 02.05.10 - 11:13 Uhr

Hallo!
Also eine Entbindung ist wirklich kein Zuckerschlecken! Aber hey, ich habe vor zwei Jahren entbunden und das ohne Schmerzmittel! Ich bin weder gerissen noch musste geschnitten werden oder sonstwas, und ich habe mir geschworen nie wieder bekomme ich ein Kind! Und was ist? Ich bin in der 15Woche mit Zwillis schwanger und habe Angst, dass sie nen Kaiserschnitt machen werden! Also, lass es auf dich zukommen, und zur Not gibts ja wirklich gute Schmerzmittel! Und wenn du erstmal deinen Wurm hast, dann ist es eh egal! Man überlebt es wirklich! Also, ich drücke dir die Daumen!

Gruss Malix

Beitrag von stella2007 02.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo

Ich bin heute ET+4 und es ist alles ruhig.
Mach dich nicht verrückt wegen der Geburt.Wir werden das alles überstehen;-)Das Ergebnis was dann raus kommt entschädigt uns für diese Schmerzen.

LG Janette