Frage zu Kostenübernahme

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schwarzes-elfchen 02.05.10 - 11:31 Uhr

Hallo

Hab da mal eine Frage. Weiß jemand, welche Leistungen die KK bei der Diagnostik von Unfruchtbarkeit übernimmt? V.a. Hormonstatus, Eileiteruntersuchung und Gebärmutterspiegelung wäre wichtig für mich zu wissen.

Ich hab irgendwo mal im Inet gelesen, dass die Diagnostik in der Regel komplett übernommen wird, aber da bin ich mir nicht mehr hundertprozentig sicher.

Danke schonmal #danke

Beitrag von mia-83 02.05.10 - 11:37 Uhr

Hallo,
in der Kinderwunschklinik in der wir sind, war es laut den Papieren davon abhängig, ob man verheiratet ist und dass die Frau unter 39 Jahren ist. Dann sei es wohl unproblematisch, ansonsten sollte man wohl vorher bei der KK anfragen

Beitrag von sal-ly 02.05.10 - 11:44 Uhr

hallo, bin gesetzlich versichert und bei mir wurde letztes Jahr und heuer ein Hormonstatus durchgeführt, sprich Blutabnahme in der 1. ZH und Blutabnahme 8 Tage nach ES. Außerdem wurde mein Eizellenvorrat überprüft (läuft auch über Blutabnahme), da ich ja bald 35 werde und es unser erstes Kind wird. Eine Eileiteruntersuchung bekomme ich erst, wenn in 3 Monaten keine ss eintritt, da meine Blut- und Hormonwerte mehr als perfekt sind. Die Kosten wurden bisher bei mir komplett von meiner KK übernommen.
lg

Beitrag von moeriee 02.05.10 - 11:56 Uhr

Es kommt darauf an, wie lange ihr schon übt. Manche Ärzte regeln das schon nach 6 Monaten mit der Krankenkasse, andere erst nach 12 Monaten. Aber wenn, dann wird die Behandlung eigentlich von der KK bezahlt. So ist zumindest mein Wissenstand.

Beitrag von schwarzes-elfchen 03.05.10 - 11:11 Uhr

vielen vielen Dank euch allen. Dann bin ich ja schonmal etwas schlauer.
#danke