Welche Kuchen zum 2. Geburststag (Kinderparty)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von bibi2709 02.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo,
würd emich über viele Vorschläge von euch freuen! Es sollte für 5 Kinder und 6 Erwachsene reichen und das über 2 Tage verteilt!

LG
Bianca

Beitrag von jensecau 02.05.10 - 12:36 Uhr

hallo!

erdbeerkuchen
schokoladenkuchen
frische waffeln
muffins
butterkekse

vg
claudine

Beitrag von giraffenfan 02.05.10 - 21:43 Uhr

Hey, hab den hier schon mal reingestellt und sehr gute Rückmeldungen erhalten!

Kuhflecken-Puddingkuchen

1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
200 gr Zucker
200 gr weiche Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier GR. M
300 gr Mehl
3 TL Backpulver
5-6 EL Vanillejogurt
etwas Zartbitterschokolade zum Verzieren

Pudding nach Packungsanweisung kochen
Pudding mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bilden kann (direkt drauflegen!)
Pudding kühl stellen
Für den Teig Fett in Stückchen, Vanillinzucker und 200 gr Zucker mit dem Mixer cremig rühren
Eier einzeln unterrühren
Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit dem Jogurt unter die Masse mischen
Teig auf ein Bachblech (mit Backpapier ausgelegt natürlich)
mit einem Esslöffel mehrere Vertiefungen eindrücken
Pudding in die Vertiefungen reinklecksen
im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175°; Umluft 150°) ca 25 min backen
abgekühlten Kuchen mit geschmolzener Schokolade verzieren

Beitrag von giraffenfan 02.05.10 - 21:45 Uhr

Oder der hier!

Habe diesen hier schon ganz oft gemacht, und der gelingt immer!

Dazu entscheidest du dich erstmal für eine Obstsorte zum Backen, die du gerne magst, zum Beispiel Kirschen, Pfirsiche, Pflaumen... was du möchtest.

Das Obst gibst du in ein Sieb und fängst den Saft auf.

Dann nimmst du den Saft, füllst ihn wenn nötig mit Wasser auf 375ml auf, tust einen halben Becher saure Sahne mit rein und kochst einen Pudding damit (also nicht mit Milch, sondern mit dem Saft). Bei Kirschen kann man sehr gut Schokopuddingpulver nehmen, sonst eignet sich aber Vanillepuddingpulver für alle Obstsorten.

Den Pudding etwas abkühlen lassen

Da hinein gibst du 50 gr Margarine (oder Butter) und 3 Eier und dann gut durchrühren, sieht eklig aus, aber warte nur ab!

Bereite ein Blech vor mit Backalufolie oder einfetten - ganz wie du willst

Jetzt der Teig: als Maß nimm eine Kaffeetasse (große Tasse geht auch, aber dann ist der Teig echt dick)

4 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
2 Tassen Buttermilch
2 Eier
1 Päckchen Backpulver

Alles mixen, auf das Blech, dein abgetropftes Obst drauf und zum Schluss deinen "Pudding" drüber

Backofen zwischenzeitlich auf 180° vorheizen (Umluft) und ca 40 Min backen lassen (Stäbchenprobe)

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, dann kannst du etwas flüssige Butter drüberstreichen - musst du aber nicht

Tipp: schmeckt wenn Rhababerzeit ist ganz lecker mit eingezuckertem Rhababer

Beitrag von giraffenfan 02.05.10 - 21:47 Uhr

Bananen.Schoko-Muffins

Dazu brauchst du 3 ziemlich reife Bananen, die zerquetscht du mit der Gabel.

Dann schlägst du 2 Eier, 125ml geschmacksneutrales Öl (Rapsöl zB), 100gr Zucker schaumig.

Dann gibst du 200gr Mehl, ein Päckchen Backpulver und ein Päckchen Schokopudding (Vanillepudding geht aber auch) dazu, rührst die Bananen mit unter und füllst es in die Förmchen.

Bei 160° ca 20 min. Mache ich immer nach Gefühl, Aussehen und Stäbchenprobe.

Reichen die Rezepte?

LG Claudia

Beitrag von ronja22805 03.05.10 - 10:08 Uhr

Hab das gerade gelesen, klingt toll.
Reicht das für 12 Förmchen?

Beitrag von giraffenfan 03.05.10 - 20:30 Uhr

Kommt auf die Förmchen an, aber ich denke schon.
Ist ein superschnelles Rezept und überreife Bananen hab ich irgendwie ständig.

Ich guck mal nach noch anderen Rezepten.
Bei mir müssen Rezepte immer wandelbar sein, damit ich damit spielen kann.
Und so kompliziert dürfen sie auch nicht sein.;-)

Beitrag von bibi2709 03.05.10 - 10:50 Uhr

Das erste und das letzte haben mich echt neugierig gemacht ;-) DANKE! Wenn du hast nehme ich von dir gerne noch mehr Rezepte...#hicks

lg
bianca

Beitrag von giraffenfan 03.05.10 - 20:34 Uhr

Ein kleiner Tipp, der Buttermilch-Kuchen ist einer meiner Favoriten, der geht mit jedem Obst, das du magst, zu jeder Jahreszeit! Wer den eimal probiert hat bei mir wollte immer das Rezept, auch wenn es beim Lesen nach einem Omikuchen klingt. Außerdem ist der sehr figurfreundlich!