2. Geburtsatg

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dur 02.05.10 - 12:00 Uhr

Hallo ihr Lieben

Unser kleiner Sonnenschein Katharina wird im Juni Zwei. Ich mach mir schon seit ein paar Tagen Gedanken, was wir der süssen schenken sollen bzw was wir sagen sollen, wenn Oma,Opa & co fragen. Ich hab echt keinen blassen Schimmer zumal sie ja schon soviel hat. Meint ihr Geld wäre ok? Dann könnte ich ihr selber kaufen was sie braucht.

Danke für eure Antworten

lg, dur

Beitrag von sunflower2008 02.05.10 - 12:05 Uhr

hi,

ich finde es ok.

allerdings wollen ja viele was "richtiges" schenken.

ich hab mir dann Klamotten für den Sommer gewünscht.

hat sie schon eine Puppe?
da kannst du dir zubehör wünschen

oder eine Kinderküche
da kann auch jeder was dazu kaufen.

oder:
ein großes Planschbecken
Perlen zum Auffädeln
Wasserfarbe
Knete
Laufrad
Dreirad
Holzeisenbahn
Duplo/Playmobil

lg
Sunny

Beitrag von pinklady666 02.05.10 - 12:19 Uhr

Hallo

Wir stehen auch immer vor der großen Frage, was es geben soll. Marie hat auch so viel, meine Familie ist auch riesig, so dass ständig Massen dazu kommen.
Aber nur Geld möchte keiner schenken, was ich auch respektiere. Es ist ja auch schön dem Kind zuzusehen, wenns was auspackt - auch wenns nur ne Kleinigkeit ist.
Zum zweiten Geburtstag hat Marie von uns ein Soundlenkrad, Glitzerknete und den Elefun bekommen. Vom Patenonkel gabs ein Bettelarmband und eine kleine Puppe. Die Gode hat ihr ein Wieso Weshalb Warum Buch geschenkt und ein Hello Kitty Kissen (Marie liebt Hello Kitty). Meine Eltern haben ihr Kleider geschenkt und ein Buch.
Von der restlichen Verwandtschaft gabs dann auch nur Kleinigkeiten wie Autos (Marie ist ein Autonarr), Bilderbücher, Kleider - kann man eh nie genug haben ;-), Sachen für ihre Baby Born, Sandspielzeug - kann man auch nie genug haben ;-), Seifenblasen, und diverse Hello Kitty Artikel wie Tasche, Mützen, Badeanzug, Plüschtiere, Evi Puppen, einen Ball etc.)
Meine Maus wird jetzt im Juni schon 3 Jahre alt und wir sind auch wieder am überlegen und mit der Familie am absprechen was sie deses Jahr wohl brauchen könnte. Eigentlich sollte es Kiga Utensilien geben, aber die braucht sie ja schon zur Eingewöhnung in zwei Wochen (bzw. vieles hat sie schon weil sie ja regelmäßig mit mir zur Arbeit kommt). Also heißt es wieder suchen.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von lulu06 02.05.10 - 12:47 Uhr

Hallo,

ich würde auch was für draußen schenken. Sandkasten, Schaukel, Schubkarre, Fahrradanhäger oder Sitz...

Leni hat ne Küche bekommen, ein Tisch mit Stühlen und Duplo. Und alle Geschenke sind super angekommen.

LG lulu

Beitrag von kaki_luna 02.05.10 - 22:01 Uhr

Emil wird auch im Juni zwei, und wir haben dieses Jahr auch keum Ideen. Ein Teil der Verwandtschaft weiß dass es ein eigenes Konto für ihn gibt, das finden manche besser als Geld "öffentlich" in den Umschlag zu stecken. dann wissen sie dass es nicht für den Wocheneinkauf draufgeht ;-) Oder einen Gutschein von H&M oder so, an ein T-Shirt geheftet...

Toll finde ich auch wenn die Familie zusammenlegt und etwas größeres schenkt.
Vielleicht ein DReirad oder wenn ihr einen Garten habt entsprechend was für draußen. Kindertisch und Stühle vielleicht?
Ansonsten als "Kleinigkeit" neben Klamotten gibt es bei uns Schneideobst, das ist mit Klett zusammen und man kann es mit einem Holzmesser auseinanderschneiden.
Emil ist im Moment ein Autonarr, und Spielzubehör für die Kinderküche wird es wohl geben. Er hat eine gebrauchte aus Kunststoff, die darf im Sommer auf den neuen Rasen neben dem Sandkasten "umziehen", damit man so richtig schön mit Wasser Kuchen backen und matschen kann! :-)