Erfahrungen von KIWU Klinik in der Uni-Klinik Homburg!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pimbolini1980 02.05.10 - 12:54 Uhr

Hallo!

Wer hat mit der KIWU-Klinik in der Uni-Klinik Homburg Erfahrung?

Waren 2005-2007 in Saarbrücken - leider kein Erfolg :-( und sind uns jetzt, nach 6 Jahren unerfüllten KIWU, am überlegen vllt. nach Homburg zu gehen!

Über Antworten würde ich mich sehr freuen #danke

LG
Sandra #hasi

Beitrag von 1182 02.05.10 - 13:51 Uhr

hey also ich bin/war in SB in Behandlung, Homburg ist nicht zu empfehlen, habe von vielen schon gehört das da der eine nicht weiß was der andere macht!
versuch es besser wieder in SB...bei mir hat es auch bei 2. ICSI geklappt.

Beitrag von antonio72 03.05.10 - 14:14 Uhr

Bin der Meinung in SB weiß auch keiner was der andere macht.
Denn jeder Arzt hat dort nee andere Meinung

Beitrag von laura30 02.05.10 - 14:18 Uhr

Hallo Sandra,

also wir sind zur Zeit in Homburg in Behandlung und soweit zufrieden...!

Ich denke beide Praxen bieten Vor- und Nachteile. Da wir nur 5 min von der Uni entfernt wohnen und arbeiten haben wir uns für Homburg entschieden.

Da ihr ja schon mal in Saarbrücken wart würde ich Homburg auf jeden Fall mal ausprobieren und mir eine eigene Meinung bilden.

"Erzählt" wird ja immer viel ;-).

Wenn Du noch was wissen willst, kannst Du Dich gerne bei mir melden...!!

LG und einen schönen Sonntag
Laura #sonne

Beitrag von juella 02.05.10 - 18:08 Uhr

Hallo!


Wir sind seit einigen Wochen in HOM in Behandlung, haben gerade unsere 1. IUI hinter uns (und warten auf den BT nächste Woche;-)) und sind bislang wirklich zufrieden.

Wir haben eine FÄ, die für uns zuständig ist, bei der man auch jederzeit telefonisch Rückfragen stellen kann und die wirklich sehr bemüht und nett ist.

Eine Kollegin von mir wiederum ist in SB, und da scheint es wohl so, dass immer ein anderer Arzt für sie zuständig ist und jeder etwas anderes sagt....#gruebel
Aber das ist ja auch nur EINE Info.

Wenn ihr in SB doch schon wart, könnt ihr eine neue Chance doch nutzen, indem ihr HOM ausprobiert!#liebdrueck

Ich wünsche euch jeden Fall alles #klee und wenn du möchtest, kannst du ja gerne mal berichten, wie es gelaufen ist:-).

LG
juella

Beitrag von pimbolini1980 02.05.10 - 18:33 Uhr

Hallo an Alle!

#danke für Eure netten Antworten! #blume

Werde mich nochmal bei Euch melden!


LG
Sandra #hasi

Beitrag von laura30 02.05.10 - 21:16 Uhr

Hallo Juella,

als erstes drück ich Dir natürlich fest die Daumen, dass Eure IUI geklappt hat #pro.

Es wäre schön, wenn man sich ein bischen austauschen könnte...!

Immer wenn ich in der Frauenklinik an der Anmeldung stehe, denke ich wir sind hier bestimmt die Einzigen #schwitz. Obwohl das natürlich Quatsch ist.... !

Es ist aber doch nett wenn der andere weiß von wem man redet...!

Seit ihr bei bei Frau Dr. Baloqh oder bei Dr. von Blon in Behandlung??

LG und einen schönen Abend
Laura #sonne

Beitrag von antonio72 03.05.10 - 14:13 Uhr

Wir sind auch in SB und hatten dort schon 5 Negative Versuche.Da ich noch für 2 Kryos Eizellen habe werde ich die noch in SB machen und danach auch nach Homburg gehen.
L.G
Anja

Beitrag von laura30 03.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo Anja,

dann drück ich Dir die Daumen, dass es mit einer Kryo klappt und Ihr gar nicht mehr nach Homburg müsst ;-).

Und falls doch machen wir einen eigenen "Uniklinik Homburg Club"..!!

LG und viel #klee
Laura #sonne

Beitrag von tuschinella 04.05.10 - 10:23 Uhr

Hallo ihr lieben,
wir sind auch von Saarbrücken nach Homburg gewechselt!!!!!!!!!!

In Saarbrücken wollten die mich nicht weiterbehandeln!!!!!!!(AMH niedrig + FSH hoch)
Das haben die mir total an den Kopf geknallt, fand ich unmöglich wie dir mir das gesagt haben!!!!!!!!!

Daufhin sind wir nach Homburg, 1. Gespräch hatten wir schon ( Dr. Baloq), mit der Aussage zwar das es wirklich sehr schlecht aussieht, das wurde uns aber sehr freundlich und mitfühlend beigebracht!!!!!!!!

Super finde ich in Homburg, das mann mind. für ein halbes Jahr beim gleichen Arzt ist!!!!!!!!!!!!
Denn in Saarbrücken war das zuletzt echt besch.... das mann immer einen anderen hatte, mit einer anderen Meinung , oder das mann dich vorkam wie ne Nummer.

Ausserdem bekommt mann in Homburg gleich jemanden ans telefon, und hängt nicht in der Wartschleife!!!!!!!!!

Also bis jetzt finde ich es positiv!!!!!!!!!!!!

Am Freitag haben wir den 2 Termin.

Liebe grüße
Tuschi

*einen Club fände ich nicht schlecht*

Über austausch würde ich mich auch freuen

Beitrag von pimbolini1980 04.05.10 - 16:20 Uhr

Hallo an Alle,


#danke nochmal für Eure Antworten!

Leider müssen wir aus Termin Gründen, doch wieder nach SB zurück, da HOM den spätestens Termin um 15 Uhr machen und mein Mann sehr schlecht frei nehmen kann, das ist in SB dann schon etwas besser!
Und dann hätten wir in HOM erst Ende Mai einen Ersttermin bekommen, in SB können wir jetzt schon am Donnerstag kommen!
Ausserdem machen SB die ICSI auch mal Samstag's was HOM gleich telefonisch ausgeschlossen hat :-(

Wir waren ja schon 2005 - 2006 dort und damals war das auch schon so, dass man nicht immer den selben Doc hat, allerdings hatte ich damals Probleme mit Dr. G..., der hat mir auch einen dummen Spruch gedrückt und dann musste ich auch nicht mehr zu ihm - wurde dann immer von Dr. Happel und Thaele behandelt und jetzt haben wir auch wieder einen Termin bei Dr. Happel!

Ich hoffe das wir diesmal Glück haben - das ist unsere lettze Chance!

Also #pro #pro drücken...


Bis dann...

LG
Sandra #hasi