Sie kann nicht einschlafen! Ratlos!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von laralein123 02.05.10 - 12:04 Uhr

Hallöchen,

meine kleine Maus ist mittlerweile fast 5Monate alt. Wir hatten mit schlafen nie Probleme. Ich konnte sie immer schön ins Bett bringen, meistens habe ich sie in den Schlaf getragen. #schein
Leider klappt seit einer Woche gar nichts mehr mit schlafen.
Ich habe mittlerweile alles probiert. Ich trage Sie und schaukel sie. Erzähle Ihr was. lege sie so rein zum Schlafen. Habe eine Spieluhr zum aufziehen. Sie reagiert auf nichts mehr, was ich Ih gutes tun möchte. :-(
Ich bin ratlos, weis nicht weiter. Vorallem ist das jeden Tag zum Mittagsschlaf und abends auch noch einmal. Sie ist auch definitiv Müde, sie gähnt und reibt Sich die Augen, die sind teilweise schon so rot vor Müdigkeit, aber ich bekomme sie nicht zum schlafen. was kann ich denn noch machen? Was macht ihr denn. #kratz

Danke Cindy

Beitrag von melkel 02.05.10 - 13:04 Uhr

hallo,
bei mir klappt es ganz gut wenn Paul total übermüdet ist aber nicht einschlafen kann und knäckelt, ihn aus der Situation herauszunehmen (ausm schlafzimmer bzw. wenns ganz schlimm ist ausm haus und wenn ich ihn dann ins tragetuch stecke und mit ihm an die frische luft gehe, da beruhigt er sich immer total. danach bekommt er nochmal was zu trinken und ich leg ihn in sein bett oder leg mich kurz mit ihm zusammen hin und halte ihn im arm, innerhalb von 10 min ist er dann im reich der träume ohne jegliches genörgel (er ist heute 12 W. alt geworden;-) )
lg mel

Beitrag von trishelle1981 02.05.10 - 23:32 Uhr

Hi Cindy!

Wir haben das gleiche Problem.
Tayo hatte nie Probleme mit dem Schlafen aber es fällt ihm momentan echt schwer, vor allem tagsüber, einzuschlafen.
Wir hatten feste Mittagsschlafzeiten, von denen ich jetzt abgerückt bin, da es keinen Sinn mehr gemacht hat. Nun lass ich ihn einfach solange spielen oder gehe mit ihm spazieren bis er dann von selber irgendwann einschläft... #gaehn
Ich habe den Verdacht, dass das bei Tayo eine Mischung aus dem 19-Wochen-Schub und dem Zahnen ist und gebe die Hoffnung nicht auf, dass es sich bald wieder legt #zitter

Leider kann ich dir nicht wirklich nen Tip geben, aber fühl dich #liebdrueck und sei beruhigt, du bist nicht allein ;-)

Beitrag von lea9 03.05.10 - 13:31 Uhr

Ich hoppse auf dem Pezziball mit Baby im Arm und leg etwas um/ über seinen Kopf. Da schläft er in 5min ein. Ging auch schon mal ohne hoppsen zwischendurch aber im Moment ist gar nix anderes außer draußen im TT möglich. Zappelt auch wie verrückt zu anfang, das wird dann immer weniger bis die Äuglein endlich zugehen.

Ist anscheinend gerade wieder ne aufregende Zeit für die kleinen Mäuse. Also ich kann Ball nur empfehlen. Ich nehm den sogar mit, wenn ich weg fahre :).