Was kann das sein? Druck nach Unten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 02.05.10 - 13:05 Uhr

Hallo!

Sagt mal, seit ein paar Stunden fühl ich mich irgendwie komisch. Es drückt so komisch nach unten.
Jetzt bewegt sich meine Kleine seit etwa einer halben Stunde recht aktiv, aber ich hab irgendwie das Gefühl, als würde sie dabei 1. nach unten drücken und 2. mein Becken dabei irgendwie quetschen. Also ist schwer zu beschreiben.
Sie bewegt sich zwar im ganzen Bauch, aber irgendwie ist es als würde sie dabei versuchen, runter zu schwimmen. Wie gesagt, schwer zu beschreiben.
Mein Muttermund sticht auch etwas. Kann es sein, dass sie da dagegen drückt? Bin heute 35+0 und von mir aus könnte die Maus schon kommen. Aber dieses Gedrücke ist irgendwie komisch. Ist das normal? Was kann das sein?

Was meint ihr?

Beitrag von fyluc 02.05.10 - 13:20 Uhr

#gruebel es könnten wehen sein

Beitrag von marquise 02.05.10 - 13:51 Uhr

Die Kinder rutschen mal ins Becken rein und dann wieder raus. Kann sein, dass der Kopf gerade mal eine Weile im Becken "liegt". So drückt es dann auch auf die Blase.

Das Stecken sind die Mutterbänder. Wärmflasche holen und aufs Sofa legen, so müsste das Stechen auch aufhören.

LG