Kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kaneasha29 02.05.10 - 10:59 Uhr

Hallo

Hatte im Febr. eine FG mit Eileiterschwangerschaft und man mußte mir den re Eileiter rausnehmen.

Mein li funktioniert wunderbar.

Hatte danach einen ES laut Kiwu im nächsten Zyklus auf der li Seite und meine Regelblutung ab dem 29.03.10 für ca 1 Woche.

Jetzt meine Frage rein Theoretisch hätte ich jetzt auf der re Seite einen ES haben müssen da aber ja der Eileiter weg ist fällt die Seite ja meistens aus ( obwohl das medizinisch auch umstritten sein soll) .
Bin jetzt bei Zyklustag 35 hatte einen Test gemacht am 29.04.10 und heute morgen 02.05.10 beide negativ.

Kann es sein das meine Blutung sehr spät oder garnicht kommt?

Hat da evtl. auch einer Erfahrung mit gemacht?

Rufe meinen Gyn morgen an doch evtl. kann mich jetzt schon jemand informieren und beruhigen.

Glg Wiebke #klee

Beitrag von blaubaby79 02.05.10 - 11:04 Uhr

hi

mir fehlt links der el durch eine elss.

ich habe jeden monates trotzdem nen es der jeden monat die seite wechselt.
meine mens bekomme ich immer pünktlich auch wenn der es auf der fehlenden seite ist.

die eierstöcke funktioniren ja trotz dem fehlenden el.

würde da mal nachfragen beim fa


gruss alex

Beitrag von luuuzii 02.05.10 - 11:15 Uhr

Hallo Wiebke,

ich hatte zwar keine ELSS, aber leider im Januar eine FG mit anschließender AS.

Seitdem habe ich einen Zyklus, der sowas von unnormal ist, dass ich mich auch total verrückt mache sobald ich beim 28ten Tag ankomme.

Schätze eher, dass dein Körper sich nach deiner OP noch nicht richtig auf den alte Zyklus eingestellt hat. Ist ja "erst" 35 Tage her bei dir.


Lg Lene