Umfrage: Was habt Ihr für Erfahrungen bei...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schokoholic 02.05.10 - 11:40 Uhr

...grünem Rotz aus der Nase???

Hallo,
mein Süßer hatte erst ne kleine Erkältung mit weißem,klaren Sekret,da waren wir auch beim KiA-(alles ok) und jetzt hat sich noch was draufgesetzt und es kommt seit 4 Tagen grüner Rotz *sorry* aus der Nase und er hustet.
Abends hatte er jetzt 2x leichtes Fieber,tagsüber gehts ihm ganz gut,nachts hustet er viel.
Meint Ihr,das geht auch ohne Antibiotika weg oder welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Wollte ihm noch Sinupret holen,aus der Apo..
Danke und vg,Schoko

Beitrag von maria1987 02.05.10 - 11:55 Uhr

hi,

meine kleine war bis vor 4 tagen auch total erkältet(jetzt hustet sie nur noch ein bisschen) und am anfang war der schnupfen auch klar und weiss und jetzt am ende war das sekret auch grün! und nach 4 tagen grünem rotz war der schnupfen weg...

lg maria mit leana 18.2.2009

Beitrag von maria1987 02.05.10 - 11:57 Uhr

achja und ich war damit nicht beim arzt...gehe mit sowas nicht zum arzt, da es nur eine normale erkältung war und meiner kleinen es ja sonst gut ging. das einzige war ich mir in der apotheke geholt habe, war engelwurzbalsam, damit leana besser luft bekommt. aber es ging ihr ja sonst wunderbar ;-)

Beitrag von heimchen82 02.05.10 - 12:10 Uhr

Bin eigentlich keine Mama, die wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt rennt.... Aber aus den letzten beiden Erkältungen sind Mittelohrentzündungen geworden :-[ Allerdings hatte Louis auch immer Fieber bekommen!

Drücke Dir die Daumen, dass er nur eine Erkältung ist/bleibt!

LG

Beitrag von lulu06 02.05.10 - 12:53 Uhr

Hey,

das vergeht auch ohne Antibiotikum. Trotzdem nicht unbedingt allein behandeln, sondern lieber einmal mehr zum Doc. Aber in der Regel kommen die Kleinen da gut mit klar.

Geht ganz viel an die Luft, mit oder ohne Kiwa, dann löst sich auch ganz viel. Wenn er hustet, kannst du Abends gut Monapax-Saft (Homöopathisch) geben und über Nacht das Fenster offen lassen und mit erhöhtem Kopf schlafen lassen. Wir machen dazu noch Babix auf die Klamotten zum inhalieren.

LG lulu

Beitrag von nana141080 02.05.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

grüner Rotz zeugt immer von einer leichten bakteriellen Entzündung. Aber ist NICHT schlimm solange es dabei bleibt.

Otovowen kann ich da echt wärmstens empfehlen. Sinupret ist auch gut wenn der Schnupfen stockt (also nicht raus kommt).
Eine aufgeschnittene Zwiebel im Söckchen neben dem Bett hilft auch gut!

BItte KEIN BABIX. Ich verstehe nicht das dieses Zeug immernoch verkauft werden darf. Die Krupp und Spastikanfälle dadurch häufen sich Jahr für Jahr#contra

Besser: Angelika-Thymian Öl, Engelwurzelbalsam etc. Von der Bahnhof-Apotheke.de#pro

Alles Gute
Nana

Beitrag von sunflower.1976 02.05.10 - 14:22 Uhr

Hallo!

Bei meinem großen Sohn wird aus Schnupfen mit gründem Sekret leider schnell eine Mittelohrentzündung. Daher steuere ich ganz schnell und großzügig mit Nasentropfen gegen. Meistens hilft das und es entwickelt sich keine MOE.

Ich gebe ihm dann noch Sinupret und Sinusitis Hevert (letzteres ist homöopathisch).

LG Silvia